Notebookcheck Logo

Samsung: Galaxy Z Flip4 mit größerem Akku, neuem SoC und schlankeren Scharnieren ist wasserresistent

Galaxy Z Flip4: Foldable mit neuem SoC (Bild: Samsung, bearbeitet)
Galaxy Z Flip4: Foldable mit neuem SoC (Bild: Samsung, bearbeitet)
Samsung hat mit dem Galaxy Z Flip4 die nächste Generation des kompakten Foldables vorgestellt. Dieses kommt in drei Speichervarianten und einer individualisierbaren Version auf den Markt und ist mit einem neuen SoC ausgestattet.

Samsung hat das Galaxy Z Flip4 enthüllt. Das Smartphone ist ein Foldable, im Vergleich zu den Fold-Geräten des Herstellers allerdings deutlich kompakter. Konkret misst das Modell im geschlossenen Zustand 84,9 x 71,9 x 17,1 Millimeter, im geöffneten Zustand wächst das rund 187 Gramm schwere Smartphone auf eine Länge von 165,2 Millimeter an und wird mit 6,9 Millimeter dementsprechend deutlich dünner.

Das Smartphone ist nun mit einem Snapdragon 8+ Gen 1 ausgestattet - im Vorgänger (unser Test) setzte Samsung noch auf den Snapdragon 888 5G. Das Display bietet ausgeklappt eine Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll und eine Auflösung von 2.640 x 1.080 Pixeln, das AMOLED-Panel soll eine adaptive Bildwiederholfrequenz mit bis zu 120 Hz mitbringen.

Die Auflösung des Frontdisplay beträgt bei einer Bildschirmdiagonalen von 1,9 Zoll 260 x 512 Pixel. Der Frontbildschirm kann mit der verbesserten Quick Shot-Funktion auch zur Aufnahme von Bildern mit der Hauptkamera genutzt werden. Diese bietet eine Auflösung von 12 Megapixeln, wobei eine optische Bildstabilisierung vorhanden ist. Dazu kommt eine Ultra-Weitwinkelkamera mit identischer Auflösung. Der Sensor der Kamera soll im Vergleich zum Galaxy Z Flip3 5G um 65 Prozent heller sein, wovon insbesondere Aufnahmen bei niedriger Helligkeit profitieren könnten.

Galaxy Z Flip4: Das Frontbildschirm kann für Selfies genutzt werden... (Bild: Samsung)
Galaxy Z Flip4: Das Frontbildschirm kann für Selfies genutzt werden... (Bild: Samsung)
...aber auch zur Anzeige von Benachrichtigungen (Bild: Samsung)
...aber auch zur Anzeige von Benachrichtigungen (Bild: Samsung)

Verbaut ist ein mit 3.700 mAh etwas größerer Akku. Dieser soll sich sowohl drahtlos als auch kabelgebunden besonders schnell laden lassen, konkret wird die Ladeleistung beim kabelgebundenen Laden auf 25 Watt beziffert, induktiv sollen es 10 Watt sein. Wireless PowerShare wird wieder unterstützt.

Herstellerangaben zufolge hat sich auch in Bezug auf die Gestaltung des Geräts etwas getan, so sollen die Scharniere verschlankt und die Kanten begradigt wurden sein. Das Modell ist gemäß IPX8 gegen den schädigenden Einfluss von Wasser geschützt - dies bedeutet wie üblich aber keine Eignung zum Schwimmen. Dual SIM wird unterstützt.

Hierzulande ist das Galaxy Z Flip4 ab dem heutigen Tage vorbestellbar und soll ab dem 26. August erhältlich sein. Für die Basisvariante mit einem 128 Gigabyte großen, internen Speicher werden 1.099 Euro aufgerufen, für einen doppelt so großen Speicher werden 1.159 Euro verlangt. Eine exklusiv durch Samsung vertriebene Bespoke Edition bietet besondere Kombinationsmöglichkeiten von Glasfarben und Rahmenoptionen und soll für 1.279 Euro angeboten werden. Eine Version mit einem 512 Gigabyte großen Speicher wird für 1.279 Euro offeriert. Der Arbeitsspeicher ist immer acht Gigabyte groß.

Quelle(n)

Samsung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Samsung: Galaxy Z Flip4 mit größerem Akku, neuem SoC und schlankeren Scharnieren ist wasserresistent
Autor: Silvio Werner, 10.08.2022 (Update: 10.08.2022)