Notebookcheck Logo

Obsbot Meet: Kompakte 4K-AI-Webcam mit KI-Autoframing und Portrait-Modus

Obsbot Meet: Kompakte 4K-AI-Webcam mit KI-Autoframing und Portrait-Modus.
Obsbot Meet: Kompakte 4K-AI-Webcam mit KI-Autoframing und Portrait-Modus.
Bereits Ende März hat Obsbot mit der Tiny 4K-Webcam eine PZT-Kamera mit KI-Unterstützung als Gegenstück zur Insta360 Link vorgestellt. Die Obsbot Meet 4K ist eine sehr kompakte und portable 4K-HDR-Webcam, die mit KI-gestütztem Autoframing und weiteren cleveren Funktionen punktet.

Hersteller wie Obsbot mit der 4K-Webcam Obsbot Tiny 4K (bei Amazon für 269 Euro) und Konkurrent Insta360 mit dem Gegenstück Insta360 Link haben das Prinzip von sogenannten Pan-Tilt-Zoom (PTZ)-Kameras, die zur Motiv-Verfolgung das Objektiv schwenken, neigen und zoomen, für den Consumerbereich übernommen. Die brandneue Obsbot Meet 4K kann das zwar nicht, unterstützt dafür aber KI-gestütztes Autoframing, HDR und den Portrait-Modus.

Die 72 Gramm leichte und mit 56 x 44 x 32 Millimetern auch sehr kompakte Obsbot Meet 4K verspricht dank 1/2,8 Zoll Sony 4K-Sensor, HDR und smarter Autobelichtung knackscharfe Ultra-HD-Videos in 4K mit 30 fps. Das etwas abgespeckte und günstigere Kameramodell Obsbot Meet liefert 1080p mit bis zu 60 fps.

Dank fortschrittlichen KI-Algorithmen und der Autoframing-Funktion setzt die Obsbot Meet sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen optimal in Szene. Im Einzelmodus lässt sich zwischen Nahaufnahme-, Oberkörper- und Portrait-Modus wechseln. Bei aktiviertem Gruppenmodus passt sich der Bildausschnitt der Meet von Obsbot, zur Erfassung aller Teilnehmer, automatisch an. Die Fokusfunktion sorgt zudem für scharfe Bildausschnitte, die Auto-Exposure- und Face AE-Funktion übernehmen die jeweils passende Belichtung.

Die kompakte 4K-AI-Webcam Obsbot Meet kommt im mattschwarzem Finish daher und lässt sich dank der faltbarer Magnethalterung vielseitig einsetzen. Für stationäre Montage verfügt die Obsbot Meet an der Kameraunterseite über eine 1/4-Zoll-Stativaufnahme. Konnektiert und mit Strom versorgt wird die Obsbot Meet über USB-C.

Zum Schutz der Privatsphäre lässt sich die Obsbot Meet durch 3 Sekunden langes Drücken der Funktionstaste in den Schlafmodus schalten. Video- und Audioaufnahmen werden dadurch pausiert. Falls gewünscht, lassen sich Ruhezeiten individuell einstellen und planen. Mittels einer Sichtschutzhülle können Nutzer die Kamera einfach und schnell abdecken. Zudem verfügt die Meet-Kamera zusätzlich über ein Ein-Aus-Schalterkabel, durch das sich die Stromversorgung komplett abschalten lässt.

Die Obsbot Meet ist zu einer UVP von 129 Euro und die Meet 4K für 199 Euro, beispielsweise bei Amazon, in Deutschland erhältlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Obsbot Meet: Kompakte 4K-AI-Webcam mit KI-Autoframing und Portrait-Modus
Autor: Ronald Matta,  8.08.2022 (Update:  8.08.2022)