Notebookcheck Logo

Test Fairphone 5 - Nachhaltigstes Smartphone mit 8 Jahren Updates und 5 Jahren Garantie

Gewissenskrise. Das Fairphone 5 will das nachhaltigste und modularste Smartphone am Markt sein und unter möglichst fairen Bedingungen produziert werden. Dabei soll dennoch ein modernes Produkt offeriert werden, dass mindestens acht Jahre lang mit Updates versorgt wird. Wie gut das Konzept aufgeht, klärt unser Test.
(Foto: Daniel Schmidt)

Auf das Fairphone 4 folgt das Fairphone 5. Der Vorgänger unseres Testgerätes hat sich gar nicht so viele Pannen im Test geleistet und als rundes Mittelklasse-Smartphone präsentiert.

Mit dem Fairphone 5 geht die niederländische Gesellschaft einen Schritt weiter und setzt auf einen höheren Modulationsgrad, faireren Handel und auch mehr recycelte Komponenten. Dies alles soll das Fairphone 5 zu nicht weniger als dem fairsten und nachhaltigsten Smartphone der Welt machen. Die üppigen fünf Jahre Garantie und der achtjährige Updatezyklus unterstreichen dies eindrucksvoll.

Mit 699 Euro ist es zwar teurer geworden, hat jedoch technisch auch mehr zu bieten. Wie sich das Fairphone 5 im Alltag schlägt, lesen Sie im Test.

Fairphone 5
Prozessor
Qualcomm QCM6490 8 x 2 - 2.7 GHz, Kryo 670 (Cortex-A78/A55)
Grafikkarte
Qualcomm Adreno 643, Kerntakt: 812 MHz
Hauptspeicher
8 GB 
, LPDDR4x
Bildschirm
6.46 Zoll 19.9:9, 2700 x 1224 Pixel 459 PPI, Capacitive, OLED, 300 Hz touch sampling rate, Corning Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, HDR, 90 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 2.2 Flash, 256 GB 
, 226 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, Card Reader: microSD up to 2 TB (FAT, FAT32, exFAT), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass, magnetometer, OTG
Netzwerk
Wi-Fi 6E (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz), Bluetooth 5.2 LE, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G, LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 20, 28, 32, 38, 40, 41, 42, 48, 66, 71), 5G-Sub6 (Band 1, 2, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 41, 48, 66, 71, 77, 78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.6 x 161.6 x 75.83
Akku
16.25 Wh, 4200 mAh Lithium-Ion, wechselbar, 3.87 V
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 13
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (Sony IMX800, f/1.9, 1.0 µm, OIS) + 50 MPix (Macro/Ultra Wide, IMX858, f/2.2, 0.7 µm) + TOF 3D; Camera2-API-Level: Level 3
Secondary Camera: 50 MPix (Samsung JN1, f/2.5, 0.74 µm)
Sonstiges
Lautsprecher: Dual, Tastatur: OnScreen, 60 Monate Garantie, DRM Widevine L1; MIL-STD 810H (Drop test from 1.5m); IP55; GNSS: GPS (L1, L5), Glonass (L1), QZSS (L1), Galileo (E1, E5a), BeiDou (B1, B1C, B2a); Audio Codecs Bluetooth: SBC, AAC, aptX, aptX HD, aptX Adaptive, aptX TWS+, LDAC, LC3, Opus; HDR: HLG, HDR10, HDR10+, Lüfterlos
Gewicht
212 g
Preis
699 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
83.2 %
11.2023
Fairphone 5
QCM6490, Adreno 643
212 g256 GB UFS 2.2 Flash6.46"2700x1224
88.9 %
11.2023
Google Pixel 8
Tensor G3, Mali-G715 MP7
187 g128 GB UFS 3.1 Flash6.20"2400x1080
90.5 %
03.2023
Samsung Galaxy S23
SD 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740
167 g128 GB UFS 3.1 Flash6.10"2340x1080
78.3 %
08.2023
Nokia G42
SD 480+, Adreno 619
194 g128 GB UFS 2.2 Flash6.56"1612x720

Gehäuse - Recycelter Kunststoff, Nostalgie und Gorilla Glas

Das Fairphone 5 hinterlässt mit seinem Display-Oberflächen-Verhältnis von 83 Prozent keinen supermodernen Eindruck, ist jedoch sauber und ansprechend verarbeitet. Auf dem matten Aluminiumrahmen ist es zudem schwer, Fingerabdrücke zu hinterlassen. Das Smartphone ist in den Farbvarianten Mattschwarz, Himmelblau und Transparent erhältlich, bei letzterem handelt es sich um unser Testgerät.

Das Fairphone 5 ist etwas leichter geworden und bei der angeklippten Rückseite kommt ein nostalgisches Gefühl auf. 18 kleine Kunststoffzähnchen halten diese auf der Rückseite und es wird schon Wille vorausgesetzt, diese auch zu lösen und Sorgfalt, um sie auch wieder alle zu arretieren. Unter der Abdeckung verbirgt sich der wechselbare Akku, welcher einfach entnommen werden kann. Erst dann erhält man Zugriff auf den Nano-SIM- sowie den microSD-Slot, die beide über eine Auswurfmechanik verfügen.

Bei der Materialauswahl stehen recycelte Werkstoffe im Fokus. So stammen unter anderem 94 Prozent des Aluminiums, 82 Prozent des Magnesiums, 77 Prozent des Indiums und 69 Prozent des Kunststoffs im Fairphone 5 aus recycelten Werkstoffen. Auch Zinn, Kupfer, Nickel und seltene Erden werden zu vergleichsweise hohen Anteilen aus recycelten Quellen bezogen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Herkunft der Rohstoffe. So setzt das Fairphone 5 auf fair abgebaute Rohstoffe (Gold: 100 %, Kobalt: 100 %, Silber: 100 %, Lithium: 99 %, Wolfram: 99 %) aus Nicht-Krisenregionen, und die Lieferanten müssen die Standards für sichere und menschenwürdige Arbeitsbedingungen (SA8000 und ISO45001) erfüllen. Zudem wird beim Herstellen des Smartphones zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien gesetzt.

Wer das Smartphone weiter zerlegen möchte, muss dafür lediglich Kreuzschrauben lösen, nichts ist verklebt. Die zwölf silberfarbenen Schrauben gewährend den Zugriff auf den USB-Port, den Lautsprechern, zur Kamera sowie den Kartenslots. Die acht schwarzen Schrauben arretieren die Front, diese müssen gelöst werden, um das Display oder die Frontkamera wechseln zu können. Das ist großartig, da dann die häufigsten Reparaturen von vielen Nutzer selbst durchgeführt werden können. Das hat jedoch auch die Kehrseite, dass das Smartphone nicht wasserdicht ist. Immerhin ist es gemäß IP55 gegen das Eindringen schädigender Mengen Staub und gegen Strahlwasser aus beliebigen Winkeln geschützt.

 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)

Größenvergleich

165 mm 75.8 mm 8.6 mm 194 g162 mm 75.5 mm 10.5 mm 225 g161.6 mm 75.83 mm 9.6 mm 212 g150.5 mm 70.8 mm 8.9 mm 187 g146.3 mm 70.9 mm 7.6 mm 167 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - USB 3.2 und microSD-Support

Die Ausstattung des Fairphone 5 zeigt sich standesgemäß. Der USB-3.2-Anschluss (Gen. 1) arbeitet nominell mit bis zu 5 GBit/s, zeigt sich im Kopiertest jedoch recht langsam (139,55 MB/s). Dafür wird jedoch neben OTG die kabelgebundene Bildausgabe unterstützt, wenn dabei auch nur der Bildschirm gespiegelt wird. Wer externe Datenträger an das Smartphone anschließt, muss auf dessen Formatierung achten, denn der USB-Port erkennt weder exFAT noch NTFS.

Auch einen UWB-Chip, kabelloses Laden oder einen dedizierten Sicherheitschip besitzt das Fairphone nicht.

microSD-Kartenleser

Vorbildlich ist es, überhaupt einen microSD-Kartenslot zu integrieren. Dessen Performance kann im Cross Platform Disk Test überzeugen, im Kopiertest sind die Übertragungsraten jedoch eher unterdurchschnittlich. Anders als beim USB-Port wird hier das exFAT-Dateisystem unterstützt. 

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird AV Pro V60)
57.33 MB/s +211%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird V60)
21.4 MB/s +16%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird AV Pro V60)
18.45 MB/s
Sony Xperia 10 V
Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird AV Pro V60)
12.75 MB/s -31%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580859095Tooltip
Fairphone 5 Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø22.2 (10.1-39.1)
Samsung Galaxy A54 5G Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø41.4 (32.1-55.6)
Fairphone 5 Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø71.9 (22.6-78.9)
Samsung Galaxy A54 5G Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø78.6 (43.7-98)

Software - Längste Updategarantie im Fairphone 5

Das Fairphone 5 wird mit Google Android 13 ausgeliefert und soll mindestens für acht Jahre Sicherheitspatches und fünf Major-Updates erhalten. Also kann fest mit Android 18 kalkuliert werden.

Neben den Google Apps befindet sich nur die App My Fairphone auf dem Smartphone, welche rudimentäre Informationen zum technischen Zustand erfasst und direkten Zugang zum Support ermöglicht.

Kommunikation und GNSS - Gute Ortung und 6-GHz-WLAN

Für das heimische WLAN ist Wi-Fi 6E verfügbar, was auch die Nutzung des 6-GHz-Bandes inkludiert. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 erreicht das Fairphone 5 so nicht nur hohe, sondern auch weitestgehend stabile Übertragungsraten.

Mobil gelangt das Fairphone bestenfalls mittels 5G-Sub5 ins Datennetz und offeriert eine enorm breite Frequenzunterstützung. Die Empfangseigenschaften sind im großstädtischen Umfeld gut und auch die Datenraten liegen auf dem zu erwartenden Niveau.

Networking
Fairphone 5
iperf3 receive AXE11000
814 (min: 774) MBit/s ∼49%
iperf3 transmit AXE11000
926 (min: 473) MBit/s ∼53%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1845 (min: 1781) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1517 (min: 1476) MBit/s ∼95%
Google Pixel 8
iperf3 receive AXE11000
891 (min: 440) MBit/s ∼54%
iperf3 transmit AXE11000
867 (min: 459) MBit/s ∼50%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1570 (min: 1043) MBit/s ∼85%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1521 (min: 1325) MBit/s ∼96%
Samsung Galaxy S23
iperf3 receive AXE11000
1659 (min: 1603) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
1749 (min: 1253) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1799 (min: 1744) MBit/s ∼98%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1590 (min: 1562) MBit/s ∼100%
Nokia G42
iperf3 receive AXE11000
336 (min: 310) MBit/s ∼20%
iperf3 transmit AXE11000
362 (min: 340) MBit/s ∼21%
Fairphone 4
iperf3 transmit AX12
327 (min: 315) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AX12
344 (min: 337) MBit/s ∼91%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
655 (min: 34.8) MBit/s ∼39%
iperf3 transmit AXE11000
692 (min: 40.5) MBit/s ∼40%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1536 (min: 229) MBit/s ∼83%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1364 (min: 598) MBit/s ∼86%
iperf3 receive AX12
376 (min: 376) MBit/s ∼100%
01002003004005006007008009001000110012001300140015001600170018001900Tooltip
Fairphone 5 Qualcomm QCM6490, Qualcomm Adreno 643; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1845 (1781-1909)
Samsung Galaxy S23 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1799 (1744-1867)
Fairphone 5 Qualcomm QCM6490, Qualcomm Adreno 643; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1515 (1476-1544)
Samsung Galaxy S23 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1589 (1562-1612)
Fairphone 5 Qualcomm QCM6490, Qualcomm Adreno 643; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø813 (774-838)
Samsung Galaxy S23 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1658 (1603-1686)
Fairphone 5 Qualcomm QCM6490, Qualcomm Adreno 643; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø910 (473-975)
Samsung Galaxy S23 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1750 (1253-1880)
GPS Test: im Gebäude
im Gebäude
GPS Test: im Freien
im Freien

Die Ortung gelingt im Freien sehr schnell und präzise, in Gebäuden dauert es deutlich länger, vor allem bis sich das Fairphone 5 auf die exakte Position eingependelt hat, ist dann aber ebenfalls sehr exakt.

Diese Eigenschaften machen sich auch auf unserer kleinen Testfahrt bemerkbar, denn auch im direkten Vergleich mit einer Garmin Venu 2 zeichnet das Smartphone die zurückgelegte Strecke genau auf.

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Das Fairphone 5 verfügt ans Ohrgehalten über eine gute Sprachqualität und filtert kleinere Störgeräusche zuverlässig heraus. Wird es laut in der Umgebung, stößt das Noise Cancelling jedoch an seine Grenzen, dämpft die Stimme des Sprechers stark und lässt immer wieder Störgeräusche durchdringen. Der Lautsprecher-Modus arbeitet ordentlich und wird nur von einem leichten Halleffekt begleitet.

Das Fairphone bietet Platz für eine physische Nano-SIM und kann zusätzlich oder alternativ mit einer eSIM bestückt werden, um so auch einen Dual-SIM-Betrieb zu ermöglichen. Funktionen wie VoLTE und WLAN-Anrufe werden unterstützt.

Kameras - Gute Dual-Cam mit ToF im Fairphone 5

Selfie mit dem Fairphone 5 (Porträt-Modus)
Selfie mit dem Fairphone 5 (Porträt-Modus)

Die Frontkamera des Fairphone 5 kann auf üppige 50 MPix zurückgreifen, nutzt jedoch Pixel-Binning, weshalb die fertigen Bilder nur noch 12,5 MPix besitzen. Die Aufnahmequalität ist in Ordnung, jedoch werden die Bilder bei Tag stark überschärft und sind bei wenig Licht etwas kontrastarm.

Die beiden Optiken auf der Rückseite arbeiten ebenfalls jeweils mit 50 MPix, es handelt sich aber um unterschiedliche Sensoren. Die Hauptoptik stammt von Sony und kann auf eine optische Bildstabilisierung zurückgreifen. Ihr gelingen recht ansehnliche Fotos, wenn auch die Aufnahmen mehr Dynamik besitzen dürften. Der Ultraweitwinkel zeigt zwar recht früh ein Rauschen, besitzt aber auch in den Randbereichen eine stabile Abbildungsleistung und aufgrund seiner hohen Auflösung einen hohen Detailgrad. Außerdem kann die Linse zusätzlich für Makromotive genutzt werden, diese sind aber stark vignettiert. Zoomen ist keine Stärke des Fairphones.

Videos zeichnet das Fairphone 5 auf beiden Seiten bestenfalls in Ultra HD mit 30 FPS auf. Alternativ stehen 60 FPS auch für Full HD (oder HD) bereit. Leider ist nur ein 16:9-Format vorgesehen und auch die Bildwiederholrate von 24 FPS steht nicht zur Wahl.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-facher ZoomLow-Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
8.1 ∆E
2.7 ∆E
7.3 ∆E
10.4 ∆E
5.1 ∆E
0.7 ∆E
2.8 ∆E
4.2 ∆E
2.6 ∆E
3 ∆E
5.7 ∆E
4.1 ∆E
4.4 ∆E
6.4 ∆E
3.1 ∆E
6.8 ∆E
1.4 ∆E
4.8 ∆E
12.2 ∆E
8 ∆E
4.9 ∆E
1.8 ∆E
2.9 ∆E
3.2 ∆E
ColorChecker Fairphone 5: 4.85 ∆E min: 0.67 - max: 12.18 ∆E
ColorChecker
30 ∆E
34.1 ∆E
33.9 ∆E
32.6 ∆E
34.2 ∆E
41.4 ∆E
33.9 ∆E
22.8 ∆E
26.9 ∆E
29.4 ∆E
42.4 ∆E
43.9 ∆E
27.3 ∆E
31.6 ∆E
21.1 ∆E
42 ∆E
34.3 ∆E
38.4 ∆E
45.9 ∆E
43 ∆E
39.7 ∆E
36.5 ∆E
24.4 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Fairphone 5: 33.49 ∆E min: 13.91 - max: 45.86 ∆E

Zubehör und Garantie - Mit Registrierung fünf Jahre

Mit einer kostenlosen Registrierung des Fairphone 5 verlängert sich die Garantie des Smartphones von 24 Monaten auf üppige fünf Jahre - ein Unikum im Smartphone-Universum.

Der Karton bleibt bis auf dem Smartphone leer, selbst ein Ladekabel fehlt. Die Macher begründen dies damit, dass die meisten Personen bereits das notwenigste Zubehör besitzen. Optional werden Schutzhüllen (je 40 Euro) und eine Displayschutzfolie (33 Euro) angeboten. Außerdem können auch bereits Ersatzteile im Shop bezogen werden, welche vom Nutzer selbst gewechselt werden können:

  • Akku: 40 Euro
  • Display: 100 Euro
  • Top-Einheit mit ToF, Blitz und Kartenslots: 40 Euro
  • Hauptkamera: 70 Euro
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 45 Euro
  • Frontkamera: 35 Euro
  • Rückseite: je 25 Euro
  • USB-Anschluss: 20 Euro
  • Lautsprecher: 25 Euro
  • Hörmuschel: 20 Euro
  • Schraubenkit: 10 Euro

Eingabegeräte & Bedienung - Fairphone 5 mit bis zu 300 Hz

Der kapazitive Touchscreen des Fairphone 5 arbeitet mit einer vergleichsweise hohen Abtastrate von 300 Hz, besitzt gute Gleiteigenschaften und reagiert zuverlässig.

Die biometrische Sicherheit wird von einem Fingerabdrucksensor im Rahmen beziehungsweise im Powerbutton gewährleistet. Dieser liefert gute Erkennungsraten und entsperrt das Smartphone schnell. Mit der Gesichtserkennung über die Frontkamera geht es nochmal spürbar flotter, jedoch ist diese auch weniger sicher.

Der lineare Vibrationsmotor vermittelt ein präzises und ansprechendes haptisches Feedback, ist zwar hörbar, aber nicht zu laut.

Display - 90-Hz-OLED mit DC-Dimming

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur
angepasste Bildschirmeinstellungen

Das 6,49 Zoll (16,41 cm) messende OLED-Display des Fairphone 5 besitzt eine hohe Pixeldichte und stellt Inhalte knackscharf dar. Für die Helligkeit gibt der Hersteller bis zu 800 cd/m² an, im Test erreichen wir diese jedoch nicht, sondern liegen bei einer reinweißen Darstellung bei durchschnittlich 617 cd/m², egal ob der Umgebungslichtsensor aktiv ist oder nicht. Auch bei der APL18-Messung bleibt der Spitzenwert auf einem ähnlichen Niveau, nur bei der Darstellung von HDR-Inhalten können wir bis zu 721 cd/m² messen.

Das Display flackert bei minimaler Helligkeit mit konstanten 90 Hz, wird es etwas heller, verdoppelt sich die Frequenz. Der Periodenverlauf ist jedoch sehr gleichmäßig, weshalb das Risiko für Beschwerden nur gering ist, ausschließen können wir sie aber nicht. Der optionale DC-Dimming-Modus hat keine erkenn- oder messbaren Auswirkungen, außer dass das Panel etwas dunkler wird. Vielmehr scheint das DC-Dimming dauerhaft aktiv zu sein.

609
cd/m²
611
cd/m²
624
cd/m²
613
cd/m²
620
cd/m²
628
cd/m²
613
cd/m²
614
cd/m²
621
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 628 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 617 cd/m² Minimum: 5.91 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 620 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 3.4 | 0.5-29.43 Ø5
ΔE Greyscale 5.2 | 0.57-98 Ø5.3
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 1.85
Fairphone 5
OLED, 2700x1224, 6.46
Google Pixel 8
OLED, 2400x1080, 6.20
Samsung Galaxy S23
Dynamic AMOLED 2x, 2340x1080, 6.10
Nokia G42
IPS, 1612x720, 6.56
Fairphone 4
IPS, 2340x1080, 6.30
Bildschirm
67%
35%
-40%
-2%
Helligkeit Bildmitte
620
1450
134%
1125
81%
495
-20%
513
-17%
Brightness
617
1410
129%
1122
82%
452
-27%
492
-20%
Brightness Distribution
97
92
-5%
96
-1%
84
-13%
88
-9%
Schwarzwert *
0.5
0.54
Delta E Colorchecker *
3.4
1.1
68%
3.2
6%
6.09
-79%
2.96
13%
Colorchecker dE 2000 max. *
5
4.2
16%
4.9
2%
9.35
-87%
5.55
-11%
Delta E Graustufen *
5.2
2.1
60%
3.3
37%
5.8
-12%
3.6
31%
Gamma
1.85 119%
2.24 98%
1.97 112%
2.325 95%
2.321 95%
CCT
6390 102%
6584 99%
6504 100%
8169 80%
6032 108%
Kontrast
990
950

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 90 Hz

Das Display flackert mit 90 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 90 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17900 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Die beste Farbdarstellung erreichen wir, wenn wir den Farbmodus Erweitert mit den AMOLED-Einstellungen wählen und die Farbtemperatur anpassen (siehe Screenshot oben). Das Fairphone 5 nutzt dann zwar den größeren DCI-P3-Farbraum, zeigt in den Graustufen jedoch einen Grünstich.

Graustufen (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Graustufen (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farben (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farben (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farbraum (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farbraum (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Sättigung (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)
Sättigung (Farbmodus: Erweitert/AMOLED, Zielfarbraum: DCI-P3)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.65 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.884 ms steigend
↘ 0.7695 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 5 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
10.92 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.547 ms steigend
↘ 10.37 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 20 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.7 ms).

Bei flachen Betrachtungswinkeln lässt sich dieser Grünstich recht gut erkennen, stellt im Alltag aber kein Problem dar.

Im Freien hinterlässt das Fairphone 5 einen ordentlichen Eindruck. An bewölkten Tagen ist das Display gut ablesbar, jedoch stehen für dem Sommer nur wenig Reserven zur Verfügung.

Blickwinkelstabilität des Fairphone 5
Blickwinkelstabilität
Fairphone 5 an einem bewölktem Tag im Freien.
im Freien

Leistung - Fairphone 5 mit Extended-Life-SoC

Das Fairphone 5 setzt auf eine ungewöhnliche Lösung als SoC: den Qualcomm QCM6490. Dieser Chipsatz wurde eigentlich für den Einsatz in IoT-Produkten entwickelt und ist eng verwandt mit dem Snapdragon 778G. Der Vorteil des QCM6490 ist, dass es sich dabei um ein sogenanntes Extended-Life-SoC handelt und somit länger von Qualcomm mit Updates versorgt wird, was überhaupt erst die anlangen Updatezyklen für das Betriebssystem des Fairphones ermöglicht.

Ganz taufrisch ist das SoC (Vorstellung in 2021) jedoch nicht, spielt in der oberen Mittelklasse und kann auf 8 GB LPDDR4x-Arbeitsspeicher zurückgreifen. Stand heute ist das für ein Smartphone genug Leistung, um alle alltäglichen Aufgaben mühelos zu bewältigen, die integrierte Adreno 643 bedeutet aber bereits heute schon, beim Gaming Kompromisse eingehen zu müssen. Wie es dann in drei, vier Jahren oder gar in sieben Jahren aussieht, lässt sich heute schwer beurteilen. Gemessen an den potenziell langen Nutzungszeitraum scheint die Leistung jedoch knapp bemessen.

Geekbench 5.5
Single-Core
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1549 Points +78%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1260 Points +45%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=218, der letzten 2 Jahre)
916 Points +5%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
870 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
870 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
789 Points -9%
Fairphone 4
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
632 Points -27%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
554 Points -36%
Multi-Core
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
4974 Points +69%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
3395 Points +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=218, der letzten 2 Jahre)
3004 Points +2%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
2987 Points +1%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
2944 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
2944 Points 0%
Fairphone 4
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
1855 Points -37%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
1643 Points -44%
Geekbench 6.2
Single-Core
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1984 Points +76%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1653 Points +46%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=103, der letzten 2 Jahre)
1409 Points +25%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
1129 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
1129 Points 0%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
746 Points -34%
Multi-Core
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
5149 Points +72%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
4225 Points +41%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=103, der letzten 2 Jahre)
3888 Points +30%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
2999 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
2999 Points 0%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
1917 Points -36%
Antutu v9 - Total Score
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1134684 Points +90%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=153, der letzten 2 Jahre)
738503 Points +24%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
603046 Points +1%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
597212 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
597212 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
540593 Points -9%
Antutu v10 - Total Score
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1508318 Points +123%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (281399 - 2162423, n=51, der letzten 2 Jahre)
1249818 Points +85%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1107295 Points +64%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
676317 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
676317 Points 0%
PCMark for Android - Work 3.0
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
15270 Points +29%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
12699 Points +7%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
11866 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
11866 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4761 - 21385, n=213, der letzten 2 Jahre)
11798 Points -1%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
10897 Points -8%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
10492 Points -12%
Fairphone 4
Qualcomm Snapdragon 750G 5G, Adreno 619, 6144
8035 Points -32%
CrossMark - Overall
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1221 Points +54%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
955 Points +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (200 - 1474, n=165, der letzten 2 Jahre)
837 Points +5%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
794 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
794 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
734 Points -8%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
525 Points -34%
BaseMark OS II
Overall
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
8830 Points +77%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
6974 Points +40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=165, der letzten 2 Jahre)
5745 Points +15%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
4997 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
4997 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
4576 Points -8%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
3311 Points -34%
System
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
14401 Points +27%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
11327 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
11327 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
9876 Points -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=165, der letzten 2 Jahre)
9678 Points -15%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
8251 Points -27%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
6975 Points -38%
Memory
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
9115 Points +78%
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
8871 Points +73%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=165, der letzten 2 Jahre)
6250 Points +22%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
5488 Points +7%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
5133 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
5133 Points 0%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
3715 Points -28%
Graphics
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
26748 Points +249%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
18975 Points +147%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=165, der letzten 2 Jahre)
14101 Points +84%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
7673 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
7673 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
6632 Points -14%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
3826 Points -50%
Web
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1779 Points +27%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1657 Points +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=165, der letzten 2 Jahre)
1494 Points +7%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
1398 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
1398 Points 0%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
1239 Points -11%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
1213 Points -13%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
25563 Points +187%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=150, der letzten 2 Jahre)
21814 Points +144%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
19875 Points +123%
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
16702 Points +87%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
8922 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
8922 Points 0%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
5126 Points -43%
AImark - Score v3.x
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
25112 Points +3397%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=105, der letzten 2 Jahre)
17833 Points +2384%
Samsung Galaxy S23
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1320 Points +84%
Google Pixel 8
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 8192
1136 Points +58%
Fairphone 5
Qualcomm QCM6490, Adreno 643, 8192
718 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
  ()
718 Points 0%
Nokia G42
Qualcomm Snapdragon 480 Plus 5G, Adreno 619, 6144
413 Points -42%
3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
3699 Points +317%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
2439 Points +175%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
887 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
681 Points -23%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
333 Points -62%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
288 Points -68%
3DMark / Wild Life Extreme
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
3857 Points +335%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
2422 Points +173%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
887 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
687 Points -23%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
340 Points -62%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
294 Points -67%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
13911 Points +344%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
8977 Points +186%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
3135 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
2434 Points -22%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
1119 Points -64%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
970 Points -69%
3DMark / Wild Life Score
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
8635 Points +178%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
3102 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
2465 Points -21%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
1124 Points -64%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
984 Points -68%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
6185 Points +25%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
4995 Points +1%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
4960 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
4897 Points -1%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
3583 Points -28%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
3359 Points -32%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
21767 Points +205%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
13546 Points +90%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
7131 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5563 Points -22%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2814 Points -61%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
2448 Points -66%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
13955 Points +115%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
9813 Points +51%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
6499 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5341 Points -18%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
2955 Points -55%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
2605 Points -60%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +35%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +35%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
108 fps +21%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
89 fps
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
83 fps -7%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
60 fps -33%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
459 fps +189%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
317 fps +99%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
159 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
133 fps -16%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
91 fps -43%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
81 fps -49%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +82%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
78 fps +18%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
69 fps +5%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
66 fps
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
62 fps -6%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
271 fps +201%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
97 fps +8%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
90 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
78 fps -13%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
45 fps -50%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
41 fps -54%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +145%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
65 fps +33%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
51 fps +4%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
49 fps 0%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
49 fps
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
30 fps -39%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
186 fps +170%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
92 fps +33%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
69 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
58 fps -16%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
33 fps -52%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
29 fps -58%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
109 fps +289%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
58 fps +107%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
29 fps +4%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
28 fps 0%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
28 fps
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
17 fps -39%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
123 fps +208%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
74 fps +85%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
40 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
34 fps -15%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
19 fps -52%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
16 fps -60%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
98 fps +367%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
56 fps +167%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
21 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
19 fps -10%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
19 fps -10%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
11 fps -48%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
63 fps +250%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
37 fps +106%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
18 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
13 fps -28%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
7.3 fps -59%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
6.5 fps -64%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +264%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
75 fps +127%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
33 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
30 fps -9%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
30 fps -9%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
18 fps -45%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
141 fps +188%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
99 fps +102%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
49 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
35 fps -29%
Fairphone 4
Adreno 619, SD 750G 5G, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps -59%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
18 fps -63%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
30 fps +266%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
16 fps +95%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
8.2 fps
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5.9 fps -28%
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
2.9 fps -65%
Jetstream 2 - Total Score
Samsung Galaxy S23 (Chrome 109)
158.595 Points +37%
Fairphone 5 (Chrome 119)
115.42 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490 ()
115.4 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=173, der letzten 2 Jahre)
106.1 Points -8%
Google Pixel 8 (chrome 116)
104.25 Points -10%
Xiaomi Poco X5 Pro (Chrome 111)
66.879 Points -42%
Nokia G42 (Chrome 115)
65.687 Points -43%
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy S23 (Chrome 109)
146 Points +26%
Fairphone 5 (Chrome 119)
116 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490 ()
116 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 202, n=160, der letzten 2 Jahre)
100.2 Points -14%
Google Pixel 8 (chrome 116)
94 Points -19%
Xiaomi Poco X5 Pro (Chrome 111)
64 Points -45%
Nokia G42 (Chrome 115)
63 Points -46%
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy S23 (Chrome 109)
59913 Points +54%
Google Pixel 8 (chrome 116)
47776 Points +23%
Fairphone 5 (Chrome 119)
38966 Points
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490 ()
38966 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (4633 - 89112, n=212, der letzten 2 Jahre)
33588 Points -14%
Xiaomi Poco X5 Pro (Chrome 111)
25439 Points -35%
Nokia G42 (Chrome 115)
20689 Points -47%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Nokia G42 (Chrome 115)
2279.9 ms * -107%
Xiaomi Poco X5 Pro (Chrome 111)
1742.9 ms * -58%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=173, der letzten 2 Jahre)
1595 ms * -45%
Fairphone 5 (Chrome 119)
1102.4 ms *
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490 ()
1102 ms * -0%
Google Pixel 8 (chrome 116)
998 ms * +9%
Samsung Galaxy S23 (Chrome 109)
701.7 ms * +36%

* ... kleinere Werte sind besser

Fairphone 5Samsung Galaxy S23Nokia G42Fairphone 4Xiaomi Poco X5 ProDurchschnittliche 256 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
45%
-34%
-32%
12%
-4%
33%
Sequential Read 256KB
965.01
3133.7 ?(UFS 4.0)
225%

1686.71 ?(UFS 3.1)
75%

492.5
-49%
917
-5%
1008.77
5%
Sequential Write 256KB
789.23
844 ?(UFS 4.0)
7%

628.53 ?(UFS 3.1)
-20%

461.8
-41%
214.8
-73%
878.9
11%
690 ?(369 - 913, n=22)
-13%
Random Read 4KB
226.8
427.61 ?(UFS 4.0)
89%

343.65 ?(UFS 3.1)
52%

183.3
-19%
158.5
-30%
244.85
8%
Random Write 4KB
213.44
156.69 ?(UFS 4.0)
-27%

130.26 ?(UFS 3.1)
-39%

161.1
-25%
168.7
-21%
267.41
25%

Spiele

051015202530354045505560Tooltip
Fairphone 5; Dead Trigger 2; 1.10.0: Ø59.9 (59-60)
Fairphone 5; Genshin Impact; lowest 120 fps; 4.2.1_18831865_18963989: Ø53.8 (35-61)
Fairphone 5; Genshin Impact; medium 120 fps; 4.2.1_18831865_18963989: Ø40 (27-58)
Fairphone 5; Genshin Impact; highest 120 fps; 4.2.1_18831865_18963989: Ø39.8 (21-61)
Fairphone 5; PUBG Mobile; Smooth; 2.9.0: Ø59.3 (50-61)
Fairphone 5; PUBG Mobile; Balanced; 2.9.0: Ø39.6 (32-41)
Fairphone 5; PUBG Mobile; HD; 2.9.0: Ø39.8 (38-41)

Emissionen - Wird warm, bleibt jedoch stabil

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Fairphone 5 können unter Last, welche wir mit dem Burnout Benchmark simulieren, sehr warm werden, bleiben aber noch im akzeptablen Rahmen.

Dem SoC kommt das im Stresstes zugute, denn die Wärme wird tadellos abgeführt, sodass es zu keinerlei Leistungseinbußen kommt.

Max. Last
 47 °C46 °C40 °C 
 48.1 °C46.6 °C41 °C 
 48.2 °C43 °C40.2 °C 
Maximal: 48.2 °C
Durchschnitt: 44.5 °C
38.9 °C45.4 °C47.3 °C
40.6 °C40.9 °C49.7 °C
36.1 °C40.8 °C48.9 °C
Maximal: 49.7 °C
Durchschnitt: 43.2 °C
Raumtemperatur 21.1 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 44.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 48.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 49.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.4 % 0%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.3 %
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
99 % 0%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
83.4 % -16%
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
68.6 % -31%
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.7 % 0%
Fairphone 5
Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.6 %
Nokia G42
Adreno 619, SD 480+, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.5 % 0%
Google Pixel 8
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
79 % -21%
Samsung Galaxy S23
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 128 GB UFS 3.1 Flash
53.8 % -46%
0123456789101112131415161718Tooltip
Fairphone 5 Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø5.32 (5.32-5.33)
Xiaomi Poco X5 Pro Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø4.09 (4.08-4.1)
Fairphone 5 Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø18.5 (18.4-18.6)
Xiaomi Poco X5 Pro Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø14.6 (14.6-14.7)
Fairphone 5 Adreno 643, QCM6490, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø18.7 (18.6-18.8)

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher besitzen nur eine mäßige Soundausgabe. Der Klang ist bereits bei mittlerer Lautstärke hohl und blechern, was sich mit zunehmendem Pegel verstärkt und Verzerrungen hörbar werden.

Besser ist es für längere Soundausgabe auf USB oder Bluetooth zurückzugreifen, letzteres bietet eine sehr breite Audio-Codec-Unterstützung.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2036.937.52529.630.73123.722.64035.626.45038.642.36324.230.78018.923.410018.926.712515.733.916013.946.620014.745.625015.250.431512.957.840011.459.750012.767.363012.274.380011.578.1100011.679.4125013.674.9160012.869.420001370.6250012.769.4315012.776400012.977.8500013.478630013.475.4800013.969.31000013.663.71250013.663.41600013.754SPL25.187.1N0.669.4median 13.4median 69.4Delta0.710.433.839.127.936.924.332.928.234.636.742.822.238.925.439.52141.918.646.715.453.515.155.613.160.11262.412.762.911.866.912.966.710.471.513.375.913.278.412.178.912.281.212.981.414.88115.881.716.180.714.481.813.67913.576.814.471.41567.825.991.50.788median 13.5median 75.91.39.7hearing rangehide median Pink NoiseFairphone 5Samsung Galaxy S23
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Fairphone 5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 21% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 71% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 42% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 50% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy S23 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.5% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (1.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (16.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 4% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 21% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Nur 4.200 mAh und hoher Verbrauch

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des Fairphone 5 ist in allen Bereichen hoch, was bereits andeutet, dass es um die Akkulaufzeiten nicht sonderlich gut steht.

Genaue Angaben über die unterstützten Ladetechnologien macht Fairphone leider nicht, nur dass mit einem 30 Watt-Netzteil der Akku binnen 20 Minuten zu 50 Prozent geladen sein soll. Positiv ist jedoch, dass der Akku vom Nutzer ohne Werkzeug gewechselt werden kann. Kabelloses Laden beherrscht das Fairphone 5 nicht.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.44 / 0.23 Watt
Idledarkmidlight 1.42 / 2.43 / 2.47 Watt
Last midlight 8.95 / 9.99 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Fairphone 5
4200 mAh
Google Pixel 8
4575 mAh
Samsung Galaxy S23
3900 mAh
Xiaomi Poco X5 Pro
5000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm QCM6490
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
38%
57%
46%
0%
33%
Idle min *
1.42
0.56
61%
0.57
60%
0.97
32%
1.42 ?()
-0%
Idle avg *
2.43
1.08
56%
0.74
70%
1.13
53%
2.43 ?()
-0%
Idle max *
2.47
1.17
53%
0.83
66%
1.44
42%
2.47 ?()
-0%
Last avg *
8.95
8.01
11%
4.26
52%
3.26
64%
8.95 ?()
-0%
Last max *
9.99
8.89
11%
6.16
38%
6.29
37%
9.99 ?()
-0%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
Fairphone 5 Qualcomm QCM6490; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø4.61 (1.559-10.3)
Xiaomi Poco X5 Pro Qualcomm Snapdragon 778G 5G; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø3.56 (0.976-7.72)
Fairphone 5 Qualcomm QCM6490; Idle 150cd/m2: Ø1.702 (1.62-1.838)
Xiaomi Poco X5 Pro Qualcomm Snapdragon 778G 5G; Idle 150cd/m2: Ø0.899 (0.824-1.465)