Notebookcheck

Sonnet bringt noch vor Dell eine externe TB3-SSD mit 2600 MB/s raus

Die schnelle externe TB3-SSD von Sonnet.
Die schnelle externe TB3-SSD von Sonnet.
Das Sonnet Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive ermöglicht Lese- und Schreibraten bis zu 2600 MB/s ohne zusätzliche Stromquelle. Voraussetzung für den Geschwindigkeitsgenuss ist ein Thunderbolt-3-Anschluss am Gerät. Der schnelle Speicher ist ab sofort am Markt erhältlich, und drängt sich vor Dell's angekündigter erster Thunderbolt-SSD.

Seit heute ist die externe SSD von Sonnet am Markt erhältlich. Das Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive wird über den Thunderbolt-3-Port angeschlossen und benötigt dadurch keine separate Stromquelle oder zusätzliches Kabel. Die Übertragungsraten sind beeindruckend, man spricht von der (noch) derzeit schnellsten portablen Bus-Powered externen Festplatte am Markt. Durch die Kombination einer Gen 3 M.2 PCIe SSD mit dem Thunderbolt-3-Anschluss sind Leseraten bis zu 2600 MB/s und Schreibraten bis zu 1600 MB/s mit der Sonnet möglich. USB 3.0 hat beispielsweise im Vergleich dazu eine Übertragungsrate von circa 500 MB/s.

Sonnet ist Dell somit um eine Woche zuvorgekommen, denn Dell hat auf der CES 2018 ebenfalls eine externe SDD für den 28. Februar 2018 angekündigt, die über Thunderbolt angeschlossen wird und ähnliche Werte erreichen soll. Der angesagte Preis von Dell mit 799 US-Dollar für die 1-TB-Variante würde sogar unter der von Sonnet liegen, der unverbindliche Herstellerpreis für das Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive von Sonnet liegt nämlich bei 999 US-Dollar. Auch plant Dell eine 500-GB-Version um 439 US-Dollar.

Das Design bei Sonnets externer SSD, eine "rugged" Konstruktion aus Aluminimum, verspricht Haltbarkeit, mit den Maßen 70 x 103,2 x 31,5 Millimetern und einem Gewicht von 347 Gramm passt es problemlos in jede Tasche. Das Fusion ist sowohl ab macOS 10.12.6 kompatibel, als auch mit Windows 10. Im Lieferumfang ist ein 0,5 Meter langes Kabel enthalten, welches mit dem Gehäuse fest verbunden ist. Laut Sonnet kann dieses Kabel im Falle eines Defekts in jedem Sonnet-Servicecenter ausgetauscht werden. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Sonnet bringt noch vor Dell eine externe TB3-SSD mit 2600 MB/s raus
Autor: Daniel Puschina, 21.02.2018 (Update: 21.02.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.