Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung: Fingerabdruckleser des Galaxy S5 stammt aus eigener Produktion

Samsung: Fingerabdruckleser des Galaxy S5 stammt aus eigener Produktion
Samsung: Fingerabdruckleser des Galaxy S5 stammt aus eigener Produktion
Samsung wird sein Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 am 24. Februar auf dem MWC 2014 in Barcelona der Weltöffentlichkeit vorstellen. Laut Gerüchten wird das Galaxy S5 auch über einen Fingerprint-Scanner verfügen, der bei Samsung selbst produziert wird.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das nächste Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 von Samsung wird mit großer Spannung erwartet. Wie inzwischen bekannt ist, präsentiert Samsung sein nächstes Superphone am 24. Februar in Barcelona auf dem MWC 2014. Laut zahlreicher Gerüchte ist davon auszugehen, dass Samsung sein Galaxy S5 in unterschiedlichen Ausführungen auf den Markt bringen wird. Zur Ausstattung des kommenden High-End-Smartphones soll statt einem Iris-Scanner ein Fingerabdruckleser gehören.

Wie aus Korea zu hören ist, stammt das Modul des Fingerabdruck-Scanners im Galaxy S5 aus den eigenen Konzernregalen und wird von Samsung Electronics selbst hergestellt. Samsung will mit der Eigenproduktion des Lesemoduls zu Anfang des Produktionszyklus sowohl eine Standardisierung bei den Baugruppen erreichen, als auch die Qualität sicherstellen, heißt es in einem Bericht aus Südkorea. Später könnte die Produktion dann auch an Zulieferbetriebe abgegeben werden.

Da die Herstellung der Fingerabdruckleser gemäß dem Bericht in wesentlichen Produktionsschritten der Fabrikation von Kameramodulen gleicht, lassen sich die Miniscanner sehr einfach auf bestehenden Anlagen von Samsung, wie beispielsweise in der vietnamesischen Provinz Thái Nguyên fertigen. Dort stellt Samsung unter anderem schon CMOS-Sensoren und Kamerabaugruppen für Smartphones her.

Bei dem Fingeprint-Scanner des Galaxy S5 solle es sich nicht um einen Vollflächensensor, sondern um einen sogenannten Swipe-Typ handeln, bei dem mit dem Finger über die Sensorfläche gestrichen wird. Diese Art der Lesemodule findet sich beispielsweise längst bei der Mehrzahl der Business-Notebooks.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13215 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-02 > Samsung: Fingerabdruckleser des Galaxy S5 stammt aus eigener Produktion
Autor: Ronald Tiefenthäler,  6.02.2014 (Update:  6.02.2014)