Notebookcheck

Oppo Reno: Offizielles Marketing-Material, auch zur 10x-Zoom-Edition

Zum Oppo Reno, hier in der Variante mit 10x-Zoom, liegen bereits viele offizielle Marketing-Infos vor.
Zum Oppo Reno, hier in der Variante mit 10x-Zoom, liegen bereits viele offizielle Marketing-Infos vor.
Morgen ist es soweit: Das Oppo Reno wird in China erstmals offiziell die Bühne betreten und damit als potente Kamera-Konkurrenz gegen das Huawei P30 Pro antreten. Auf Weibo finden sich Stunden vor dem Launchevent jede Menge hochauflösendes Marketing-Material, das einige Specs bestätigt.

Wer es noch nicht weiß - eifrige Notebookcheck-Leser gehören mit Sicherheit nicht dazu - morgen am 10. April wird Oppo in Shanghai die Hüllen zur neuen Reno Smartphone-Familie fallen lassen - das Spitzenmodell wird ähnlich wie das Huawei P30 Pro ebenfalls mit optischem Periskop-Zoom aufwarten - Testfotos mit der Triple-Cam gab es ja schon mehrere zu sehen, auch im Vergleich mit dem P30 Pro - allerdings damals noch mit Vorserienexemplaren beider Kamera-Handys.

Ab Ende April wohl auch bei uns

Nicht nur für Chinesen wird das Oppo Reno spannend, auch in Europa will sich Oppo damit besser positionieren und den Kampf insbesondere mit Huawei aufnehmen, am 24. April findet dazu ein zweiter Launch in Zürich  statt. Wenige Stunden vor dem morgigen China-Event ist das Weibo-Netzwerk jedenfalls bereits ordentlich gefüllt mit mehr oder weniger offiziellen Renderbildern, wie dem oben, von dem wir nicht ganz überzeugt sind, dass es tatsächlich echt und nicht etwa nur eine modifizierte Version der bereits geleakten Midranger-Varianten ist.

Mehr Details zur 10x-Zoom-Kamera

Echt dürften aber die Marketing-Materialien sein, die wir zum Oppo Reno gefunden und unten verlinkt haben. In hoher Qualität werden da bereits wichtige Spezifikationen vorweggenommen, etwa die der Triple-Cam im 10x-Zoom-Modell, die auf 48 Megapixel-Basis einen Sony IMX586-Sensor aufweisen wird und durch eine 8 Megapixel-Kamera mit 120 Grad-Weitwinkel und 13 Megapixel Telefoto-Sensor hinter der Periskop-Optik ergänzt wird. Im Vergleich zum Huawei P30 Pro deutet das auf weniger hochauflösende Weitwinkel- aber dafür schärfere Telefoto-Aufnahmen - mal sehen, wie sich das in der Praxis auswirkt - mit 16 bis 160 mm Brennweite äquivalent hat Oppo jedenfalls theoretisch bei weiter Entfernung die Nase voran.

Besseres Display als Huawei P30 Pro?

Was können wir den Bildern noch entnehmen? Nun, optische Bildstabilisierung und eine HDR-Funktion wird das Oppo Reno ebenfalls aufweisen, dazu eine Ultra-Low-Light-Funktion, die bereits vorab angeteasert wurde und wohl primär durch den größeren Sensor mit F/1.7 Blende realisiert werden soll. Beim absolut notch- und lochfreien Display mit ausklappbarer Selfie-Cam im ungewöhnlichen Design will Oppo gegenüber dem Huawei P30 Pro mit den dünneren Rändern, 93,1 Prozent Screen-to-Body-Ratio sowie TÜF-zertifiziertem DCI-P3-AMOLED-Panel punkten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Oppo Reno: Offizielles Marketing-Material, auch zur 10x-Zoom-Edition
Autor: Alexander Fagot,  9.04.2019 (Update:  9.04.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.