Notebookcheck

Transcend ESD250C: Neue, externe SSD bringt Alu-Gehäuse und Typ C mit

Transcend ESD250C: Neue, externe SSD bringt Alu-Gehäuse und Typ C mit
Transcend ESD250C: Neue, externe SSD bringt Alu-Gehäuse und Typ C mit
Leistungsstarke SSDs sind inzwischen auch in überaus kompakten Formfaktoren erhältlich, was auch das Angebot von extrem schnellen und mobilen Speichern möglich macht. Transcend hat mit der ESD250C nun ein neues Modell vorgestellt, das via USB 3.1 Gen 2 angebunden Datenübertragungsraten von rund 500 MByte/s liefern soll.

Bei der ESD250C handelt es sich nicht um ein absolutes High-End-Produkt, was bereits der flüchtige Blick auf das Datenblatt klar macht: So nutzt Transcend eine intern via SATA angebundene M.2-SSD - besonders schnelle, mobile SSDs setzten stattdessen auf PCIe-SSDs.

Die eigentliche Datenspeicherung findet auf 3D-NAND-Flash statt, weshalb die von Transcend kommunizierten Datenraten von bis zu 520 MByte/s lesend und 460 MByte/s schreibend auch angesichts der internen von Nutzung von SATA nicht überraschen. An ein Endgerät wird die ESD250C via USB 3.1 Gen 2 angebunden, der Anschluss an der 12 x 3,3 x 0,8 Zentimeter großen SSD hat das Typ C-Format, wobei der Hersteller je ein USB Typ C- und Typ A-Kabel beilegt.

Das mit einem Aluminiumgehäuse ausgestattete Modell ist bereits für rund 65 respektive 105 Euro mit einer Speicherkapazität von 240 beziehungsweise 480 Gigabyte erhältlich, das ebenfalls angekündigte große Modell mit 960 GByte ist aktuell noch nicht gelistet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Transcend ESD250C: Neue, externe SSD bringt Alu-Gehäuse und Typ C mit
Autor: Silvio Werner, 31.01.2019 (Update: 31.01.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.