Notebookcheck

RED Hydrogen One: Pro-Version des Holo-Handys kommt

RED bestätigt, dass an einer neuen Version ihres Holo-Smartphones gearbeitet wird. (Bild: RED)
RED bestätigt, dass an einer neuen Version ihres Holo-Smartphones gearbeitet wird. (Bild: RED)
Das erste Smartphone des Cinema-Kamera-Spezialisten RED kam gelinde gesagt verhalten an. Das Unternehmen möchte das Gerät samt seinem Hologramm-Display und den 3D-Kameras aber noch nicht aufgeben und kündigt stattdessen die Entwicklung einer "Pro Kamera"-Version an.

In einem Forumseintrag spricht RED von grundsätzlichen Veränderungen beim Hydrogen-Programm. Nachdem die Tests des Hydrogen One vernichtend ausgefallen sind ist das auch dringend nötig. Einer der wohl größten Kritikpunkte des Geräts war die Kamera, welche nicht nur verglichen mit der Konkurrenz schlechte Qualität liefert, sondern auch enttäuschende 3D-Ergebnisse erzielt.

RED ist einer der bedeutendsten Hersteller von Cinema-Kameras, mit denen einige der größten Blockbuster-Filme des vergangenen Jahrzehnts gedreht wurden. Dementsprechend viel haben Käufer vom Hydrogen One erwartet. Und genau da setzt der Konzern jetzt auch an: Während das Gerät weiterhin vom bestehenden Hydrogen-Team entwickelt wird, steuern die RED-Spezialisten diesmal die Kameras bei.

Im Forum wird noch darauf hingewiesen, dass das gesamte Programm "signifikant verbessert" wurde und dass das Hydrogen One mit dem Release der Pro-Version nicht obsolet und damit weiterhin Updates erhalten wird. Weitere Informationen lassen noch auf sich warten. RED verspricht aber, im Forum so bald wie möglich weitere Details zu verraten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > RED Hydrogen One: Pro-Version des Holo-Handys kommt
Autor: Hannes Brecher, 15.03.2019 (Update: 14.03.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.