Notebookcheck

Samsung: Keine Übernahme der PC-Sparte von HP geplant

Wie Samsung gestern in seinem Official Global Blog mitgeteilt hat, sind die Gerüchte für eine mögliche Übernahme der PC-Sparte von HP falsch.

Wie wir am Dienstag berichteten, kursieren nach HPs Ankündigung für eine Umstrukturierung des IT-Konzerns zahlreiche Gerüchte zu möglichen Interessenten für die riesige PC-Sparte von HP. Als einer der heißen Kandidaten, die auch über die entsprechenden Mittel verfügen, um eine derartig gewaltige Aufgabe stemmen zu können, wurde bisher Samsung gehandelt.

Offenbar wurde es nun der Konzernspitze aber, angesichts teils immer verrückter klingender Spekulationen, doch zu bunt. So sorgte die Konzernleitung jetzt für Klartext und ließ auf dem weltweiten „Samsung Electronics Official Global Blog“ ein gewohnt kurzes, offizielles Statement verkünden.

„Die jüngsten Gerüchte, dass Samsung Electronics das Personal-Computer-Geschäft von Hewlett-Packard übernehmen wird, sind nicht wahr. Wir hoffen, dies sorgt nun für Klarheit“, ist auf dem offiziellen Samsung-Unternehmensblog zu lesen. Damit sollten sich auch die Gemüter bei den Zulieferern wieder beruhigen, wären da nicht bereits neue Gerüchte über mögliche Joint-Ventures für das PC-Geschäft von HP.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-08 > Samsung: Keine Übernahme der PC-Sparte von HP geplant
Autor: Ronald Tiefenthäler, 25.08.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.