Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Realme X7 Pro: Ein Benchmark bestätigt die Nutzung des MediaTek Dimensity 1000+

Das Realme X7 und das X7 Pro werden bereits am 1. September vorgestellt, um es mit dem Redmi K30 Ultra aufzunehmen. (Bild: Realme)
Das Realme X7 und das X7 Pro werden bereits am 1. September vorgestellt, um es mit dem Redmi K30 Ultra aufzunehmen. (Bild: Realme)
Gerüchte gingen beim günstigeren Realme X7 schon seit einigen Tagen von einem MediaTek Dimensity 1000+ SoC aus, wie ein neues Benchmark-Ergebnis zeigt dürfte auch die teurere Pro-Version auf den MediaTek-Chip setzen, der auch in Preis-Leistungs-Krachern wie dem Redmi K30 Ultra zum Einsatz kommt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Erst gestern haben wir über die vielen Teaser berichtet, welche die farbenfrohe Rückseite des Realme X7 gezeigt haben. Das Smartphone dürfte als direkter Konter zum Redmi K30 Ultra positioniert werden, zumindest die Pro-Version wird Gerüchten zufolge auf ein 120 Hz schnelles, 6,55 Zoll großes AMOLED-Display mit einer 32 MP Selfie-Kamera in einem Punch-Hole und auf eine 64 Megapixel Quad-Kamera setzen, die drei übrigen Sensoren sind mit 8 MP respektive 2 MP aber nicht ganz so eindrucksvoll.

Wie der Geekbench-Eintrag, den der Leaker Abhishek Yadav im unten eingebetteten Tweet geteilt hat, nun zu belegen scheint, wird das Realme X7 Pro auf einen MediaTek Dimensity 1000+ setzen. Der SoC basiert auf vier ARM Cortex-A77-Kernen und vier Cortex-A55-Kernen sowie auf einer Mali-G77 MP9-GPU, die 1.080p+-Displays mit einer Bildfrequenz von bis zu 144 Hz ermöglicht. 

Das Realme X7 Pro wird Gerüchten zufolge wahlweise mit 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher sowie mit 128 oder 256 GB Flash-Speicher erhältlich sein, ein MicroSD-Kartenleser fehlt allerdings. Der 4.500 mAh fassende Akku soll sich mit bis zu 65 Watt laden lassen, das Smartphone dürfte 8,5 Millimeter dünn und 184 Gramm leicht werden. Sowohl das X7 als auch das X7 Pro werden am 1. September offiziell enthüllt, spätestens dann dürften die restlichen technischen Daten sowie die ersten Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit bekannt gegeben werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6690 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Realme X7 Pro: Ein Benchmark bestätigt die Nutzung des MediaTek Dimensity 1000+
Autor: Hannes Brecher, 25.08.2020 (Update: 25.08.2020)