Notebookcheck

Nvidia: Die nächste Shield-Konsole soll auf Tegra K1 setzen

Nvidias Shield lässt sich bislang nicht in Deutschland blicken (Bild: Nvidia)
Nvidias Shield lässt sich bislang nicht in Deutschland blicken (Bild: Nvidia)
[UPDATE] Das Shield 2 hat sich auf der AnTuTu-Website blicken lassen. Einen Benchmark gibt es noch nicht, aber die technischen Daten verraten eine gewaltige Leistungskraft dank Tegra-K1-SoC.

Die erste Nvidia-Shield-Konsole ist weiterhin nicht in Deutschland erhältlich, obwohl sie zeitweise offiziell angekündigt war (wir berichteten). In den USA macht schon der Nachfolger auf sich aufmerksam. Shield 2 wird mit dem neuen mobilen Prozessor von Nvidia gelistet, dem Tegra K1. Dieser hat in Benchmarks sogar den Snapdragon 805 hinter sich gelassen. Zu dem mit 2,5 GHz getakteten Quad-Core-Chip gesellen sich 4 GB Arbeitsspeicher – ein neuer Rekord für Geräte mit Smartphone- und Tablet-Architektur. Die Auflösung beträgt 1.440 x 900 Pixel. Der Vorgänger setzte noch auf 1.280 x 720 Pixel. In der AnTuTu-Specs-Grafik sind 90 Pixel für die Android-Buttons abgezogen. Die Displaygröße ist unbekannt, aber es handelt sich um ein Widescreen-Format von 16:10. Angesichts der Bauweise des Nvidia-Shield kann das Display nicht viel größer sein als jenes des Vorgängers – also fünf Zoll. Für den internen Speicher sind 16 GB vorgesehen. Eine spärliche 0,3-MP-Kamera ist auf der Vorderseite angebracht.

Die erste Shield-Konsole mit Tegra 4 sollte eigentlich schon seit ein paar Monaten in Deutschland erhältlich sein, ist sie aber nicht. Aktuell ist sie bei keinem Händler gelistet. Dabei hat Nvidia seiner Handheld-Konsole sogar eine deutsche Website spendiert. Dort hieß es eine Weile lang, dass die Konsole bald in Deutschland verfügbar wäre. Für Deutschland gab es dann doch keine Freigabe von der amerikanischen Firmenzentrale. Wir haben bei Nvidia Deutschland angefragt, wie die Pläne für das Shield hierzulande aussehen. Zumindest für die USA hat Nvidia bereits angekündigt, ein jährliches Upgrade der Shield-Konsole zu planen. Von daher überraschen die technischen Daten auch nicht, die sich nun bei AnTuTu sehen lassen. Über Preis und Erscheinungstermin des Shield 2 ist derweil noch nichts bekannt.

[UPDATE 23.04, 12:09 Uhr]: Nividia Deutschland hat sich bei uns gemeldet. Leider gibt es weiterhin keine Informationen über den deutschen und generell europäischen Marktstart des Nvidia Shield.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-04 > Nvidia: Die nächste Shield-Konsole soll auf Tegra K1 setzen
Autor: Andreas Müller, 23.04.2014 (Update: 23.04.2014)