Notebookcheck

Smartwatches: Absatz in den USA boomt

In den USA boomt der Absatz von Smartwatches.
In den USA boomt der Absatz von Smartwatches.
Die Apple Watch ist ein Verkaufsschlager und das weltweit. Während die Verkaufszahlen für das iPhone von Apple immer weiter in den Keller gehen, boomt die Nachfrage weltweit für die Apple-Smartwatch. Wie ein Marktbericht zeigt, sind smarte Armbanduhren besonders in den USA der Renner.

Im Vergleich zum abflauenden globalen Smartphone-Markt boomt die Smartwatch-Industrie. Während bei den Smartphones rund um den Globus in vielen Märkten bereits eine Sättigung eingetreten ist, steht der Markt für Wearables allgemein und Smartwatches im Besonderen erst am Anfang. Denn bisher haben sich noch vergleichsweise wenig Konsumenten eine Smartwatch gegönnt.

Laut einem neuen Bericht der NPD Group stieg der Absatz von Smartwatches in den USA für den im November 2018 endenden 12-Monats-Bericht im Vergleich zum Vorjahr um satte 61 Prozent. Der Umsatz mit Smartwatches und Hybriduhren stieg im gleichen Zeitraum in den USA um 51 Prozent und erreichte fast 5 Milliarden US-Dollar.

In diesem Marktbericht stellt die NPD Group fest, dass 16 Prozent der erwachsenen US-Bevölkerung bereits eine Smartwatch besitzen. Im Dezember 2017 waren dies erst 12%. 23 Prozent der 18- bis 34-Jährigen in den USA besitzen eine Smartwatch als Wearable. Aus dieser Altersgruppe stammt anteilsmäßig auch der größte Teil der US-Nachfrage für Smartwatches als Armbanduhren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Smartwatches: Absatz in den USA boomt
Autor: Ronald Matta, 13.02.2019 (Update: 13.02.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.