Notebookcheck

Toshiba S300 und V300: Festplatten für Videoüberwachungssysteme und Videostreaming

Toshiba S300 und V300: Festplatten für Videoüberwachungssysteme und Videostreaming.
Toshiba S300 und V300: Festplatten für Videoüberwachungssysteme und Videostreaming.
Toshiba stellt zwei neue 3,5-Zoll-Festplattenserien vor: S300 und V300. Die S300 Surveillance Festplatte von Toshiba adressiert die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen. Die V300 Video Streaming HDD ist für Aufnehmen, Editieren und Streamen von Videos konzipiert.

Toshiba stellt mit den beiden neuen Festplattenserien S300 und V300 im 3,5-Zoll-Formfaktor nicht nur neue Massenspeicher für Videoüberwachungssysteme und Videostreaming, sondern auch das neue HDD-Branding-Konzept von Toshiba vor. Das neue Branding soll mit einer Farbkennzeichnung für die internen HDDs in Abhängigkeit von ihrem Anwendungsgebiet dem Kunden den jeweils bevorzugten Einsatzbereich für die Festplatten signalisieren. Die S300 und V300 sind ab April 2018 verfügbar.

Toshiba S300 Surveillance Hard Drive

Die S300 bewirbt Toshiba als eine hochskalierbare und -robuste HDD-Familie, die für die Speicherung von großen Datenmengen optimiert ist, die bei einem Array mit bis zu 64 Sicherheitskameras im 24/7-Betrieb anfallen. Die HDDs zeichnen sich gemäß Toshiba durch große Geschwindigkeit, Kapazität und Zuverlässigkeit aus und sollen die kontinuierliche Aufnahme kritischer Überwachungsdaten sicherstellen. Die Surveillance-HDD S300 ist mit Speicherkapazitäten von 4, 6, 8 und 10 TB verfügbar. Die MTTF (Mean Time To Failure) beträgt eine Million Stunden. Die S300 bietet einen Daten-Pufferspeicher von bis zu 256 MB und enthält die Stable-Platter-Technik von Toshiba, bei der ein gebundener Spindelmotor die Motorantriebswelle an beiden Enden stabilisiert. Darüber hinaus unterstützt die S300 einen Workload von bis zu 180 TB pro Jahr. Mit 7.200 rpm bieten die HDDs eine maximale Datentransfergeschwindigkeit von bis zu 248 MB/s. Alle Modelle besitzen eine beschränkte 3-Jahres-Garantie.

Toshiba V300 Video Streaming Hard Drive

Die V300 adressiert Streamen, Aufnehmen, Editieren und Abspielen von Videos auf digitalen Videorekordern (DVR), Netzwerk-Videorekordern (NVR), Set-Top-Boxen und TV-Geräten. Die HDDs sind für einen 24/7-Betrieb optimiert, auch ein Einsatz in Videoüberwachungssystemen sie problemlos möglich, so Toshiba. Als Pufferspeicher haben die V300-HDDs 64 MB Cache an Bord. Die neue V300-Serie ist mit einer SATA-6.0-Gbit/s-Schnittstelle ausgestattet und ist mit Speicherkapazitäten von 500 GB, 1 TB, 2 TB und 3 TB erhältlich. Alle Modelle haben eine beschränkte 2-Jahres-Garantie.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Toshiba S300 und V300: Festplatten für Videoüberwachungssysteme und Videostreaming
Autor: Ronald Matta, 17.04.2018 (Update: 17.04.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.