Notebookcheck

IFA 2011 | Samsung präsentiert Slate PC Serie 7 700T1A mit Tastaturdocking

Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2011 in Berlin fährt Samsung eine ganze Armada an neuen Produkten für den B2C-Markt auf. Darunter auch die Samsung Slate PC Serie 7 700T1A. Eine Kombination aus Tablet und Notebook, wie es schon Asus mit dem Transformer vorgemacht hat.

Mit dem Slogan „Ein Tablet so stark wie ein Notebook“ preist der südkoreanische Konzern Samsung die neue Slate PC Serie 7 700T1A mit 11,6-Zoll-Bildschirm an, der mit 1366 x 768 Pixel (16:9 Format) und hochglänzender Oberfläche „brilliert“. Das Gerät wurde von Samsung im Zuge der IFA-Pressekonferenz der Öffentlichkeit präsentiert und ist augenscheinlich an Asus' Eee Pad Transformer TF101 angelehnt, der nahezu das gleiche Konzept verfolgt. Im Inneren von Samsungs Slate werkelt eine aktuelle Intel Core i5 Sandy Bridge CPU, die noch nicht genauer spezifiziert wurde, samt integrierte Intel GMA HD 3000 Grafik. Zusammen mit 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, 64 GByte SSD-Speicherkapazität und Windows 7 Home Premium Betriebssystem (64-Bit) kann diese Lösung so einigen Office-Notebooks das Wasser reichen.

Die Vorteile eines Slate haben wir schon am Beispiel des Gerätes von Asus näher erläutert. Das geringe Gewicht von rund 860 Gramm ohne Docking, die Bauhöhe von 1,29 Zentimetern und die Möglichkeit eine Tastatur anzustecken sind wichtige Pluspunkte. Im Puncto Usability konnte Windows 7 als Betriebssystem auf einem Tablet bisher nur selten überzeugen, da die notwendigen Anpassungen fehlen. Googles Android oder Apple iOS sind da klar im Vorteil, wobei im Zubehörprogramm des 700T1A auch ein Digitizer-Stift für die Bedienung enthalten ist.

Eine volle Akkuladung soll laut Marketingangaben bis zu 7 Stunden halten. Angaben zum Preis und zur Verfügbarkeit gibt es bisher nicht. Ein Grund dafür könnte die Tatsache sein, dass ähnlich dem neuen Samsung Galaxy Tab 7.7 auch bei diesem Gerät der Verweis „Kein Verkauf in Deutschland“ zu finden ist. Der Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple könnte ein Grund für diese Kennzeichnung sein. Böse Zungen könnten abschließend sagen, dass sich Samsung diesmal nicht bei Apple sondern bei Asus „bedient“ haben könnte.

Spezifikationen

  • Bildschirm: 11,6 Zoll (WXGA, 1366 x 768 Pixel, 400 Nit, Durable Glass, SuperBright, HD, 29,5 Zentimeter)
  • Prozessor: Intel Core i5 (Sandy Bridge mit Hyper-Threading Technologie)
  • RAM: 4 GByte (DDR3)
  • SSD: 64 GByte
  • Kommunikation: Gigabit LAN | WLAN nach 802.11a/b/g/n | Bluetooth 3.0 +HS | 3G-UMTS
  • Schnittstellen: microSD-Kartenleser, USB 2.0, micro-HDMI, Mikrofon/Kopfhörer-Anschluss, Docking-Port
  • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (64-Bit)
  • Kameras: 3 Megapixel Rückkamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • Zubehör: Docking Station (LAN, USB, HDMI), Bluetooth-Tastatur, Digitizer-Stift
  • Akkulaufzeit: bis zu 7 Stunden (laut Angaben)
  • Garantie: 24 Monate

Quelle(n)

Eigene

Samsung: http://www.samsung.de

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-09 > Samsung präsentiert Slate PC Serie 7 700T1A mit Tastaturdocking
Autor: Felix Sold,  1.09.2011 (Update:  9.07.2012)