Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphones hatten 2020 im Schnitt erstmals mehr als 100 GB Speicher

Apple iPhones haben im Schnitt nach wie vor deutlich mehr Speicher als Android-Smartphones. (Bild: Dmitriy Nushtaev)
Apple iPhones haben im Schnitt nach wie vor deutlich mehr Speicher als Android-Smartphones. (Bild: Dmitriy Nushtaev)
Das durchschnittliche Smartphone hatte im vergangenen Jahr erstmals mehr als 100 GB Flash-Speicher. Der Schnitt wird vor allem von günstigen Android-Geräten nach unten gezogen, iPhones kamen im vierten Quartal bereits auf beachtliche 140,9 GB, Apples Vorsprung schrumpft aber zusehends.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Einem neuen Bericht von Counterpoint Research zufolge hatten Smartphones im vergangenen Jahr im Schnitt erstmals mehr als 100 GB Speicher. Im vierten Quartal 2020 kamen iPhones auf 140,9 GB, Android-Smartphones auf nur 95,7 GB. Apple verliert aber an Vorsprung, denn im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr zuvor stieg der durchschnittliche Flash-Speicher aller verkauften iPhones um nur 8 Prozent, bei Android-Smartphones konnte ein Wachstum von beachtlichen 23 Prozent verzeichnet werden.

Das liegt unter anderem daran, dass Apple schon seit dem Jahr 2018 praktisch dieselben Speicher-Konfigurationen mit einem Maximum von 512 GB anbietet, während beispielsweise Samsung mit dem Galaxy S10+ ein Smartphone mit 1 TB Speicher vorgestellt hat. Darüber hinaus setzen immer mehr Mittelklasse-Android-Smartphones auf zumindest 128 GB Speicher statt wie früher nur auf 64 GB, wie man es etwa auch beim neuen Xiaomi Mi 11 Lite 5G beobachten konnte. Tatsächlich waren im vierten Quartal 2020 bereits 38,3 Prozent aller Smartphones mit 128 GB Speicher ausgestattet, statt nur 24,9 Prozent im Jahr zuvor.

Während die Preise für NAND-Flash-Speicher im vergangenen Jahr weiter gesunken sind soll der Absatz von iPhones mit einer Kapazität von mindestens 256 GB nicht gestiegen sein, die Modelle mit 512 GB Speicher sollen nur 3 Prozent aller verkauften iPhones ausmachen.

Android-Smartphones holen langsam zum iPhone auf, was den durchschnittlichen Flash-Speicher betrifft. (Bild: Counterpoint Research)
Android-Smartphones holen langsam zum iPhone auf, was den durchschnittlichen Flash-Speicher betrifft. (Bild: Counterpoint Research)
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5858 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Smartphones hatten 2020 im Schnitt erstmals mehr als 100 GB Speicher
Autor: Hannes Brecher, 30.03.2021 (Update: 30.03.2021)