Notebookcheck

Star Wars Feiertag: Aktion bei Steam und GOG

Star Wars: Aktion bei Steam und GOG
Star Wars: Aktion bei Steam und GOG
Sowohl GOG als auch Steam haben gestern den erfundenen Star Wars-Feiertag genutzt, um ihre klassischen Star Wars-Spiele per Rabatt-Aktion an die Spielerschaft zu bringen. Die Aktion läuft erst Ende der Woche aus.

May the Fourth be with you. In Anlehnung an „May the Force be with you“ („Die Macht sei mit Dir“) feierten viele Star Wars-Fans gestern den 4. Mai (May the Fourth) als selbsternannten Star Wars-Feiertag. Die Spiele-Plattformen Steam und GOG steigen auf den Zug auf und bieten zahlreiche klassische Star Wars-Games im Sale an.

In der Promo zu finden sind alte Spiele-Perlen wie „Knights of the Old Republic“ (nicht zu verwechseln mit dem MMO „The Old Republic“), Battlefront II, Republic Commando, TIE Fighter Special Edition, X-Wing Alliance und X-Wing vs. TIE Fighter. Wer gleich an mehreren Spielen interessiert ist sollte sich für 59,53 Euro die Star Wars Complete Collection bei Steam anschauen.

Beim Kauf von allen 19 im Sale befindlichen Star Wars-Spielen bei GOG werden 53,22 Euro fällig. Der große Vorteil bei GOG ist natürlich, dass die Spiele auch ohne App-Anbindung laufen, während Steam sämtliche Games an seine Steam-App bindet. Dafür hat Steam einige Spiele parat, die es bei GOG gerade nicht gibt, wie z.B. „The Force Unleashed“.

Obwohl die Sales bereits gestern gestartet sind kann man noch zuschlagen, da die Promo für ein paar Tage läuft. Der Steam-Sale für Star Wars-Spiele endet am 8. Mai, bei GOG kann man noch bis in die nächste Woche stöbern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Star Wars Feiertag: Aktion bei Steam und GOG
Autor: Christian Hintze,  5.05.2017 (Update:  5.05.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).