Notebookcheck

Samsung: So funktioniert der Fingerabdrucksensor des Galaxy S5

Samsung: So funktioniert der Fingerabdrucksensor des Galaxy S5
Samsung: So funktioniert der Fingerabdrucksensor des Galaxy S5
Es gilt als so gut wie sicher, dass das neue Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 von Samsung mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein wird. Jetzt ist auch bekannt, wie das High-End-Smartphone den Fingerabdruck des Nutzers erkennt.

Wie wir Anfang Februar berichteten, soll das kommende Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 von Samsung mit einem Sensor zur Erkennung von Fingerabdrücken ausgerüstet sein. Zudem heißt es in Kreisen der Zulieferbetriebe, dass das Modul des Fingerprint Scanners im Galaxy S5 von Samsung selbst hergestellt wird. Ein US-Bericht hat jetzt verraten, wie der Fingerabdruckleser im Galaxy S5 funktionieren wird.

Bei einigen Spekulationen wurde davon ausgegangen, dass Samsung den Scanner für den Fingerabdruck in das Display des Galaxy S5 Smartphones integrieren wird. Das ist aber laut dem Bericht von Sammobile.com nicht der Fall. Stattdessen implementiert Samsung den Fingerabdruckleser in den Home-Button des Galaxy S5. Aber - wie funktioniert der Fingerabdrucksensor des Galaxy S5 denn konkret?

Offenbar bestätigen sich auch hier die Gerüchte von Anfang Februar. So handelt es sich bei dem Fingerabdruckscanner des Galaxy S5 nicht um einen Vollflächensensor, bei dem zur Erfassung einfach die Fingerkuppe aufgelegt wird, sondern um einen sogenannten Swipe-Typ. Hier muss der Nutzer mit der trockenen Fingerspitze langsam über die Sensorfläche streichen. Nasse Finger provozieren einen Fehler bei der Erkennung.

Der eingescannte Fingerabdruck wird auf dem Display in Echtzeit dargestellt, während der Nutzer mit dem Finger über den Sensor streicht. Insgesamt lassen sich mit dem Galaxy S5 bis zu 8 verschiedene Fingerabdrücke speichern, die sich auch unterschiedlichen Aufgaben oder als Shortcuts für Apps zuweisen lassen. Zudem bietet das Galaxy S5 einen persönlichen Ordner (Personal Folder) und einen Privatmodus (Private Mode), womit sich Persönliches unter Verschluss halten lässt.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-02 > Samsung: So funktioniert der Fingerabdrucksensor des Galaxy S5
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.02.2014 (Update: 18.02.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.