Notebookcheck Logo

Signa S4: Erste Dolby-Atmos-Soundbar von Polk Audio mit eARC, kabellosem Subwoofer und Upmixing-Funktion

Polk Audio präsentiert mit der Signa S4 seine erste Soundbar mit Dolby Atmos. (Bild: Polk Audio)
Polk Audio präsentiert mit der Signa S4 seine erste Soundbar mit Dolby Atmos. (Bild: Polk Audio)
Polk Audio bringt mit der Signa S4 erstmals eine Soundbar mit Unterstützung von Dolby Atmos zum erschwinglichen Preis auf den Markt. Neben der 3.1.2-Soundbar zählt auch ein kabelloser Subwoofer zum Lieferumfang.

Nachdem LG mit der S95QR eine beeindruckende 9.1.5-Soundbar mit 810 Watt angekündigt hat, bringt auch Polk Audio mit der Signa S4 eine neue Soundbar auf den Markt. Das Modell folgt auf die bekannten Modelle Signa S2, das heute bei Amazon für nur 135 Euro im Angebot ist, sowie Signa S3 und bringt erstmals Unterstützung für das Soundformat Dolby Atmos in eine Soundbar des Herstellers.

Die Polk Signa S4 ist bereits auf der Webseite des Herstellers gelistet, kann aber noch nicht bestellt werden. Sie soll aber demnächst verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung ist mit 349 Euro angegeben, was gemessen an der Ausstattung durchaus erschwinglich erscheint.

Insgesamt sind in der 104,6 x 9,5 x 6,0 cm messenden Soundbar sieben Treiber verbaut, die sich zu einem 3.1.2-System zusammensetzen. Wird die Polk Signa S4 über eine HDMI eARC-Verbindung mit dem Fernseher verbunden, unterstützt sie Dolby-Atmos-Klang mit Soundeffekten über dem Kopf. Beim Abspielen von Standard-Audio kann die Signa S4 dank Upmixing-Funktion auch virtuellen Dolby Atmos-Sound erzeugen. Mit Polk VoiceAdjust sorgt sie dafür, dass Dialoge unabhängig von der eingestellten Lautstärke gut verständlich wiedergegeben werden. Zudem gibt es einen Nachtmodus, der den Bass reduziert und die VoiceAdjus-Funktion verstärkt. Mit „Movie“ und „Music“ stehen zwei voreingestellte Sound-Modi zur Wahl.

Alternativ zu HDMI eARC stehen auch ARC, ein optischer Digitaleingang sowie AUX zum Anschließen von Zuspielern zur Verfügung. Ein HDMI- und ein optisches Kabel liegen bei. Ebenfalls zum Lieferumfang zählt ein kabellos angebundener Subwoofer mit einem 5,9 Zoll großen Woofer. Dessen Abmessungen belaufen sich auf 20 x 32,8 x 28,0 cm bei. Zur Ausgangsleistung des neuen Soundsystems macht Polk Audio leider keine Angaben.

Bild: Polk Audio
Bild: Polk Audio

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Signa S4: Erste Dolby-Atmos-Soundbar von Polk Audio mit eARC, kabellosem Subwoofer und Upmixing-Funktion
Autor: Marcus Schwarten, 19.12.2021 (Update: 19.12.2021)