Notebookcheck

Seagate Mach.2: HDD-Technik soll bis zu 480 MByte/s ermöglichen

Seagates Mach.2 beschleunigt HDDs auf bis zu 480 MByte/s
Seagates Mach.2 beschleunigt HDDs auf bis zu 480 MByte/s
Auf dem Business-Event OCP U.S. Summit hat der Hersteller Seagate eine neue Festplattentechnik namens Mach.2 vorgestellt, die mit ihren autonomen Köpfen bis zu 480 MByte/s erreicht. Erste Produkte sollen 2019 auf den Markt kommen.

Seagate zündet den Festplatten-Turbo 

Das irische Unternehmen Seagate gibt der überholten HDD-Technik in Sachen Lese-/Schreibgeschwindigkeit die Sporen. Auf dem OCP U.S. Summit, das vom 20. bis zum 21. März stattfand, stellte Seagate sein Verfahren namens Mach.2 vor. Es kommt eine Multi-Actutator-Technologie zum Einsatz, bei der zwei Gruppierungen von Lese-/Schreibköpfen unabhängig voneinander agieren können. Dadurch wird nicht nur eine Verdopplung der Übertragungsrate erreicht, sondern auch die maximale IOPS-Anzahl (Ein- und Ausgabe-Befehle pro Sekunde) gesteigert. Trotz der beeindruckenden sekündlichen Übertragungsrate von fast einem halben Gigabyte schließt das altgediente Hard Disk Drive aber nicht zum Solid State Drive auf. Bei der generellen Zugriffszeit bleibt nämlich alles beim Alten, weshalb es bei willkürlichen Lese-/Schreibvorgängen kaum eine Verbesserung gibt. Abseits von Mach.2 ging Seagate zudem auf seine kommenden HAMR-Festplatten ein. Der neue Lese-/Schreibkopf soll über 3,2 Petabyte zuverlässig verarbeitet haben. 

Wann kommen erste Produkte mit Mach.2 und HAMR in den Einzelhandel? 

Wer die rasanten Mach.2-HDDs in seinem Notebook oder Desktop-PC verbauen möchte, muss sich noch etwas gedulden. Aktuell finden erste Tests bei Industriepartnern statt, der Vertrieb soll dann ab 2019 erfolgen. Die ersten Mach.2-Festplatten werden eine Kapazität von 14 TB haben. Mehr Speicher, nämlich 20 TB, gewähren indes die HAMR-Neulinge. Im Jahr 2020 sollen schließlich beide Technologien in einer einzigen Festplatte in den Handel kommen. Seagate plant des Weiteren eine kontinuierliche Steigerung der Kapazität von 10 TB jährlich. Das Limit sollen 100 TB sein. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Seagate Mach.2: HDD-Technik soll bis zu 480 MByte/s ermöglichen
Autor: André Reinhardt, 22.03.2018 (Update: 22.03.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.