Notebookcheck

Polk Signa S2: Flache TV-Soundbar mit Wireless-Subwoofer für 250 Euro

Polk Signa S2: Flache TV-Soundbar mit Wireless-Subwoofer für 250 Euro.
Polk Signa S2: Flache TV-Soundbar mit Wireless-Subwoofer für 250 Euro.
Mit der rund 5,5 Zentimeter flachen HDMI/ARC-fähigen TV-Soundbar Signa S2 kündigt Polk den Nachfolger der Signa S1 an. Die Signa S2 empfiehlt sich mit kabellosem Subwoofer, VoiceAdjust-Technik und Bluetooth als universelles TV-Soundbar-System zu einem UVP von rund 250 Euro.

Polk Audio kündigt mit der Signa S2 das neueste Mitglied der Signa-Soundbar-Serie an. Die Signa S2 ist eine 55 Millimeter flache HDMI/ARC-fähige TV-Soundbar, die sich durch einen angenehm raumfüllenden Heimkino-Sound auszeichnen soll. Geliefert wird die Signa S2 gemäß den Angaben von Polk zusammen mit einem Wireless-Subwoofer für die Bässe.

Zudem ist die Signa S2 mit der Stimmenanhebung "Voice Adjust" von Polk und einem Dolby Digital 5.1 Decoder ausgestattet. Laut Polk ist die Signa-2-Soundbar kompatibel mit 4K- und HDTV-Geräten und wird mit HDMI- und optischem Kabel ausgeliefert. Die Signa S2 Soundbar ist laut Hersteller ab Ende Oktober 2018 bei ausgewählten Fachhändlern zu einem Preis von 250 Euro (UVP) erhältlich.

Hier die wichtigsten Features der Polk Signa S2 TV-Soundbar im Überblick (Herstellerangaben):

  • Dolby Digital Decoder: Die Signa S2 verfügt über einen Dolby Digital-Decoder, der entsprechend codierte Sendungen vom Fernsehen oder von den im Smart TV integrierten Apps in bester Qualität entschlüsselt und über die integrierten Lautsprecher wiedergibt. Dafür sorgt die eingebaute Virtual Surround-Technologie, die auch zweikanaliges Material in optimaler Qualität raumfüllend aufbereitet.
  • Patentierte Polk Voice Adjust-Technologie: Zur Verbesserung der Stimmverständlichkeit und für glasklare Dialoge in Filmen, Videospielen sowie bei Sport- und Musik-Übertragungen. Mithilfe der Polk eigenen Voice Adjust-Technologie können Kunden die Stimmen manuell hervorheben und so für eine bessere Verständlichkeit sorgen.
  • Satter Bass: Der kompakte, kabellose Subwoofer liefert einen massiven, fühlbar tiefen Bass, damit Heimkino und Musik auf einem völlig neuen Niveau genossen werden können.
  • Bluetooth Musik-Streaming: Wenn der Fernseher mal aus ist, wird die Signa S2 zur Musikanlage. Nutzer streamen ihre Lieblingssongs direkt vom Smartphone, Tablet oder anderen kompatiblen Geräten per Bluetooth über die Soundbar.
  • HDMI Audio Return Channel (ARC): Einfach den Ton vom Fernseher über ein einziges HDMI-Kabel zwischen Soundbar und TV übertragen.
  • Einfache Steuerung der Lautstärke der Signa S2 über die Fernbedienung ihres Fernsehgeräts (Voraussetzung hierfür ist, dass die Soundbar mit dem TV-HDMI-ARC-Anschluss verbunden ist und am Fernsehgerät CEC aktiviert ist).
  • Flaches Design: Die 5,5 cm hohe Soundbar passt so gut wie überall hin und blockiert weder die Unterkante des TV-Geräts, noch den Sensor für die IR-Fernbedienung.
  • Universelle Kompatibilität: Funktioniert mit 4K- und HD-Fernsehern – HDMI- und optische Kabel im Lieferumfang enthalten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Polk Signa S2: Flache TV-Soundbar mit Wireless-Subwoofer für 250 Euro
Autor: Ronald Matta, 24.10.2018 (Update: 24.10.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.