Notebookcheck

UD Pro: Gigabyte stellt erste eigene SSD vor

UD Pro: Gigabyte stellt erste eigene SSD vor
UD Pro: Gigabyte stellt erste eigene SSD vor
Das insbesondere als Hersteller von Grafikkarten und Mainboards bekannte Unternehmen Gigabyte steigt in den Markt mit Flash-Speichern ein. Den Einstieg markiert dabei eine recht klassische 2,5-Zoll-SSD.

Mit der UD Pro bietet Gigabyte eine 2,5-Zoll-SSD an, die je nach Modellvariante 256 respektive 512 Gigabyte speichern kann. Unabhängig von der Speicherkapazität erfolgt die Anbindung der Speicher über SATA.

Die eigentliche Speicherung der Daten erfolgt auf 3D-TLC-Flash von Toshiba, wobei ein DDR3-Cache die erreichbaren Geschwindigkeiten (zumindest temporär) erhöhen soll. Der Zwischenspeicher ist dabei 256 respektive 512 MByte groß.

Gigabyte spezifiziert die erreichbaren Geschwindigkeiten auf bis zu 530 MByte/s lesen und 500 MByte/s schreibend, das größere Modell soll lesend 80.000 und schreibend 75.000 IOPS stemmen können. Gigabyte vermarktet die Speicher mit einer Garantie, die drei Jahre oder 100 respektive 200 geschriebene Terabytes umfassen soll.

Die 256 Gigabyte-Variante soll für 69 Dollar verkauft werden, für das größere Modell ruft Gigabyte 120 Dollar auf. Informationen über einen Marktstart in Deutschland liegen noch nicht vor.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > UD Pro: Gigabyte stellt erste eigene SSD vor
Autor: Silvio Werner, 13.05.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.