Notebookcheck Logo

Test Asus Zenfone 11 Ultra Smartphone - Plötzlich groß geworden

Die Abkehr. Asus bricht mit einer Tradition: Das Zenfone in der 11. Generation ist nicht mehr kompakt und bekommt den Beinamen Ultra. Die Flagship-Performance bleibt, Fortschritte soll es bei den Kameras geben. Welche Vorteile die neue Größe bringt, zeigt unser Test.

Asus war mit der Zenfone Serie in vergangenen Jahren ein Garant für Flagship-Performance im kompakten Format. Das Konzept hat der Hersteller 2024 verworfen. Das Zenfone 11 bekommt die Namensergänzung Ultra, und es wächst deutlich. Während das Zenfone 10 noch mit 5,9 Zoll Displaydiagonale aufwartete, sind es beim Zenfone 11 Ultra 6,78 Zoll.

Das Zenfone 11 Ultra gibt es in zwei Versionen: mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher und mit 16 GB RAM und 512 GB Speicherplatz. Außerdem stehen vier Farben zur Verfügung: schwarz, grau, blau und orange. Unser Testgerät ist blau und hat die große Speicherausstattung.

Asus Zenfone 11 Ultra (Zenfone 11 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 8 x 2.3 - 3.3 GHz, Cortex-X4 / A720 / A720 / A520 (Kryo)
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5x
Bildschirm
6.78 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 388 PPI, capacitive, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 144 Hz
Massenspeicher
512 GB UFS 4.0 Flash, 512 GB 
, 491 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5 mm, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerator, E-Compass, Proximity, Gyro (Support ARCore), Hall Sensor, OTG
Netzwerk
Qualcomm FastConnect 7800 (b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz be = Wi-Fi 7), Bluetooth 5.4, GSM: 850 / 900 / 1800 / 1900MHz; WCDMA: 800 / 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100MHz; 4G FDD-LTE: B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B12 / B17 / B18 / B19 / B20 / B25 / B26 / B29 / B30 / B32 / B66; 4G TDD-LTE: B34 / B38 / B39 / B40 / B41 / B42 / B43 / B48; 5G SA&NSA: n1 / n2 / n3 / n5 / n7 / n8 / n12 / n18 / n20 / n25 / n26 / n29 / n30 / n38 / n40 / n41 / n48 / n66 / n71 / n77 / n78 / n79, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.9 x 163.8 x 76.8
Akku
5500 mAh Lithium-Polymer
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 14
Kamera
Primary Camera: 50 MPix 6-axis Hybrid Gimbal Stabilizer 3.0, 1/1.56”, f/1.9; 13MPix Ultra-Wide, f/2.2, Free-form Lens; 32MP Telezoom, f/2.4, OIS, 3X optical zoom, pixel binning 1.4μm (Actual output photo: 8MP)
Secondary Camera: 32 MPix pixel binning 1.4μm (Actual output photo: 8MP)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Onscreen, Case, USB-Cable, SIM-Needle, Zenfone Version 34.1420.1420.226, 24 Monate Garantie, GNSS support GPS (L1/ L5), Glonass (L1), Galileo (E1/ E5a), BeiDou (B1i/ B1c/ B2a), QZSS (L1/ L5) and NavIC; Camera2API Level 3; DRM Widevine L1; HDR10, Amazon HDR, Youtube HDR, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
224 g
Preis
1099 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
88.1 %
04.2024
Asus Zenfone 11 Ultra
SD 8 Gen 3, Adreno 750
224 g512 GB UFS 4.0 Flash6.78"2400x1080
88.9 %
11.2023
Google Pixel 8
Tensor G3, Mali-G715 MP7
187 g128 GB UFS 3.1 Flash6.20"2400x1080
89.8 %
03.2024
Samsung Galaxy S24+
Exynos 2400, Xclipse 940
196 g512 GB UFS 4.0 Flash6.70"3120x1440
89.8 %
01.2024
Xiaomi 14
SD 8 Gen 3, Adreno 750
193 g256 GB UFS 4.0 Flash6.36"2670x1200
89.7 %
11.2023
Apple iPhone 15 Plus
A16, A16 GPU 5-Core
201 g128 GB NVMe6.70"2796x1290
88.7 %
07.2023
Asus Zenfone 10
SD 8 Gen 2, Adreno 740
172 g512 GB UFS 4.0 Flash5.90"2400x1080

Gehäuse - Asus setzt auf Glas und Metall

Der Rahmen des Zenfone 11 Ultra besteht aus Metall. Display und Rückseite werden von Glas geschützt. Über dem Display kommt Gorilla Glas Victus 2 zum Einsatz, zum Glas auf der Rückseite macht der Hersteller keine Angaben. Das Display ist gerade, der Rahmen kantig gehalten.

Das Smartphone ist nach IP68 gegen das Eindringen von Staub und Wasser zertifiziert. Ungewöhnlich ist die Positionierung des USB-Ports. Der sitzt nicht in der Mitte der Unterseite, sondern weiter links. Die Verarbeitungsqualität ist gut. Das Gerät lässt sich kaum verwinden. Im Testzeitraum können wir keine Kratzer feststellen. Die Tasten haben eine guten Druckpunkt, die Lautstärkewippe hat jedoch leichtes Spiel.

Das Kameramodul ragt weit aus der Rückseite heraus und ist sehr hoch positioniert. Dadurch liegt das Gerät sicher auf dem Tisch und wackelt nur bei Eingaben weit oben auf dem Display. Das Dekor der Rückseite ist nur sicht-, aber nicht spürbar.

Größenvergleich

163.8 mm 76.8 mm 8.9 mm 224 g160.9 mm 77.8 mm 7.8 mm 201 g158.5 mm 75.9 mm 7.7 mm 196 g152.8 mm 71.5 mm 8.2 mm 193 g150.5 mm 70.8 mm 8.9 mm 187 g146.5 mm 68 mm 9.4 mm 172 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - Klinkenanschluss am Zenfone 11 Ultra

Das Asus Zenfone 11 Ultra hat als Flaggschiff noch einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Der Speicher ist jedoch nicht erweiterbar. NFC ist ebenso an Bord wie Dual-SIM. Der USB-C-Anschluss unterstützt leider nur USB 2.0. In Kombination mit einer Samsung-980-Pro-Festplatte messen wir eine Übertragungsgeschwindigkeit von 31,79 MB/s. ExFAT und NTFS für die Datenübertragung zu externen Datenträgern werden unterstützt.

Software - Zenfone 11 Ultra mit kurzem Support

Das Asus Zenfone 11 Ultra wird mit Android 14 ausgeliefert. Die Anpassungen der UI halten sich gegenüber Stock Android in Grenzen. Bei der Einrichtung lässt das Gerät sogar die Wahl, ob die Asus UI oder reines Android installiert werden soll. 

Ab Werk ist vor allem Software von Asus und Google installiert, es gibt lediglich Drittanbieter-Apps aus dem Meta-Konzern. Nach der Einrichtung sind 21 GB Speicherplatz belegt. Das Smartphone hat einen Hochleistungsmodus, der beim Spielen und in Benchmarks automatisch gestartet wird.

Bei den Updates gibt Asus lediglich kurze Zeiträume an. Das Zenfone 11 Ultra soll zwei große Android-Versions-Updates und vier Jahre Sicherheits-Updates bekommen. Zum Testzeitpunkt im April 2024 läuft das Smartphone noch mit der Version Dezember 2023.

Asus bietet einige Zusatzoptionen, zum Beispiel sind die Tasten mit Sonderfunktionen belegbar, ebenso können Befehle per Tippen auf die Rückseite ausgelöst werden. Außerdem sind für verschiedene Apps zwei Benutzerkonten gleichzeitig nutzbar. Das "Kantentool" ist ein Kurzmenü mit Schnellzugriff auf verschiedene Apps.

Asus wirbt zudem mit einigen KI-Funktionen. Das Smartphone soll einen Live-Übersetzer für Telefonate bekommen, einen Übersetzer für Sprachaufzeichnungen und ein KI generiertes Wallpaper. Diese drei Funktionen sind allerdings noch in der Beta-Phase. Eine KI gestützte Geräuschunterdrückung und KI gestützte Suche unterstützt das Smartphone bereits.

Kommunikation und GNSS - Zenfone 11 Ultra ist WiFi-7-ready

Das Asus Zenfone 11 Ultra unterstützt WiFi 7, somit ist auch das 6-GHz-Band an Bord. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter, dem Asus ROG Rapture GT-AXE11000, zeigt das Smartphone allerdings deutliche Schwankungen bei der Verbindung. Die Übertragungswerte fallen zudem im Vergleich zum Vorgänger, dem Zenfone 10, geringer aus.

5G-fähig ist das Zenfone 11 Ultra auch. Es werden in der globalen Version 20 5G- und 25 LTE-Bänder unterstützt. Damit ist eine gute Netzabdeckung auch bei Reisen sichergestellt. Das Zenfone 11 Ultra ist Dual-SIM-fähig mit zwei physischen SIM-Karten, eSIM wird nicht unterstützt.

Networking
Asus Zenfone 11 Ultra
iperf3 receive AXE11000
713 (min: 356) MBit/s ∼44%
iperf3 transmit AXE11000
890 (min: 635) MBit/s ∼52%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1137 (min: 656) MBit/s ∼65%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
985 (min: 563) MBit/s ∼57%
Google Pixel 8
iperf3 receive AXE11000
891 (min: 440) MBit/s ∼55%
iperf3 transmit AXE11000
867 (min: 459) MBit/s ∼51%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1570 (min: 1043) MBit/s ∼90%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1521 (min: 1325) MBit/s ∼88%
Samsung Galaxy S24+
iperf3 receive AXE11000
648 (min: 582) MBit/s ∼40%
iperf3 transmit AXE11000
859 (min: 401) MBit/s ∼50%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1581 (min: 1247) MBit/s ∼91%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1117 (min: 1031) MBit/s ∼64%
Xiaomi 14
iperf3 receive AXE11000
1623 (min: 1502) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
1716 (min: 1119) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1738 (min: 1597) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1737 (min: 873) MBit/s ∼100%
Apple iPhone 15 Plus
iperf3 receive AXE11000
749 (min: 725) MBit/s ∼46%
iperf3 transmit AXE11000
825 (min: 774) MBit/s ∼48%
Asus Zenfone 10
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1492 (min: 1309) MBit/s ∼86%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1334 (min: 1068) MBit/s ∼77%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
662 (min: 34.8) MBit/s ∼41%
iperf3 transmit AXE11000
696 (min: 40.5) MBit/s ∼41%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1546 (min: 229) MBit/s ∼89%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1375 (min: 598) MBit/s ∼79%
08517025534042551059568076585093510201105119012751360144515301615Tooltip
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1137 (656-1299)
Asus Zenfone 10 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1492 (1309-1602)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400, Samsung Xclipse 940; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1581 (1247-1658)
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø966 (563-1194)
Asus Zenfone 10 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1334 (1068-1407)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400, Samsung Xclipse 940; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1117 (1031-1173)
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø700 (356-740)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400, Samsung Xclipse 940; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø646 (582-790)
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø890 (635-983)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400, Samsung Xclipse 940; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø846 (401-943)
GNSS-Messung: outdoor
GNSS-Messung: outdoor
GNSS-Messung: indoor
GNSS-Messung: indoor

Alle gängigen Satellitensysteme werden vom Zenfone 11 Ultra mit Dualband unterstützt. Die Genauigkeit haben wir auf einer Radrunde untersucht. Das Ergebnis überzeugt, Routen werden vom Smartphone exakt abgebildet. In Gebäuden dauert es etwas, bis eine zuverlässige Verbindung aufgebaut wird.

GNSS-Messung: Seeumrundung
GNSS-Messung: Seeumrundung
GNSS-Messung: Wendepunkt
GNSS-Messung: Wendepunkt
GNSS-Messung: Zusammenfassung
GNSS-Messung: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität - KI-Geräuschunterdrückung am Zenfone

Asus setzt beim Zenfone 11 Ultra auf eine eigene Telefon-App. Die Software ist sehr übersichtlich aufgebaut und verzichtet - bis auf die KI gestützte Geräuschunterdrückung - auf Zusatzfunktionen. Bei Gesprächen bietet das Zenfone keine Besonderheiten. Die Stimme des Nutzers wird klar übertragen, Störgeräusche gibt es nicht. Das Gerät wird bei Nutzung des Lautsprechers schön laut, Umgebungsgeräusche werden gut gefiltert.

Kameras - Zenfone 11 Ultra mit Triple-Setup

Selfie mit dem Asus Zenfone 11 Ultra
Selfie mit dem Asus Zenfone 11 Ultra
Selfie im Portraitmodus mit dem Asus Zenfone 11 Ultra
Selfie im Portraitmodus mit dem Asus Zenfone 11 Ultra

Das Zenfone 11 Ultra trägt eine Linse mehr auf der Rückseite als das Zenfone 10. Neu hinzugekommen ist eine 32-MPix-Kamera mit dreifachem optischen Zoom und OIS. Sie ergänzt die 50-MPix-Hauptkamera (IMX 890) mit Gimbal-Stabilisierung und die 12,5-MPix-Ultraweitwinkel-Kamera. 

Das Smartphone hat einen Pro-Modus, darin können Fokus, Belichtungszeit, ISO und Weißabgleich manuell gewählt werden. Videos mit der Hauptkamera sind maximal in 8K mit 24 fps möglich, mit der Ultraweitwinkel sind es maximal 4K 30 fps. Es gibt zudem spezielle Modi für Slowmotion-, Zeitraffer- und Portraitvideos. 

Auf der Vorderseite kommt eine 32-MPix-Linse zum Einsatz. Sie nutzt Pixelbinning und kommt dadurch auf eine Auflösung von 8 MPix. Videos nimmt sie maximal in FHD mit 30 fps auf. Sowohl die Bild- als auch die Videoqualität überzeugt in Summe. Sehr gut ist die Videostabilisierung gelungen, die Tonaufnahmen haben jedoch ein leichtes Rauschen.

Die Bilder im Test sehen natürlich aus, im Vergleich zu anderen Flaggschiffen fehlt es allerdings an Schärfe. Bei wenig Licht hellt die Software Motive stark auf, das führt aber zu deutlichem Bildrauschen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HaseSeeUltraweitwinkel5x ZoomLow Light
ColorChecker
5.8 ∆E
6.5 ∆E
5 ∆E
7.1 ∆E
7.1 ∆E
7.8 ∆E
5.3 ∆E
4.6 ∆E
4.6 ∆E
6.9 ∆E
6.5 ∆E
6.1 ∆E
5.2 ∆E
6.7 ∆E
5.5 ∆E
1.4 ∆E
5.3 ∆E
10.4 ∆E
6.2 ∆E
1.2 ∆E
4.9 ∆E
2 ∆E
3.4 ∆E
2.2 ∆E
ColorChecker Asus Zenfone 11 Ultra: 5.32 ∆E min: 1.19 - max: 10.42 ∆E
ColorChecker
16.6 ∆E
15.4 ∆E
17.1 ∆E
18.4 ∆E
20.1 ∆E
20.5 ∆E
18.8 ∆E
13 ∆E
13 ∆E
16.5 ∆E
17.2 ∆E
24.1 ∆E
11.6 ∆E
14.9 ∆E
8.6 ∆E
14.6 ∆E
15.5 ∆E
20.8 ∆E
14.8 ∆E
13.2 ∆E
15.6 ∆E
21.5 ∆E
20.4 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker Asus Zenfone 11 Ultra: 16.46 ∆E min: 8.61 - max: 24.12 ∆E

Zubehör und Garantie - Asus liefert ein Case, aber kein Netzteil

Asus legt dem Zenfone 11 Ultra ein USB-Kabel (USB-C auf USB-C) und ein schwarzes, festes Kunststoff-Case in die Verpackungsbox. Außerdem gibt es ein SIM-Tool und die üblichen Anleitungen. Ein Netzteil ist nicht Teil des Lieferumfangs. In Deutschland gibt Asus auf das Zenfone 11 Ultra zwei Jahre Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung - schnelle Entsperrung am Zenfone 11 Ultra

Das Display des Zenfone 11 Ultra trägt ab Werk keine Schutzfolie. Die Gleiteigenschaften des Panels sind sehr gut, Eingaben werden auch an den Rändern zuverlässig erkannt. Die Bildwiederholrate beträgt für Spiele bis zu 144 Hz, im Regelbetrieb sind maximal 120 Hz möglich. Die Empfindlichkeit des Displays kann man durch einen Handschuhmodus weiter erhöhen.

Das Smartphone ist per 2D-Gesichtserkennung oder mittels optischem Fingerabdruckleser im Display entsperrbar. Beides funktioniert sehr zuverlässig und schnell. Der Lockscreen kann übersprungen werden. Auch der Vibrationsmotor macht einen guten Eindruck. Er ist angenehm leise und knackig.

Asus setzt auf die Google Tastatur. Die funktioniert zuverlässig. Durch die Größe des Gerätes ist einhändiges Tippen aber deutlich schwerer als noch beim Vorgänger. Ein Einhandmodus ist vorhanden. 

Display - Zenfone 11 Ultra wird richtig hell

Subpixel-Darstellung
Subpixel-Darstellung

Das Zenfone 11 Ultra hat ein 6,78 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate zwischen 1 und 120 Hz im Normalbetrieb. Manuell kann die Rate bei 60 oder 120 Hz fixiert werden. Das Panel überzeugt außerdem in unseren Messungen mit einer enormen maximalen Helligkeit.

Wir messen im Durchschnitt eine Helligkeit von 1673,6 cd/m², damit überflügelt das Zenfone 11 Ultra namhafte Konkurrenten wie Samsung Galaxy S24+ und iPhone 15 Plus. Es wird doppelt so hell wie der Vorgänger, das Zenfone 10. In den APL18- und HDR-Messungen erreicht das Panel sogar 2.409 bzw. 2.458 Nits und erreicht damit fast die vom Hersteller versprochenen 2.500 cd/m². Zudem ist die Ausleuchtung des Displays homogen.

Bei unseren Messungen haben wir ein Bildschirmflackern mit einer Frequenz von 486 Hz festgestellt. Das Zenfone 11 Ultra bietet einen speziellen Bildschirmmodus, der das Flackern bei niedriger Helligkeit reduzieren soll, bei den Messungen fällt die Amplitude deutlich geringer aus. In der UI kann ein Always-on-Display ausgewählt werden. Es ist jedoch kein echtes AoD, weil es nach einigen Minuten erlischt.

1684
cd/m²
1658
cd/m²
1682
cd/m²
1694
cd/m²
1664
cd/m²
1664
cd/m²
1675
cd/m²
1659
cd/m²
1682
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 1694 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 1673.6 cd/m² Minimum: 6.19 cd/m²
Ausleuchtung: 98 %
Helligkeit Akku: 1664 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 0.8 | 0.5-29.43 Ø5
ΔE Greyscale 1.8 | 0.57-98 Ø5.2
96.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.25
Asus Zenfone 11 Ultra
AMOLED, 2400x1080, 6.78
Google Pixel 8
OLED, 2400x1080, 6.20
Samsung Galaxy S24+
AMOLED, 3120x1440, 6.70
Xiaomi 14
OLED, 2670x1200, 6.36
Apple iPhone 15 Plus
OLED, 2796x1290, 6.70
Asus Zenfone 10
AMOLED, 2400x1080, 5.90
Bildschirm
-33%
-80%
-27%
-27%
-89%
Helligkeit Bildmitte
1664
1450
-13%
1358
-18%
1043
-37%
1044
-37%
797
-52%
Brightness
1674
1410
-16%
1358
-19%
1052
-37%
1040
-38%
789
-53%
Brightness Distribution
98
92
-6%
92
-6%
96
-2%
99
1%
93
-5%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
0.8
1.1
-38%
3
-275%
1.1
-38%
1.2
-50%
3.64
-355%
Colorchecker dE 2000 max. *
2
4.2
-110%
4.4
-120%
2.8
-40%
2.4
-20%
1.92
4%
Delta E Graustufen *
1.8
2.1
-17%
2.5
-39%
1.9
-6%
2.1
-17%
3.1
-72%
Gamma
2.25 98%
2.24 98%
1.98 111%
2.23 99%
2.14 103%
2.238 98%
CCT
6526 100%
6584 99%
6656 98%
6740 96%
6411 101%
6531 100%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 486 Hz

Das Display flackert mit 486 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 486 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17744 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Das Display des Zenfone 11 Ultra ist gut kalibriert, die Farbabweichungen liegen größtenteils im nicht wahrnehmbaren Bereich. Lediglich bei den Graustufen fällt die Abweichung etwas stärker aus.

Farbtreue (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
0.69 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.338 ms steigend
↘ 0.3525 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.28 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.612 ms steigend
↘ 0.6645 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 3 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.6 ms).

Dank der großen maximalen Helligkeit kann das Asus Zenfone 11 Ultra im Sonnenschein problemlos genutzt werden. Die Blickwinkel sind stabil, Inhalte können auch aus großen Winkeln erkannt werden.

Leistung - Zenfone 11 Ultra mit toller Performance

Asus setzt beim Zenfone 11 Ultra auf den aktuellen Top-Prozessor von Qualcomm, den Snapdragon 8 Gen 3. Dazu kommen in unserem Testmodell 16 GB RAM. Entsprechend rasant erledigt das Zenfone Alltagsaufgaben. Die System-Performance ist wunderbar flüssig, Apps werden schnell geöffnet.

Bei den Benchmarks zeigt das Zenfone 11 Ultra kein eindeutiges Bild. Während es bei Geekbench 5 und 6 sowie PCMark ganz vorne mitspielt, schneidet es bei etwa bei CrossMark schlechter ab. Insgesamt ist die Leistung aber sehr gut.

Beeindruckend ist die Leistung des Asus beim Speicher-Benchmark. Das Zenfone setzt sich mit seinem UFS-4-Speicher klar an die Spitze und bietet vor allem im Vergleich zum Google Pixel 8 teils doppelte Geschwindigkeiten.

Geekbench 6.2
Single-Core
Apple iPhone 15 Plus
Apple A16 Bionic, A16 GPU 5-Core, 6144
2644 Points +17%
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
2259 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (2127 - 2329, n=13)
2230 Points -1%
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
2144 Points -5%
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
2066 Points -9%
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
2021 Points -11%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1653 Points -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=117, der letzten 2 Jahre)
1357 Points -40%
Multi-Core
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
7012 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (6426 - 7501, n=13)
6948 Points -1%
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
6914 Points -1%
Apple iPhone 15 Plus
Apple A16 Bionic, A16 GPU 5-Core, 6144
6673 Points -5%
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
6534 Points -7%
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5496 Points -22%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
4225 Points -40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=117, der letzten 2 Jahre)
3767 Points -46%
Geekbench 5.5
Single-Core
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
1684 Points 0%
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
1679 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1575 - 1702, n=10)
1672 Points 0%
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
1567 Points -7%
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1462 Points -13%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1260 Points -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=202, der letzten 2 Jahre)
919 Points -45%
Multi-Core
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
6307 Points +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (5393 - 6543, n=10)
6103 Points +8%
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
5871 Points +3%
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
5675 Points
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
4999 Points -12%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
3395 Points -40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=202, der letzten 2 Jahre)
3043 Points -46%
Antutu v10 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1624507 - 2162423, n=11)
2005548 Points +23%
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
1980553 Points +22%
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
1777871 Points +9%
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
1624507 Points
Apple iPhone 15 Plus
Apple A16 Bionic, A16 GPU 5-Core, 6144
1391899 Points -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (281399 - 2162423, n=56, der letzten 2 Jahre)
1220708 Points -25%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1107295 Points -32%
PCMark for Android - Work 3.0
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
20827 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (15343 - 21628, n=12)
18539 Points -11%
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
17824 Points -14%
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
17620 Points -15%
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
17534 Points -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=201, der letzten 2 Jahre)
11960 Points -43%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
10897 Points -48%
CrossMark - Overall
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
1290 Points +15%
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1266 Points +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1043 - 1474, n=8)
1227 Points +9%
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
1165 Points +4%
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
1125 Points
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
955 Points -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (200 - 1474, n=159, der letzten 2 Jahre)
851 Points -24%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
25563 Points +71%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=144, der letzten 2 Jahre)
21424 Points +43%
Xiaomi 14
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
18370 Points +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (13873 - 18370, n=10)
16833 Points +12%
Asus Zenfone 10
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
15827 Points +6%
Asus Zenfone 11 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
14965 Points
Samsung Galaxy S24+
Samsung Exynos 2400, Xclipse 940, 12288
11342 Points -24%

Als Grafikeinheit ist im Zenfone 11 Ultra eine Adreno 750 verbaut. Damit setzt sich das Zenfone beim 3DMark an die Spitze der Vergleichsgeräte. Im GFX Bench sind hingegen einige Konkurrenten besser, insgesamt sind die Ergebnisse in diesem Benchmark rätselhaft. Die Off-Screen-Werte sind auffallend niedrig, die Onscreen-Werte durchweg hoch.

Dabei muss die Bildwiederholfrequenz manuell hochgesetzt werden, um gute Ergebnisse zu erreichen. Aktuelle Spiele sind kein Problem für das Smartphone. PUBG Mobile läuft mit den Einstellungen Ultra HDR und Bildrate Ultra flüssig. Das Testgerät ist lediglich DRM Widevine Level 3 zertifiziert, die Verkaufsversionen sollen jedoch das Level-1-Zertifikat haben.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
5190 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
4729 Points -9%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
4235 Points -18%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3717 Points -28%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
2730 Points -47%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
2439 Points -53%
3DMark / Wild Life Extreme
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
5160 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
4744 Points -8%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
4256 Points -18%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3749 Points -27%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
3099 Points -40%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
2422 Points -53%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
19488 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
19319 Points -1%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
13098 Points -33%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
12268 Points -37%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
8977 Points -54%
3DMark / Wild Life Score
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
8635 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
Points
3DMark / Solar Bay Score
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
8774 Points +1%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
8683 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
8264 Points -5%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
4347 Points -50%
3DMark / Solar Bay Unlimited Score
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
8765 Points +1%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
8712 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
8689 Points 0%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
3790 Points -56%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
8139 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
7939 Points -2%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
7199 Points -12%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
4995 Points -39%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
33152 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
32235 Points -3%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
23545 Points -29%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
13546 Points -59%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
19699 Points
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
19187 Points -3%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
15675 Points -20%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
9813 Points -50%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
121 fps +6%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +5%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +5%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
119 fps +4%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
114 fps
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
60 fps -47%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
538 fps +185%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
481 fps +154%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
474 fps +151%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
378 fps +100%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
317 fps +68%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
189 fps
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
121 fps +14%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +13%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
119 fps +12%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
106 fps
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
78 fps -26%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
60 fps -43%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
331 fps +131%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
325 fps +127%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
310 fps +117%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
254 fps +78%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
143 fps
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
97 fps -32%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
121 fps +42%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +41%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
119 fps +40%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
85 fps
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
65 fps -24%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
60 fps -29%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
264 fps +193%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
244 fps +171%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
223 fps +148%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
191 fps +112%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
92 fps +2%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
90 fps
GFXBench / Car Chase Onscreen
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
110 fps +100%
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
110 fps +100%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
68 fps +24%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
60 fps +9%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
58 fps +5%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
55 fps
GFXBench / Car Chase Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
156 fps +144%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
139 fps +117%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
130 fps +103%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
113 fps +77%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
74 fps +16%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
64 fps
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
119 fps
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
93 fps -22%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
88 fps -26%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
68 fps -43%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
56 fps -53%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
54 fps -55%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
84 fps +95%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
75 fps +74%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
62 fps +44%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
52 fps +21%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
43 fps
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
37 fps -14%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
121 fps 0%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
121 fps
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps -1%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
83 fps -31%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
75 fps -38%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
60 fps -50%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
207 fps +125%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
176 fps +91%
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
155 fps +68%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
140 fps +52%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
99 fps +8%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
92 fps
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
38 fps +12%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
34 fps 0%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
34 fps
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
29 fps -15%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
22 fps -35%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
16 fps -53%
Jetstream 2 - Total Score
Apple iPhone 15 Plus (Safari Mobile 17)
228.264 Points +40%
Xiaomi 14 (Chrome 120.0.6099.210)
215.569 Points +32%
Asus Zenfone 11 Ultra (Chrome 123)
163 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (69.2 - 241, n=13)
158.3 Points -3%
Samsung Galaxy S24+ (Chrome 121)
139.087 Points -15%
Asus Zenfone 10 (Chrome 114)
136.238 Points -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=163, der letzten 2 Jahre)
110.2 Points -32%
Google Pixel 8 (chrome 116)
104.25 Points -36%
WebXPRT 4 - Overall
Xiaomi 14 (Chrome 120.0.6099.210)
196 Points +30%
Samsung Galaxy S24+ (Chrome 121)
176 Points +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (112 - 196, n=10)
158.8 Points +5%
Asus Zenfone 11 Ultra (Chrome 123)
151 Points
Asus Zenfone 10 (Chrome 114)
139 Points -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 202, n=154, der letzten 2 Jahre)
102.2 Points -32%
Google Pixel 8 (chrome 116)
94 Points -38%
Octane V2 - Total Score
Apple iPhone 15 Plus (Safari Mobile 17)
75718 Points +58%
Xiaomi 14 (Chrome 120.0.6099.210)
68454 Points +43%
Samsung Galaxy S24+ (Chrome 121)
63452 Points +33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (25953 - 70135, n=12)
52801 Points +10%
Asus Zenfone 11 Ultra (Chrome 123)
47863 Points
Google Pixel 8 (chrome 116)
47776 Points 0%
Asus Zenfone 10 (Chrome 114)
42998 Points -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2228 - 89112, n=208, der letzten 2 Jahre)
33762 Points -29%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=163, der letzten 2 Jahre)
1519 ms * -69%
Asus Zenfone 10 (Chrome 114)
1009 ms * -12%
Google Pixel 8 (chrome 116)
998 ms * -11%
Asus Zenfone 11 Ultra (Chrome 123)
897.7 ms *
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (624 - 1154, n=11)
800 ms * +11%
Samsung Galaxy S24+ (Chrome 121)
630.8 ms * +30%
Xiaomi 14 (Chrome 120.0.6099.210)
623.9 ms * +31%
Apple iPhone 15 Plus (Safari Mobile 17)
450.2 ms * +50%

* ... kleinere Werte sind besser

Asus Zenfone 11 UltraGoogle Pixel 8Samsung Galaxy S24+Xiaomi 14Durchschnittliche 512 GB UFS 4.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
PCMark for Android
-67%
-42%
-31%
-19%
-50%
Storage 2.0 seq. read int.
3168 ?(3.0.4061)
1627 ?(3.0.4061)
-49%
2327 ?(3.0.4061)
-27%
2452 ?(3.0.4061)
-23%
2647 ?(1661 - 3429, n=10)
-16%
Storage 2.0 seq. write int.
3112 ?(3.0.4061)
570 ?(3.0.4061)
-82%
1201 ?(3.0.4061)
-61%
2817 ?(3.0.4061)
-9%
2531 ?(1201 - 3236, n=10)
-19%
Storage 2.0 random read int.
62.1 ?(3.0.4061)
16 ?(3.0.4061)
-74%
50 ?(3.0.4061)
-19%
29.6 ?(3.0.4061)
-52%
56.1 ?(28.5 - 67.7, n=10)
-10%
Storage 2.0 random write int.
120.3 ?(3.0.4061)
39.7 ?(3.0.4061)
-67%
66.7 ?(3.0.4061)
-45%
62.9 ?(3.0.4061)
-48%
Storage 2.0
63116 ?(3.0.4061)
24572 ?(3.0.4061)
-61%
25276 ?(3.0.4061)
-60%
49601 ?(3.0.4061)
-21%

Emissionen - Asus hält Hitze in Grenzen

Temperatur - Snapdragon wird warm, aber nicht heiß

Im täglichen Einsatz bleibt das Asus Zenfone 11 Ultra stets angenehm kühl. Auch beim intensiven Spielen wird es warm, aber nicht heiß. Unter extremer Last im Burnout-Benchmark messen wir maximal 43,2 Grad Celsius auf der Oberseite und 43,9 Grad auf der Unterseite.

Beim Stabilitätstest setzt wegen der Hitze Throttling ein, in etwa auf dem Niveau der Vergleichsgeräte.

Max. Last
 37.4 °C41 °C42.1 °C 
 38.6 °C41.4 °C43.2 °C 
 39 °C42.4 °C41.2 °C 
Maximal: 43.2 °C
Durchschnitt: 40.7 °C
32.7 °C43.4 °C36 °C
41.5 °C43.2 °C43.8 °C
38.4 °C43.3 °C43.9 °C
Maximal: 43.9 °C
Durchschnitt: 40.7 °C
Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 40.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
99.7 % +20%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
83.4 % +1%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
82.9 %
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
82.1 % -1%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
82 % -1%
Wild Life Extreme Stress Test
Asus Zenfone 10
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
81.7 % +65%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
81.5 % +65%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
79 % +60%
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
73.3 % +48%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
49.4 %
Solar Bay Stress Test Stability
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, A16, 128 GB NVMe
74.4 % +116%
Xiaomi 14
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
71 % +106%
Samsung Galaxy S24+
Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash
59.5 % +72%
Asus Zenfone 11 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
34.5 %
0102030405060708090100110Tooltip
Asus Zenfone 11 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø26.9 (15.4-31.2)
Samsung Galaxy S24+ Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø22.1 (20.9-25.6)
Asus Zenfone 11 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø99.5 (91.4-110.4)
Samsung Galaxy S24+ Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø76.3 (71.1-86.7)
Asus Zenfone 11 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø113.8 (108.9-116.7)
Samsung Galaxy S24+ Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø83.2 (72.3-89.6)
Samsung Galaxy S24+ Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø21.3 (17.7-29.7)
Asus Zenfone 11 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø26.7 (9.96-28.9)
Samsung Galaxy S24+ Xclipse 940, Exynos 2400, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø21.7 (17.5-29.4)

Lautsprecher - Toller Stereo-Klang am Zenfone 11 Ultra

Die Lautsprecher im Asus Zenfone 11 Ultra machen einen sehr guten Job. Sie werden laut, ohne zu zerren und liefern ausgewogenen Stereo-Klang. Auch bei hoher Lautstärke gibt es Vibrationen im Rahmen und auf der Rückseite, die jedoch nicht stören. Kopfhörer können beim Zenfone mittels Klinke angeschlossen werden, der Signalrauschabstand fällt mit 67,79 dBFS jedoch sehr gering aus.

Bluetooth-Kopfhörer lassen sich im Test problemlos koppeln. Das Zenfone 11 Ultra unterstützt folgende Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX HD, LDAC, aptX Adaptiv audio, LC3, Opus. Ab Werk bietet das Smartphone einen Audioassistenten. Der beinhaltet einen Equalizer, der für einzelne Endgeräte angepasst werden kann.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2027.338.62526.235.33125.931.84029.238.25035.6406325.936.18022.138.310017.84212517.146.816018.153.320014.253.525014.155.331510.757.34001158.250012.86763011.1688001273.7100011.776.512501278.7160012.877200012.480.8250012.382.2315013.384.140001382.7500013.578.6630013.276.1800013.874.51000013.772.81250013.4621600013.354.3SPL24.991.5N0.683.9median 13.2median 73.7Delta111.736.239.330.733.825.638.926.736.336.738.324.63917.641.518.741.418.247.615.954.917.357.615.258.814.160.713.458.613.864.714.36513.770.112.475.812.777.212.177.312.980.512.581.512.28312.883.513.182.713.581.713.17913.778.51469.813.366.625.292.10.788.6median 13.5median 75.81.210.5hearing rangehide median Pink NoiseAsus Zenfone 11 UltraSamsung Galaxy S24+
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Asus Zenfone 11 Ultra Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 35% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy S24+ Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (92.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (1.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 8% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 86% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 27% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 65% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Asus, da geht mehr

Energieaufnahme - Zenfone 11 Ultra mit hohem Ruheverbrauch

Asus stimmt den Snapdragon 8 Gen 3 im Zenfone 11 Ultra anders ab als die anderen Hersteller. Unter Last verhält sich der Snapdragon im Asus weniger hungrig, dafür fällt jedoch der Grundverbrauch hoch aus. 

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.26 Watt
Idledarkmidlight 0.85 / 1.43 / 1.55 Watt
Last midlight 3.34 / 3.53 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Asus Zenfone 11 Ultra
5500 mAh
Google Pixel 8
4575 mAh
Samsung Galaxy S24+
4900 mAh
Xiaomi 14
4610 mAh
Apple iPhone 15 Plus
4383 mAh
Asus Zenfone 10
4300 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-42%
-68%
-42%
-34%
-64%
-70%
-45%
Idle min *
0.85
0.56
34%
0.43
49%
0.51
40%
0.71
16%
0.9
-6%
0.818 ?(0.51 - 1, n=9)
4%
Idle avg *
1.43
1.08
24%
0.84
41%
0.89
38%
2.09
-46%
1.1
23%
1.196 ?(0.89 - 1.52, n=9)
16%
Idle max *
1.55
1.17
25%
0.95
39%
0.92
41%
2.11
-36%
1.5
3%
1.279 ?(0.91 - 1.6, n=9)
17%
Last avg *
3.34
8.01
-140%
6.76
-102%
9.08
-172%
4.32
-29%
7.6
-128%
9.25 ?(3.34 - 14.7, n=9)
-177%
Last max *
3.53
8.89
-152%
16.42
-365%
9.11
-158%
6.25
-77%
11
-212%
10.9 ?(3.53 - 20.8, n=9)
-209%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910111213141516Tooltip
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø2.56 (1.062-3.35)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø9.59 (0.609-16.5)
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; Idle 150cd/m2: Ø0.898 (0.814-0.974)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400; Idle 150cd/m2: Ø0.595 (0.552-1.054)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

01234567891011121314Tooltip
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø3.24 (3.17-3.34)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø13.2 (6.53-14.6)
Asus Zenfone 11 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; Idle 150cd/m2: Ø0.898 (0.814-0.974)
Samsung Galaxy S24+ Samsung Exynos 2400; Idle 150cd/m2: Ø0.595 (0.552-1.054)

Akkulaufzeit - Zenfone bleibt hinter den Erwartungen zurück

Die Voraussetzungen für lange Akkulaufzeiten sind beim Asus Zenfone 11 Ultra ideal: Es hat einen 5.500 mAh großen Akku und ein AMOLED-Display mit LTPO. Im realitätsnahen WiFi-Websurfing-Test geht das Zenfone erst nach 16,5 Stunden Laufzeit aus. An sich ein guter Wert.

Doch - mit Ausnahme des Google Pixel 8 - halten alle Vergleichsgeräte länger durch, obwohl sie teilweise deutlich kleinere Akkus haben. Asus gibt Schnelladen mit maximal 65 Watt an, das Zenfone unterstützt Quick Charge 5.0. Leider liegt kein passendes Netzteil bei. Wir erreichen an einem Anker Powerhouse 555 maximal 32 Watt Ladeleistung. Für eine vollständige Ladung benötigt das Zenfone 11 Ultra im Test etwa 80 Minuten. Kabelloses Qi-Laden unterstützt das Zenfone ebenfalls mit bis zu 15 Watt.

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
16h 28min
Akkulaufzeit - WLAN
Asus Zenfone 11 Ultra
5500 mAh
988 min
Google Pixel 8
4575 mAh
814 min
Samsung Galaxy S24+
4900 mAh
1009 min
Xiaomi 14
4610 mAh
1092 min
Apple iPhone 15 Plus
4383 mAh
1102 min
Asus Zenfone 10
4300 mAh
837 min

Pro

+ schnelle Systemperformance
+ helles, farbtreues Display
+ gute Stereo-Lautsprecher
+ Klinkenanschluss

Contra

- USB-2.0
- Kamera nicht auf Top-Niveau
- kurzer Softwaresupport

Fazit - Zenfone in groß und mit Highlights, aber nicht an der Spitze

Im Test: Asus Zenfone 11 Ultra. Testgerät zur Verfügung gestellt von Asus Deutschland.
Im Test: Asus Zenfone 11 Ultra. Testgerät zur Verfügung gestellt von Asus Deutschland.

Asus geht mit dem Zenfone 11 Ultra neue Wege. Von der neuen Größe profitieren Display, Akkulaufzeit und Lautsprecher. Ob die dritte Kamera nur dank mehr Platz möglich war, muss offen bleiben. Jedoch verliert das Zenfone auch ein Alleinstellungsmerkmal und hat nun deutlich mehr Konkurrenz.

Am meisten begeistert das Zenfone 11 Ultra mit seinem sehr hellen und gut abgestimmten Display. Das bietet im Zusammenspiel mit den wirklich guten Lautsprechern ein sehr schönes audio-visuelles Erlebnis für Videos und auch Spiele. Denn die Performance des Smartphones steht außer Frage: Prozessor, Arbeitsspeicher und Speicher spielen in der obersten Liga und sorgen für ein tolles Arbeitstempo.

Abstriche gibt es für die Kamera: Die ist ein deutlicher Fortschritt gegenüber dem Vorgänger. Gerade bei den Details kann sie aber nicht mit anderen Top-Smartphones wie dem Google Pixel 8, dem Xiaomi 14 oder dem Apple iPhone 15 Plus mithalten. Die Bilder sind alles andere als schlecht, sie sind aber auch nicht in der Smartphone-Spitzenklasse anzusiedeln. Federn lassen muss Asus bei den Updates. Google und Samsung bieten deutlich längeren Support.

Das Asus Zenfone 11 Ultra ist ein tolles Smartphone ohne echte Schwächen. Es hat aber sein Alleinstellungsmerkmal verloren und spielt in Details nicht ganz vorne mit.

Wer auf der Suche nach einem möglichst kompakten High-End-Smartphone ist, der sollte sich das Xiaomi 14 ansehen oder das Samsung Galaxy S24. Das Google Pixel 8 bietet die bessere Kamera und den längeren Update Support, außerdem ist es schon lange auf dem Markt und dadurch günstiger. 

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Preis und Verfügbarkeit

Die UVP des Zenfone 11 Ultra in der kleinen Version liegt bei 999 Euro. Für doppelten Speicher und 4 GB RAM zusätzlich sind 100 Euro Aufpreis fällig. Das Smartphone wird bei großen Händlern wie Amazon oder Cyberport gelistet. Asus vertreibt das Zenfone 11 Ultra auch im eigenen Onlineshop.

Asus Zenfone 11 Ultra - 22.04.2024 v7 (old)
Benedikt Winkel

Gehäuse
87%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
94%
Konnektivität
54 / 70 → 78%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
91%
Display
94%
Leistung Spiele
72 / 64 → 100%
Leistung Anwendungen
92 / 86 → 100%
Temperatur
87%
Lautstärke
100%
Audio
74 / 90 → 83%
Kamera
76%
Durchschnitt
83%
88%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Asus Zenfone 11 Ultra Smartphone - Plötzlich groß geworden
Autor: Benedikt Winkel, 26.04.2024 (Update: 26.04.2024)