Notebookcheck

NEO N500: Neue SSDs sind mit 72-Lagen-NAND ausgestattet

NEO N500: Neue SSDs sind mit 72-Lagen-NAND ausgestattet
NEO N500: Neue SSDs sind mit 72-Lagen-NAND ausgestattet
Der hierzulande eher unbekannte Hersteller Klevv bringt neue SSDs für Endkunden auf den Markt. Das Neo N500 richtet sich dabei eher an durchschnittliche Nutzer und basiert auf 3D-NAND.

Die Klevv Neo N500 SSDs sind mit dem von SATA-SSDs wohlbekannten SM2258XT-Controller von SMI ausgestattet, wobei zur eigentlichen Datenspeicherung dreidimensionaler NAND von SK Hynix zum Einsatz kommt. Die Speicherzellen sind Herstellerangaben zufolge 72-lagig.

Das 2,5 Zoll große und 7 Millimeter hohe Modell verzichtet auf einen DRAM-Puffer, stattdessen kommt ein intelligenter SLC-Cache zum Einsatz. Klevv beziffert die maximal erreichbaren Datenübertragungsraten auf bis zu 520 MByte/s lesend und 500 MByte/s schreibend, beim kleinen 120-GByte-Modell sollen es schreibend lediglich 470 MByte/s sein. Die Werte sind ganz typisch für SATA-SSDs der Einsteigerklasse.

Die Modelle sind bereit zu Preisen ab rund 30, 52 und 100 Euro für 120, 240 und 480 GByte zumindest bestellbar, allerdings sind noch nicht alle Kapazitäten ab Lager verfügbar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > NEO N500: Neue SSDs sind mit 72-Lagen-NAND ausgestattet
Autor: Silvio Werner, 16.09.2018 (Update: 16.09.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.