Notebookcheck

Review Compal FL90 Notebook

Hit des Sommers. Das Compal FL90 Notebook ist eines der VBI (Verified by Intel) Notebooks. Dabei wurde sehr viel mehr Wert auf Leistung und Hardware gelegt als auf Aussehen. Natürlich sollte es auch einen vernünftigen Preis haben. Das Compal FL90 entspricht diesen Kriterien sehr gut. Obwohl es nicht so gut aussehen mag wie Markennotebooks, ist seine Ausstattung dennoch ausgezeichnet. Z.B., ist es mit einer GeForce 8600M GT Grafikkarte ausgestattet.

Bei folgendem Review handelt es sich um einen Bericht von notebookcheck.pl, erstellt von unserem polnischem Redaktionsteam.

 

Das Compal FL90 erfreut sich großer Beliebheit und gehört zum VBI (Verified By Intel) Programm. Die Produkte, die im Rahmen dieses Programms angeboten werden, müssen Richtlinien, die von Intel spezifiziert wurden, erfüllen.

Oft sagt man, dass der wesentliche Unterschied zwischen No-Name Produkten und Markenprodukten, das fehlende Logo ist. Wie auch immmer, das Compal FL90 sieht ziemlich gut aus, sticht aber durch keine Besonderheiten hervor. Es ist ein solides Notebook ohne irgendwelchen besonderen unnötigen Details. Nichtsdestotrotz gibt es einige Zusatztasten und der Einschalter ist sogar blau beleuchtet.

FL90 ist fast überall dunkelblau - fast schwarz. Das Gehäuse ist aus matten Plastik gefertigt, der Displaydeckel metalisé lackiert.

Mittig im Displaydeckel gibt es eine runde Vertiefung, welche das Logo der Marke aufnehmen kann, unter welcher es verkauft wird. Zusätzlich gibt es Platz für einen Aufkleber auf dem Displaydeckel.

Wenn man die raue Oberfläche des Gehäuses berüht, fühlt man, dass dieses Notebook nicht als Spitzenprodukt designed wurde.

Das Gehäuse ist rundherum solide und im allgemein sehr robust. Nur der Displaydeckel gibt unter Druck leicht nach. Die Abdeckung der Baseunit vibriert laut, wenn man sie berührt. Dies stört vor allem bei der Benutzung des Touchpads.

Die breiten Schaniere arbeiten gut, sodass es zu keinem Nachwippen nach Anpassen der Displayposition kommt. Der größte Nachteil des Gehäuses des Compal FL90s ist, dass der Transportverschluß fehlt. Es gibt nicht einmal einen magnetischen Verschlußmechanismus. Nur die Schaniere halten das Notebook mehr oder weniger im geschlossenen Zustand. Wenn man das Notebook mit der Oberseite nach unten hält, öffnet es sich aufgrund der Schwerkraft um bis zu 1.5cm. Außerdem sind die Schaniere so gestaltet, dass es nicht möglich ist, das Notebook mit einer Hand zu öffnen.

Die Schnittstellen und die Lüfteröffnungen befinden sich an vernünftigen Stellen.

Compal FL90 Schnittstellen
Vorderseite: WLAN Schalter
Compal FL90 Schnittstellen
Linke Seite: VGA, LAN, Modem, S-Video, 2x USB, FireWire, ExpressCard, Card Reader, Audio Schnittstellen
Compal FL90 Schnittstellen
Rechte Seite: Optisches Laufwerk, 2x USB, Stromanschluss
Compal FL90 Schnittstellen
Rückseite: Kensington Lock

Tippen mit der Tastatur des Compal FL90 ist sehr angenehm. Außerdem ist das Layout ok, obwohl die Fn und die Strg Taste umgekehrt wie üblich angeordnet sind. Die Pfeiltasten sind, obwohl sie zwischen die anderen Tasten gequetscht wurden, überraschend groß und benutzerfreundlich. Im allgemeinen ist die Größe der Tasten bis auf die kleine Entertaste sehr gut.

Außerdem ist tippen ziemlich leise - nur die Feststelltasten, die linke Großschreibtaste, die Entertaste und die Leertaste sind etwas lauter.

Die Abmessungen des Touchpads sind 6.8x3.6cm. Es ist also speziell vertikal nicht groß und hat ein unübliches Format. Trotzdem ist es sehr gut - es ist präzise, empfindlich und die Gleiteigenschaften der Oberfläche sind gut. Die einzige Schwäche ist das bereits erwähnte Vibrieren, wenn man es doppelt antippt.

An den Ecken sind die zugehörigen Tasten nur schwierig zu drücken. Außerdem sind sie ziemlich laut - speziell wegen des vibrierenden Geräusches, das beim Drücken entsteht. Ansonsten arbeiten sie schnell und präzise.

Zusätzlich zu den silbernen Multimediatasten bietet das Compal zwei weitere Zusatztasten, welche sich an der linken Gehäuseseite befinden. Diese sind weiß und schwierig zu drücken. Eine von diesen, genannt Q-Charging, dient dazu, dass die Batterie auch dann voll geladen wird, wenn die Option sie nur zu 50/75% zu laden ausgewählt wurde. Die andere, für Power USB, ermöglicht es, dass die USB Ports auch dann mit Strom versorgt werden, wenn das Notebook abgeschaltet ist.

Compal FL90 Touchpad
Touchpad
Compal FL90 Tastatur
Tastatur
Compal FL90 Display Messung
Farbdiagramm

Das Testsample war mit einem glänzendem 15.4" WXGA Bildschirm (1280x800) ausgestattet. Der Bildschirm wurde von LG.Philips erzeugt. Der gleiche wird auch bei einigen HP Pavilions verwendet. Die gemessene maximale Helligkeit war 217.2cd/m², ein gutes Ergebnis im Vergleich zu anderen Bildschirmend dieses Herstellers. Die Ausleuchtung ist ziemlich schwach und beträgt nur 74.3%. Hingegen das maximale Kontrastverhältnis von 241:1 ist wieder ganz ok. Im großen und ganzen ist die Qualität des Bildschirms zufriedenstellend.

184.1
cd/m²
183.9
cd/m²
172.1
cd/m²
179
cd/m²
217.2
cd/m²
178
cd/m²
161.3
cd/m²
181
cd/m²
175.2
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Maximal: 217.2 cd/m² Durchschnitt: 181.3 cd/m²
Ausleuchtung: 74 %
Kontrast: 241:1 (Schwarzwert: 0.9 cd/m²)
Compal FL90 Outdoor
Betrieb im Freien

Der Arbeitsbereich ist bezüglich möglicher Blickwinkel ziemlich klein. Typisch für LG.Philips Bildschirme wird sowohl vertikal als auch horizontal aus schwarz schnell grau.

Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point
Compal FL90 Stability to the Vantage Point

Das getestete Compal FL90 war mit einem Core 2 Duo T7300 (2.0GHz) Prozessor ausgestattet. Im Moment ist das bezüglich Preis/Leistungsverhältnis anscheinend eine der besten Lösungen.

Die Grafikkarte ist ein GeForce 8600M GT. Sie ist wesentlich leistungsstärker als die 8600M GS, mit welcher das Mitbewerber Notebook, das ASmobile S96S, ausgerüstet ist.

Nähere Informationen zur Grafikkarte finden Sie hier bzw. in unserem Vergleich mobiler Grafikkarten. Detailinformationen zur Core 2 Duo CPU finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unsere Benchmarkliste mobiler Prozessoren bzw. die Benchmarkliste mobiler Grafikkarten, um das Gerät mit anderen Konfigurationen zu vergleichen.

Compal FL90 Benchmarkvergleich
Benchmarkvergleich 3DMark
Compal FL90 Benchmarkvergleich
Benchmarkvergleich PCMark
3DMark 2001SE Standard
20359 Punkte
3DMark 03 Standard
8821 Punkte
3DMark 05 Standard
5251 Punkte
3DMark 06
3078 Punkte
Hilfe
PCMark 05 Standard
5075 Punkte
Hilfe
160 GB - 7200 rpm
Minimale Transferrate: 19.7 MB/s
Maximale Transferrate: 57.2 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 44.2 MB/s
Zugriffszeit: 14.5 ms
Burst-Rate: 79.5 MB/s
CPU Benutzung: 3.5 %

Spieletests (mit Hilfe von Fraps):

Company of Heroes
1024x768, Details: hoch/mittel, AA aus
19-42fps (34.9fps im Durchschnitt)

1280x800, alle aus
3-15fps (10.2fps im Durchschnitt) - trotzdem spielbar

FIFA 07
Demo Defaulteinstellungen
54-60fps (57.8fps im Durchschnitt)

Genesis Rising
1280x1024, Details: hoch, AA ein
76-90fps (81.9fps im Durchschnitt)

Harry Potter: Order of the Phoenix
640x480, Details: ausgewogen
56-60 fps (58.8fps im Durchschnitt)

Supreme Commander
1024x768, Details: hoch, AA aus
18-30fps (23fps im Durchschnitt)

Lautstärke

Im Idle Mode läuft der Lüfter jede halbe Minute. Jede Mausbewegung führt dazu, dass er schneller läuft. Unter Last läuft der Lüfter permanent, fallweise erhöht sich dabei auch seine Geschwindigkeit. Der gemessene maximale Geräuschpegel war 41.2dB.

Obwohl das Compal FL90 nicht laut ist, stört das ungleichmäßige Laufen des Lüfters etwas. Wenn man die Konfiguration verändert, kann man dieses Verhalten jedoch verbessern. Dagegen ist das optische Laufwerk von TSSTcorp (Toshiba Samsung Storage Technology) wirklich laut. Sein Geräuschpegel erreicht bis zu 46dB, und vermiest so das DVD schauen.

Lautstärkediagramm

Idle
33.5 / 37.5 / 36.1 dB(A)
HDD
34.5 dB(A)
DVD
46 / dB(A)
Last
0 / 41.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light    (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Wegen der leistungsstarken GPU, wird das Notebook merklich wärmer. Das Maximum von 42°C wurde auf der linke Gehäuseoberseite gemessen, direkt unter dem Bildschirm bei den Lüftungsöffnungen. Andere warme Orte der Oberseite sind bei der linken Handballenauflage (37°C) und beim Touchpad (38°C). Das Maximum der Unterseite war 43°C.

Upper side

palmwrist: 37,9°C max: 42,1°C avg: 34,9°C

Bottom side

max: 43,0°C avg: 38,8°C

Lautsprecher

Die Soundqualität ist relativ gut. Auch bei maximaler Lautstärke ist ihr sound noch akzeptable.

Wir konnten das FL90 in zwei Akkuversionen testen.

Die erste war ein 6-Zellen, 4800mAh Akku. Dies ist die Standardausstattung. Damit liegt die Laufzeit zwischen einer und über drei Stunden. In der Praxis, d.h. mit Standardeinstellung und WLAN Betrieb, wird man wahrscheinlich mit etwa zwei Stunden Laufzeit rechnen können.

Der 9-Zellen, 7200mAh Akku ragt ca. 2 cm über das Gehäuse hinaus. Damit wird eine Laufzeit zwischen 1.5 und 4 Stunden erreicht. Daher kann man in der Praxis mit ca. 3 Stunden rechnen.

Egal für welchen Akku man sich letztlich entscheidet, die Akkulaufzeit ist nicht wirklich überragend.

Standard 4800 mAh Akku:

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 37min
DVD
2h 38min
Last (volle Helligkeit)
1h 29min

7200 mAh Akku:

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 37min
DVD
2h 38min
Last (volle Helligkeit)
1h 29min
Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0 Watt
Idledarkmidlight 19.7 / 31.5 / 36.5 Watt
Last midlight 70.4 / 58.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        

Das Compal FL90 schaut gut aus und seine Leistung ist gut. Das Hauptargument für dieses Notebook ist die leistungsstarke GeForce 8600M GT Grafikkarte. Auch die Benchmarktest bestätigen die gute Leistung der Grafikkarte. Wenn man das Compal näher betrachtet, stellt man außerdem fest, dass es auch bezüglich der anderen Aspekte gut abschneidet.

Teilweise übersteigt die Qualität des FL90s sogar die von bekannten Markenprodukten. Die Tastatur ist gut. Der Bildschirm, obwohl von LG.Philips und mit schmalen Arbeitsbereich bezüglich möglicher Blickwinkel, ist hell. Außerdem ist das FL90 mit einer ausgezeichneten WebCam und guten Lautsprechern ausgestattet. Zusätzlich sind auch die Geräuschemissionen niedrig.

Sieht man davon ab, dass es keinen Transportverschluß hat, ist das Compal FL90 ein exzellentes Notebook mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis.

Wir danken unseren Partnern von notebookcheck.pl für diesen Testbericht.

Compal FL90
Compal FL90
Compal FL90
Im Test: Compal FL90

Datenblatt

Compal FL90
Grafikkarte
Hauptspeicher
2048 MB 
, Kingston Dual Channel DDR2-667, 2x 1 GB, maks. 4096 MB
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA Color Shine (LG Philips LP154WX4-TLC1 / LPLDB00)
Massenspeicher
160 GB - 7200 rpm, 160 GB 
, 7200 U/Min, Seagate ST9160823AS: 160GB, 7200rpm
Anschlüsse
4x USB 2.0 (w tym dwa PowerUSB), VGA, S-Video, wej¶cie mikrofonowe, wyj¶cie s³uchawkowe, FireWire, LAN, modem
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 35 x 355 x 257
Akku
, litowo-jonowy 4800 mAh (6 ogniw)
Sonstiges
Intel Crestline PM965, HDD: 160GB, 7200rpm, Seagate ST9160823AS, Realtek ALC268 @ Intel 82801HBM ICH8M - HD audio, TSSTcorp CD/DVDW TS-L632D,
Gewicht
2.7 kg
Preis
4070 Euro

 

Compal FL90 Image
Obwohl es schwarz aussieht, ist das Compal FL90 tatsächlich dunkelblau.
Compal FL90 Image
Obwohl sie nicht so aussieht, ist die WebCam dennoch gut.
Compal FL90 Image
Das optische Laufwerk ist laut
Compal FL90 Image
Der Klang der Lautsprecher ist überraschend gut und klar.
Compal FL90 Image
Die Tastatur sitzt fest im Gehäuse.
Compal FL90 Image
Das Notebook hat keinen Transportverschluß.
Compal FL90 Image
Einige davon sehen nicht wirklich gut aus
Compal FL90 Image
Es gibt nur wenig zierende Details.
Compal FL90 Image
...aber das matte Plastik fühlt sich nicht so gut an.
Compal FL90 Image
Die Baseunit ist solide,...
Selbst die Laufzeit des größeren Akkus ist nicht zufriedenstellend.

Pro

  • Ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis
  • Solides Gehäuse
  • Gute Tastatur
  • Heller Bildschirm
  • Guter Sound
  • Niedrige Geräuschemissionen
  • Sehr gute Web-Cam
  • Contra

  • Kein Transportverschluß
  • Schlechte Blickwinkelstabilität
  • Gehäuse und Touchpad vibrieren
  • Kein DVI Port
  • Lautes DVD Laufwerk
  • Ähnliche Geräte

    Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
    > Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Compal FL90 Notebook
    Autor: Tomasz Cyba (Update: 11.02.2014)