Notebookcheck

Samsung: (Eingeschränkter) iPhone-Support für Gear S-Smartwatches

Neue Gear Fit und Gear S-Apps von Samsung erlauben die eingeschränkte Verwendung unter iOS.
Neue Gear Fit und Gear S-Apps von Samsung erlauben die eingeschränkte Verwendung unter iOS.
Samsung macht seine Gear S-Smartwatch-Serie fit für iPhones. Neue Gear Fit- und Gear S-Apps im App Store von Apple erlauben die eingeschränkte Verwendung der Uhren unter iOS.

Sollte es Besitzer von Samsung Smartwatches der Gear S-Serie geben, die iPhones von Apple besitzen, könnte die neu angekündigte Kompatibilität einen spontanen, die Fitness-verbessernden, Freudensprung hervorrufen. Samsung hat zwei neue Apps im Apple App Store veröffentlicht, die Geräte der Gear-Serie auch mit iOS eingeschränkt nutzbar machen. Unterstützt werden die Gear S3, Gear S2 sowie die Gear Fit2. Auf iOS-Seite werden alle iPhones ab iPhone 5 sowie iOS 9 und höher unterstützt.

Die Möglichkeiten der Wearables sind unter iOS  im Vergleich zu Samsung-Smartphones natürlich stark eingeschränkt. Man kann beispielsweise Notifications auf den Uhren empfangen sowie seine Applikationen verwalten. Auch die Hardwarefeatures der Smartwatches, beispielsweise GPS, werden beim Tracking unterstützt. Dennoch ist es wohl nicht empfehlenswert sich nun extra eine Samsung Smartwatch für sein iPhone zu kaufen, die deutlich bessere Integration bietet nach wie vor nur Apple mit seiner Apple Watch.

Links: Gear S für iOS Gear Fit für iOS

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Samsung: (Eingeschränkter) iPhone-Support für Gear S-Smartwatches
Autor: Alexander Fagot,  8.01.2017 (Update:  8.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.