Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

MWC19 | SanDisk und Micron: Erste 1 TB microSD-Karten vorgestellt

Quelle: Micron
Quelle: Micron
Während die Preise für Speicherchips immer weiter fallen, machen die Hersteller Micron und SanDisk den nächsten Schritt und haben heute auf dem Mobile World Congress die ersten microSD-Karten veröffentlicht, die ein Terabyte Speicher fassen.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Während Samsung in seinem neuen Flaggschiff-Modell Galaxy S10 (plus) bis zu 2 Terabyte Speicher anbietet, haben nun auch die microSD-Hersteller Micron und SanDisk nachgezogen und jeweils Speicherkarten veröffentlicht, die 1 TB Speicher besitzen. Mit diesen Karten ließe sich der Speicher eines Galaxy S10 somit auf 3 TB erweitern. Bei beiden Speicherkarten ist weiterhin angeben, dass diese den Spielraum der UHS-1-Spezifikation voll ausnutzen werden. D.h. dass beide Modelle Lesegeschwindigkeiten von ca. 100 MByte/s erreichen sollten.

SanDisk gab weiterhin auch noch an, dass bei seiner Speicherkarte außerhalb dieser Spezifikation noch mehr drinnen ist. So soll die microSD-Karte des Herstellers bis zu 160 Mbyte/s Lesegeschwindigkeit und 90 Mbyte/s Schreibgeschwindigkeit schaffen. Wie sich die Speicherkarten dann in der Praxis schlagen, bleibt abzuwarten.

Denn auf der anderen Seite haben diese Speicherkarten auch ein paar Nachteile: Da wäre zum einen der Preis. So weiß man schon von der neuen SanDisk-Speicherkarte, dass diese stolze 450 Dollar kosten wird. Wenn man bedenkt, dass man heute microSDs mit 512 GB Speicherplatz schon für 150 Dollar bekommt, wird diese Speicherkarte gleich deutlich unattraktiver. Weiterhin muss man auch ernsthaft den Sinn einer solchen Speicherkarte hinterfragen. So dürften die wenigsten Nutzer in nächster Zeit so viel Speicherplatz im Alltag benötigen. Die Ausnahme dürften Content-Creator sein, die ihr Smartphone auch häufiger für das Filmen in 4K-Qualität benutzen wollen, da hier durchaus Datenmengen anfallen, die einen derart großen Speicherplatz schnell füllen können.

Quelle(n)

Micron

SanDisk

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1493 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > SanDisk und Micron: Erste 1 TB microSD-Karten vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 25.02.2019 (Update: 26.02.2019)