Notebookcheck

Seagate: Firmware-Update für WLAN-Festplatte GoFlex Satellite

Für Nutzer von Tablet-PCs oder Smartphones, die eine externe, mobile WLAN-Festplatte GoFlex Satellite von Seagate nutzen, erweitert der Storage-Spezialist den Funktionsumfang der kabellosen Festplatte mit einem Firmwareupdate.

Seagate bringt für seine portable, drahtlose externe Festplatte GoFlex Satellite, die sich dank einem integrierten Akku und WLAN 802.11b/g/n auch unterwegs auf Reisen mit mobilen Endgeräten wie dem iPadiPhone oder Android-Tablets als riesiger Datenspeicher mit 500 GByte nutzen lässt, ein Firmware-Update für zusätzlichen Funktionsumfang.

Mit dem Firmware-Update der Version 1.3.5.015 hat Seagate den Funktionsumfang der mobilen Festplatte deutlich erweitert. Im Folgenden die Verbesserungen im Überblick:

  • Gleichzeitig surfen und streamen: Ab sofort ist es möglich, mit einem Tablet Inhalte von der GoFlex Satellite zu streamen und gleichzeitig im Internet zu surfen. Dadurch kann die WLAN-Festplatte jetzt auch im Online-Modus verwendet werden. Ein umständliches Kappen der entsprechenden Verbindungen gehört damit der Vergangenheit an.
  • Längere Batterielaufzeit: Mit dem neuen Firmware-Update lässt sich die Batterielaufzeit der GoFlex Satellite von fünf auf bis zu sieben Stunden verlängern. Das ist möglich, da während des Streamings die verwendeten Multimediadateien nun auch auf den Tablet vollständig übertragen werden können. Dadurch kann die Festplatte schneller in den Ruhemodus gehen, was deutlich Energie einspart. Diese Funktion kann der Nutzer schnell und bequem ein- und ausschalten. Mit der verlängerten Batterielaufzeit kommt auch auf langen Reisen keine Langeweile auf.
  • Mehrere Tablets einbinden: Mit dem Firmware-Update besteht jetzt die Möglichkeit, bis zu drei HD-Filme auf insgesamt acht Tablets gleichzeitig zu streamen. Auf diese Weise kann jeder für sich individuell entscheiden, welchen Film er sehen möchte.
  • Weitere internetfähige Hardware wird unterstützt: Die GoFlex Satellite unterstützt nun auch den sogenannten DLNA-Standard (Digital Living Network Alliance) für das Streamen von Dateien über WiFi. Dadurch können DLNA-fähige Geräte wie etwa Smart TVs oder Gaming Consolen ebenfalls Inhalte von der GoFlex Satellite abrufen und entsprechend darstellen. So kann die WLAN-Festplatte längst nicht mehr nur für Tablets verwendet werden.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Seagate: Firmware-Update für WLAN-Festplatte GoFlex Satellite
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.03.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.