Notebookcheck

OnePlus 5: Erstes vermeintliches Renderbild zeigt Dual-Cam

Ein vermeintliches Renderbild vom OnePlus 5 zeigt die rückwärtige Dual-Cam.
Ein vermeintliches Renderbild vom OnePlus 5 zeigt die rückwärtige Dual-Cam.
Jetzt wo klar zu sein scheint, dass OnePlus dieses Jahr die Zahl 4 überspringen und das nächste Smartphone OnePlus 5 nennen wird, ist der Weg frei für weitere Leaks. Das erste vermeintliche Renderbild zeigt das Gerät von hinten und verrät die Dual-Cam.

Tetraphobia, also die Angst vor der Zahl 4, in China aus Aberglauben weit verbreitet, wird dazu führen, dass der auch hierzulande populäre Smartphone-Produzent OnePlus den Nachfolger des OnePlus 3T nicht OnePlus 4 nennen wird. Bei dem derzeit als OnePlus 5 in Entwicklung befindlichen Gerät setzt der Hersteller ebenfalls auf die immer populärer werdenden Dual-Cams, wie ein nun in Indien aufgetauchtes Renderbild verrät.

Augenzeugen beschreiben ein schwarzes Metalldesign mit vertikaler Dual-Cam an der Rückseite, der Fingerabdrucksensor soll an der Vorderseite sein. Dort ist auch eine 16 Megapixel-Linse für Selfies integriert. Das Display soll 5,5 Zoll groß sein und nun QHD-Auflösung bieten, darunter arbeitet ein Snapdragon 835-SOC mit 6 GB RAM und bis zu 256 GB Speicher. Die Dicke des OnePlus 5 wird mit 7 mm angegeben. Derzeit ist noch nicht absehbar, wann OnePlus den Nachfolger des OnePlus 3T auf den Markt bringen wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > OnePlus 5: Erstes vermeintliches Renderbild zeigt Dual-Cam
Autor: Alexander Fagot, 26.04.2017 (Update: 26.04.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.