Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung: QLC-SSD für Endkunden speichert bis zu vier Terabyte

Samsung: QLC-SSD für Endkunden speichert bis zu vier Terabyte
Samsung: QLC-SSD für Endkunden speichert bis zu vier Terabyte
Samsung bietet demnächst eine erste 2,5-Zoll-SATA-SSD für Endkunden an, die gleich vier Bit je Zelle speichern kann. Die Speicherkapazität ist hoch, wobei genaue technische Spezifikationen und insbesondere der Preis noch nicht kommuniziert wurden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein ganz wesentlicher Faktor zur Steigerung der Speicherdichte von SSDs ist neben der dreidimensionalen, gestapelten Anordnung der einzelnen Speicherzellen auch die Erhöhung der Speicherkapazität je Zelle - technisch umgesetzt durch die Darstellung mehrerer Spannungszustände.

Nachdem seit 2012 TLC-Zellen mit drei Bit je Zelle verfügbar sind, ist inzwischen die grundsätzliche Verfügbarkeit von QLC-SSDs gegeben, bislang allerdings nur im Enterprise-Bereich.

Nun hat Samsung ein entsprechendes Modell für Endkunden angekündigt. Der Hersteller hat weder einen konkreten Produktnamen noch einen Preis oder Veröffentlichungstermin kommuniziert, der Marktstart soll aber noch in diesem Jahr erfolgen.

Verfügbar soll die QLC-SSD mit Speicherkapazitäten von einem, zwei und vier Terabyte sein, die Geschwindigkeit des SATA-Speichers beziffert Samsung auf bis zu 540 MByte/s lesend und 520 MByte/s schreibend, wobei ein SLC-Cache eingesetzt wird. Der eigentliche QLC-Speicher soll die gleiche Geschwindigkeit wie Samsungs TLC-Speicher erreichen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3951 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Samsung: QLC-SSD für Endkunden speichert bis zu vier Terabyte
Autor: Silvio Werner,  7.08.2018 (Update:  7.08.2018)