Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Günstige M.2 2242-SSD: Toshiba RC100 mit Verspätung erhältlich

Günstige M.2 2242-SSD: Toshiba RC100 mit Verspätung erhältlich
Günstige M.2 2242-SSD: Toshiba RC100 mit Verspätung erhältlich
Mit der RC100 bringt Toshiba eine recht ungewöhnliche SSD auf den Markt. Ungewöhnlich sind sowohl die Abmessungen der M.2-SSD als auch die Anbindung mit nur zwei PCIe-Lanes.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die bereits Anfang des Jahres vorgestellte RC100 sollte ursprünglich bereits vor zwei Monaten in die Läden kommen, nun soll der Marktstart final in dieser Woche erfolgen.

Bei der RC100 handelt es sich um eine nur 42 mm lange M.2-SSD, die mit zwei PCIe 3.0-Lanes angebunden wird und NVMe unterstützt. Normalerweise sind M.2-SSD in den meisten Fällen 80 Millimeter lang, in einigen wenigen Notebooks lassen sich jedoch nur M.2-2242-Modelle verbauen.

Ein DRAM-Cache findet auf dem kleinen Speicher keinen Platz, die Datenspeicherung erfolgt auf 64-lagigem TLC-Speicher. Im Vergleich zu handelsüblichen SATA-SSDs ergibt sich alleine aufgrund des Schnittstellenlimits nichtsdestotrotz ein erheblicher Performance-Vorteil, so liegt die sequenzielle Datenübertragungsrate beim 120-GByte-Modell Toshiba zufolge bei 1.350 respektive 700 MByte/s (lesend/schreibend), die 480-GByte-Version soll bis zu 1.600 beziehungsweise 1.100 MByte/s leisten. Die Zahl der zufälligen IOPS soll beim kleinsten Modell bei bis zu 80.000 und 95.000 IOPS liegen.

Der höheren Performance steht ein nur geringer Aufpreis zu üblichen SATA-SSDs gegenüber, die Modelle gelangen eine UVP von 49, 70 und 130 (120, 240, 480 GByte) in den Handel.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3920 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Günstige M.2 2242-SSD: Toshiba RC100 mit Verspätung erhältlich
Autor: Silvio Werner, 13.06.2018 (Update: 13.06.2018)