Notebookcheck

A1000: Kingston will NVMe in die SSD-Einsteigerklasse bringen

A1000: Kingston will NVMe in die SSD-Einsteigerklasse bringen
A1000: Kingston will NVMe in die SSD-Einsteigerklasse bringen
Innerhalb weniger Jahre haben SSDs eine hohe Marktdurchdringung erreicht und sind selbst in PCs der Einsteigerklasse keine Seltenheit mehr. Mit der A1000 bietet Kingston nun ein neues PCIe-Modell für Einsteiger an.

Mit der neuen A1000 will Kingston insbesondere Einsteiger ansprechen, wobei die Geräteklasse der PCIe-NVMe-SSDs bisher eher für ambitionierte Nutzer interessant war. Die SSD wird dabei über zwei PCIe-3.0-Lanes angebunden, die A1000 besitzt das M.2 2280-Format und ist somit auch in kompakten Laptops einsetzbar.

Zur Speicherung der Daten kommt 3D-TLC-NAND zum Einsatz, wobei ein Phison 5008-Controller verbaut ist. Die laut Kingston erreichbare Geschwindigkeit ist von der Kapazität abhängig, allen Modellen gleich ist aber die sequenzielle Leserate von bis zu 1.500 MByte/s, schreibend sind beim 960-GByte-Modell 1.000 MByte/s drin. Zufällig sind beim Topmodell bis zu 100.000 respektive 120.000 IOPS lesend beziehungsweise schreibend möglich. Alle drei Modellvariante sollen sich über 600 Mal beschreiben lassen (TBW).

Die A1000 ist mit 240, 480 und 960 GByte verfügbar, einen Preis hat Kingston noch nicht kommuniziert.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > A1000: Kingston will NVMe in die SSD-Einsteigerklasse bringen
Autor: Silvio Werner,  3.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.