Notebookcheck

IFA 2011 | Neue Tablets von Samsung und Toshiba

Während es bei den Ankündigungen für Netbooks und Laptops verdächtig ruhig ist, blasen die Hersteller bei den Tablets für die IFA 2011 bereits kräftig in das Horn. Samsung bringt das Galaxy Tab 8.9 LTE und Tab 7.7, Toshiba ein dünnes Tablet.

Während sich die Ankündigungen für die IFA 2011 bei den Notebooks wohl vornehmlich auf die Ultra-Thins der Ultrabooks und Netbooks mit Intels nächster Atom-Plattform Cedar Trail-M konzentrieren werden, ist bei den Tablets mit zahlreichen neuen Modellen von bekannten wie von weniger klangvollen Namen zu rechnen.

So wird Samsung sein 8,6 Millimeter flaches und 470 Gramm schweres 8,9-Zoll-Tablet Galaxy Tab 8.9 mit Android Honeycomb 3.2 und schnellem Mobilfunk LTE auf der IFA 2011 in Berlin präsentieren. Zudem ersetzt Samsung sein bisheriges 7-Zoll-Tablet Galaxy Tab 7 mit dem neuen Galaxy Tab 7.7, zu dem bisher allerdings noch keine verlässlichen technischen Spezifikationen aufgetaucht sind.

Toshiba will offenbar sein plumpes und sich eher schlecht als recht verkaufendes Android-Tablet Thrive auf der IFA durch ein eleganteres und flaches Tablet ersetzen. Während das bisherige Thrive wegen der Anschlüsse wie HDMI und USB 2.0 mit einer Bauhöhe von 16 Millimetern und einem Gewicht von 725 Gramm, zu den eher unhandlicheren Tablets auf den Markt gehörte, soll das neue Toshiba-Tablet, wie das Lenovo Ideapad K1, mit Micro-HDMI und Micro-SD-Schacht daher kommen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-08 > Neue Tablets von Samsung und Toshiba
Autor: Ronald Tiefenthäler, 29.08.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.