Notebookcheck

Toshiba stellt portable, kompakte, leichte XS700 SSD mit 240 GB vor

Klein, leicht und überall einsteckbar.
Klein, leicht und überall einsteckbar.
Externe SSDs von Toshiba sind rar, nun bringt der japanische Technologiekonzern mit der XS700 eine leichtgewichtige und kompakte SSD mit USB 3.1 Gen 2 auf den Markt, die sogar einen Fall aus 2 Meter Höhe überstehen sollte. Vorerst wird nur eine 240-GB-Version um 200 US-Dollar erhältlich sein.

Toshiba stellt mit der XS700 ihre neue portable SSD vor. Diese erscheint vorerst zum Marktstart ausschließlich in der Größe von 240 GB und besitzt einen abwärts kompatiblen USB-3.1-Gen-2-Anschluss im Type-C-Format. Obwohl das Interface damit theoretisch Übertragungsraten von 10 Gpbs ermöglichen würde, sitzt der limitierende Faktor bei der SSD selbst, den diese ist eine 6 Gbps SATA SSD basierend auf Toshibas 3D BiCS TLC NAND Flash-Speicher.

Da fehlt noch ein nativer 10Gbps-USB-SSD-Controller, um den USB-3.1-Gen-2-Port voll nutzen zu können. Toshiba selbst gibt als Performance Leseraten bis zu 530 MB/s und Schreibraten bis zu 480 MB/s an (gemessen mit dem Benchmarkprogramm ATTO). Somit liegt auch diese SSD bei der Geschwindigkeit der Datenübertragung im Bereich von externen SSDs anderer Hersteller, wie beispielsweise die etwas langsamere Vx500 von Verbatim, die in mehreren Größen erhältlich ist und preislich vermutlich auch unter der Toshiba liegen wird.

Das schockresistente Aluminiumgehäuse der XS700, das laut Toshiba zertifiziert für 2-Meter-Falltests wurde, besitzt die Abmessungen 95 x 75 x 11 Millimeter, wiegt circa 90 Gramm und genießt eine 3-Jahres-Garantie. Im Lieferumfang ist auch ein USB-Typ-C-zu-Typ-A-Kabel enthalten. In den USA kommt die XS700 am Monatsende zu einem voraussichtlichen Preis rund um 200 US-Dollar in die Läden, wann die SSD von Toshiba auch in Europa erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.

 

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Toshiba stellt portable, kompakte, leichte XS700 SSD mit 240 GB vor
Autor: Daniel Puschina,  5.04.2018 (Update:  5.04.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.