Notebookcheck Logo

Sony demonstriert Gran Turismo 7 auf der PlayStation 5 mit Raytracing, Tuning und fortschrittlichem Foto-Modus

Gran Turismo 7 setzt vor allem auf Realismus, auch bei der Grafik. (Bild: Sony)
Gran Turismo 7 setzt vor allem auf Realismus, auch bei der Grafik. (Bild: Sony)
Gran Turismo 7 erscheint am 4. März 2022 auf der PlayStation 4 und auf der PS5. Sony hat nun ein 30 Minuten langes Video veröffentlicht, welches die Grafik samt Raytracing, das Gameplay, die unterschiedlichen Spielmodi und auch den fortschrittlichen Foto-Modus demonstriert.

Bis zum Release von Gran Turismo 7 (ca. 79 Euro auf Amazon) dauert es nur noch rund einen Monat, nun hat Sony im unten eingebetteten "State of Play"-Video die Features des Rennspiels eindrucksvoll demonstriert. Die PlayStation 5-Version des Spiels bietet wahlweise einen Performance-Modus mit 60 Bildern pro Sekunde oder aber einen Raytracing-Modus mit 30 fps.

Gran Turismo 7 legt wie schon die früheren Teile der Serie besonders großen Wert auf Realismus. Das gilt insbesondere bei der PS5-Version, denn die adaptiven Trigger und das haptische Feedback des DualSense-Controllers (ca. 70 Euro auf Amazon) reagieren auf den Untergrund, auf dem man fährt, sowie auf den Motor und auf die Karosserie des gewählten Fahrzeugs. Die Trigger simulieren sogar den Widerstand unterschiedlicher Bremssysteme.

Das Spiel kommt schon zum Launch mit mehr als 400 Fahrzeugen und 90 Strecken. Neben Online-Multiplayer kehrt auch der beliebte Split-Screen-Multiplayer zurück. Replays können jetzt mit einem vom Spieler gewählten Soundtrack gespeichert werden, die Kamera soll auf die Beats der Musik reagieren. Mit Music Rallye führt Gran Turismo 7 ein neues Rennen gegen die Zeit ein, das zu bestimmter Musik gespielt wird.

Umfangreiche Tuning-Optionen erlauben es, Fahrzeuge an die eigenen Wünsche anzupassen. Sony hat im Rahmen der Präsentation auch den Foto-Modus von Gran Turismo 7 gezeigt, der deutlich umfangreicher als in den meisten Spielen ist – Nutzer können die Kamera frei positionieren, die Blende und den Fokus einstellen, um die richtige Tiefenschärfe zu erhalten, und sogar die Verschlusszeit wählen, um Bewegungsunschärfe zu erzeugen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Sony demonstriert Gran Turismo 7 auf der PlayStation 5 mit Raytracing, Tuning und fortschrittlichem Foto-Modus
Autor: Hannes Brecher,  3.02.2022 (Update:  3.02.2022)