Notebookcheck

Packard Bell: Android-Tablet Liberty Tab vorgestellt

Packard Bell hat sein Android-Tablet Liberty Tab präsentiert. Unter der Haube steckt ein umgelabeltes Acer Iconia Tab A500.

Acers 10,1-Zoll-Tablet Iconia Tab A500 bekommt bei der Konzerntochter Packard Bell ein Schwestermodell, das auf die Modellbezeichnung Liberty Tab hört. In Italien hat Packard Bell das Android-Tablet Liberty Tab bereits vorgestellt.

Unter der für Packard Bell typischen Aufmachung finden sich die Gene von Acers Iconia Tab A500. So soll auch das Liberty Tab mit einem 1 GHz Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessor, einem 10,1“-Multitouch-Screen mit 1.280 x 800 Pixeln und Googles Android 3.0 arbeiten.

Auch die 2-MP-Kamera an der Vorderseite und das Pendant mit 5 Megapixeln an der Rückseite hat das Liberty Tab mit dem Acer Iconia Tab A500 gemeinsam. Als weitere Ausstattung nennt Packard Bell für sein Liberty Tab zudem Dolby Mobile Audio mit integrierten Stereolautsprechern, WLAN, Bluetooth, GPS und 3G-Mobilfunk. Der Marktstart soll laut Packard Bell im Juni erfolgen. Preise für das Liberty Tab nannte Packard Bell bisher nicht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 04 > Packard Bell: Android-Tablet Liberty Tab vorgestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler,  8.04.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.