Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Redmi: Sehen wir bald auch Smart-TVs der Xiaomi-Marke?

Xiaomi feiert 4 Mio. verkaufter Smart-TVs in H2/2019, Redmi will eigene Fernseher anbieten.
Xiaomi feiert 4 Mio. verkaufter Smart-TVs in H2/2019, Redmi will eigene Fernseher anbieten.
Neben Smartphones und Wearables verkauft Xiaomi aus China auch Smart-TVs sehr erfolgreich. Die smarten Fernseher der Serien Mi TV 3 und Mi TV 4 von Xiaomi sind echte Verkaufsschlager. Redmi-Chef Lu Weibing hat nun angedeutet, dass es künftig auch vom Xiaomi-Label eigene Fernsehgeräte geben könnte.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wie klingt das? "Redmi kündigt preiswerte, eigene 4K Smart TV-Serie an". So eine Schlagzeile könnte in absehbarer Zeit durchaus für Aufsehen sorgen. Der Grund: Lu Weibing, seines Zeichens Xiaomi-VP und General Manager (GM) von Redmi, hat Xiaomi-Gründer und CEO Lei Jun zum Erfolg der Xiaomi-Fernseher gratuliert und dabei auch Redmi ins Spiel gebracht.

Xiaomi-Chairman Lei Jun hatte zur Feier von mehr als 4 Millionen verkaufter Xiaomi Smart-TVs im ersten Halbjahr 2019 (H1/2019), ein Jubelfoto gepostet, welches das Top-Management des chinesischen Herstellers bei der Champagnerdusche zeigt. Xiaomi feiert sich in China bei den online verkauften Smart-TVs inzwischen als Marktführer mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent.

Redmi-GM Lu Weibing gratulierte seinen Kollegen und stellte mit seinem Glückwunsch auch gleich die provokante Frage, ob es eventuell auch Fernsehgeräte von Redmi geben sollte. "Welchen Rat habt ihr", witzelte der Redmi-Chef und trat mit seinem Weibo-Posting gleichzeitig eine kleine Lawine an positivem Feedback für die Idee eines eigenen Redmi Smart-TVs los. Wer weiß - vielleicht haben die Xiaomi-Manager schon längst entsprechende Pläne für eine TV-Geräteserie mit Redmi-Label ausgetüftelt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13114 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportlers für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Redmi: Sehen wir bald auch Smart-TVs der Xiaomi-Marke?
Autor: Ronald Matta, 24.07.2019 (Update: 24.07.2019)