Notebookcheck

Riesiges Nokia 5.3 statt Nokia 5.2: Geleakte Specs liefern Details zur Quad-Cam

Das Nokia 5.2 dürfte als Nokia 5.3 starten, dazu gibt es einige geleakte Specs.
Das Nokia 5.2 dürfte als Nokia 5.3 starten, dazu gibt es einige geleakte Specs.
Vergesst das Nokia 5.2! HMD Global wird am 19. März eine Versionsnummer überspringen und mit dem vergleichsweise riesigen Nokia 5.3 im Midrange-Segment neu durchstarten. Zudem liefert ein aktueller Leak Details zur Quad-Cam und anderen Hardwarespezifikationen.
Alexander Fagot,

Es wird Ernst. Nachdem HMD Global bereits einen Launchtermin für den 19. März angekündigt hatte, tauchen nun mehr und mehr Details zu den erwarteten neuen Nokia-Handys auf, die in den nächsten Monaten das Smartphone-Angebot bereichern sollen. Zum Premium-Midranger Nokia 8.2 5G, der im nächsten James Bond-Film eine Rolle spielen wird, ist zwar noch nicht mehr bekannt, der längst überfällig Nokia 5.1-Nachfolger stand allerdings vor wenigen Stunden bei NokiaPowerUser (NPU) im Fokus der Berichterstattung.

Die Fanwebseite will für das Modell mit den Nummern TA-1234, TA-1223, TA-1227 oder TA-1229 die Marketing-Bezeichnung Nokia 5.3 bestätigt bekommen haben, HMD Global würde damit also die 5.2 überspringen. Die bereits früher geleakten Bilder zeigten bereits eine Quad-Cam an der Rückseite, die Leaker liefern hierzu nun die Specs. Der Hauptsensor ist demnach ein 16 Megapixel-Shooter, dazu kommen zwei 8 Megapixel- und ein 5 Megapixel-Sensor. An der Front steckt ebenfalls eine 8 Megapixel Selfie-Cam. 

Das Display wächst im Vergleich zum Nokia 5.1 stark auf 6,55 Zoll an und übertrifft damit auch das 5,8 Zoll-Display des Nokia 5.1 Plus. Details zur Auflösung sind noch nicht bekannt, NPU erwähnt allerdings ein 18,5:9-Format. Anfangs soll das vermutlich mit Snapdragon 660 beziehungsweise Snapdragon 665 bestückte Nokia 5.3 mit 3 GB RAM und 64 GB Speicher auf den Markt kommen, eine 6 GB RAM-Version soll später noch folgen. 

Der Akku des in Cyan und Charcoal- und vermutlich einer weiteren Farbe geplanten Nokia-Handys dürfte 4.000 mAh fassen. Der konkrete Einstiegspreis ist noch nicht bekannt, die 6 GB RAM-Variante soll allerdings etwa 180 US-Dollar kosten, schreibt NPU. Gemeinsam mit dem Nokia 5.3 wird wohl auch das erwähnte "James Bond-Handy" Nokia 8.2 5G sowie ein Einsteiger-Handy namens Nokia 1.3 starten - das neue Flaggschiff Nokia 9.2, hier in einem Konzeptbild, dürfte dagegen noch nicht am Plan stehen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Riesiges Nokia 5.3 statt Nokia 5.2: Geleakte Specs liefern Details zur Quad-Cam
Autor: Alexander Fagot,  8.03.2020 (Update:  8.03.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.