Notebookcheck

Test HTC Desire 626G dual sim Smartphone

Michael Moser, Tanja Hinum, 31.07.2015

Doppelpack. Das HTC Desire 626G dual sim ist zweifarbig, bietet zwei SIM-Slots und einen potenten Octacore-SoC von Mediatek mit 1,7 GHz Taktrate. Für rund 230 Euro Straßenpreis gibt es zudem ein helles 5-Zoll-HD-Display, UMTS und hochauflösende Kameramodule. 8 GB interner Speicher und 1 GB RAM runden das Paket ab.

HTC bereichert seine Desire-Familie um ein weiteres Smartphone, das mit einer UVP von 279 Euro in der Mittelklasse verortet wird. Hier möchte sich das HTC Desire 626G dual sim mit seinem zweifarbigen Design und der Dual-SIM-Unterstützung abheben. Der 5-Zöller mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten ist in den Farbkombinationen Türkis (Blue Lagoon), Weiß (White Birch) und Pink (Purple Fire) erhältlich. Im Desire 626G rechnet ein MediaTek MT6592 Octacore-SoC mit 1,7 GHz Taktrate, der auf 1 GB RAM zurückgreift. Der interne Speicher von 8 GB kann mittels microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Als Mobile-OS kommt beim Testgerät Google Android 4.4 KitKat zum Einsatz.

Der optisch identische große Bruder HTC Desire 626 soll Ende August zum Preis von 299 Euro erscheinen. Mit an Bord sind LTE, identische 13- und 5-MP-Kameramodule, ein 64-bit-fähiger Snapdragon Quadcore-SoC mit 1,2 GHz sowie 2 GB RAM und 16 GB Flashspeicher. Zudem setzt HTC hier bereits auf Android 5.1 und HTC Sense 7.

Als direkte Konkurrenten für das HTC Desire 626G dual sim treten in diesem Test das Huawei P8 lite, das ZTE Blade S6, das Sony Xperia M4 Aqua sowie das LG G4c an.

HTC Desire 626G dual sim (Desire Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
1024 MB 
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel, 16 Mio. Farben, kapazitiver Touchscreen , Super LCD 2, spiegelnd: ja
Massenspeicher
8 GB eMMC Flash, 8 GB 
, 4.98 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Klinke, Card Reader: microSD-Slot (bis 32GB), Sensoren: A-GPS; Bewegungssensor, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass, Magnetsensor (für Flip Cover), DLNA
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, GSM-Quadband (850/900/1.800/1.900 MHz), UMTS-Triband (SIM1+2; 850/900/2.100 MHz); Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA: 21 MB/s, HSUPA: 5.76 MB/s, HSPA+; SAR-Werte: 0.653 W/kg (Kopf), 0.633 W/kg (Körper)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.19 x 146.9 x 70.9
Akku
Lithium-Polymer, 2000 mAh, fest verbaut, Telefonieren 2G (laut Hersteller): 22.8 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 12.7 h, Standby 2G (laut Hersteller): 521 h, Standby 3G (laut Hersteller): 458 h
Betriebssystem
Android 4.4 KitKat
Kamera
Webcam: 5.0 MP, BSI Sensor, f/2.8, 34 mm Linse, Videos @1080p; Hauptkamera: 13.0 MP, AF, BSI-Sensor, f/2.2, 28 mm Linse, LED-Blitz, Videos @1080p/30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher, Tastatur: virtuelle Android-QWERTZ-Tastatur, Tastatur-Beleuchtung: ja, Android 4.4.2, HTC Sense 5.3, Google-Paket, Polaris Office 5, HTC Dot View, Youtube, 24 Monate Garantie, Besonderheiten: Dual-SIM, FM Radio SIM-Formfaktor: Nano-SIM
Gewicht
137 g, Netzteil: 57 g
Preis
279 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Das farbenfrohe Gehäuse des HTC Desire 626G dual sim im schicken Dualtone Design besteht vollständig aus stabilem Kunststoff. Die Verarbeitung ist gut gelungen, die Spaltmaße durchweg gleichmäßig ausgeführt. Die abgerundeten Kanten machen das Testgerät zu einem Smartphone mit guter Haptik, das auch nicht so schnell aus der Hand rutscht. Insgesamt wirkt das Testsample angenehm hochwertig. Auch nach mehreren Tagen Testalltag weist das Desire 626G dual sim kaum Kratzer auf, das verwendete Polycarbonat scheint recht hart im Nehmen. Unseren Verwindungstest steckt das Testgerät recht gut weg. Ein Knarzen ist zwar nicht zu vernehmen, allerdings biegt es sich bei etwas Kraftaufwand deutlich durch. Das Displayglas widersteht Druck gut und zeigt erst bei starkem, praxisuntypischen Pressen minimale Bildfehler.

Mit im Klassenvergleich ähnlich kompakten Abmessungen liegt das Smartphone gut in der Hand. Die Dicke von 8,19 mm baut das 626G dual sim allerdings etwas höher als die Konkurrenz, einzig das LG G4c ist noch dicker. 137 Gramm Gesamtgewicht liegen auf Augenhöhe mit den Mitbewerbern. Der Akku wurde leider fest verbaut, die einzige Zugriffsmöglichkeit für den User stellt die Klappe an der linken Gehäuseseite dar, unter der sich 3G-fähige Einschübe für die beiden Nano-SIM-Karten sowie ein microSD-Slot befinden.

146.9 mm 70.9 mm 8.19 mm 137 g145.5 mm 72.59 mm 7.3 mm 136 g144 mm 70.7 mm 7.7 mm 134 g143 mm 70.6 mm 7.7 mm 133 g139.7 mm 69.8 mm 10.2 mm 136 g

Ausstattung

Das HTC Desire 626G dual sim wird von einem MediaTek MT6592 Achtkern-SoC mit 1,7 GHz Taktfrequenz mit integrierter ARM-Mali-450-MP4 Grafikkarte angetrieben. Neben 1 GB Arbeitsspeicher sind 8 GB Flashspeicher eingebaut. Letzterer fällt sehr klein aus, zumal netto nur rund 5 GB frei bleiben. Umso schlimmer, dass App2SD nicht funktioniert. Auch USB-OTG ist nicht verfügbar, somit können nur Multimediadaten ausgelagert werden. Immerhin hat das Testsample entgegen der Angabe des Herstellers auch unsere 64-GB-microSD-Karte erkannt. Die Positionierung der Anschlüsse ist sinnvoll, denn so stört auch beim Aufladen das unten eingestöpselte Ladekabel nicht beim Betrieb.

Oberkante: Audioport
Oberkante: Audioport
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Powerknopf
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Powerknopf
Unterkante: Micro-USB-2.0
Unterkante: Micro-USB-2.0
Linke Seite, unter Abdeckung: 2x Nano-SIM, microSD
Linke Seite, unter Abdeckung: 2x Nano-SIM, microSD
Android 4.4.2 KitKat
Android 4.4.2 KitKat

Software

Das HTC Desire 626G dual sim setzt noch auf das nicht mehr ganz frische Android 4.4.2 KitKat in Verbindung mit dem ebenfalls älteren HTC Sense 5.3 UI, ein Update auf die aktuellen Versionen Android 5.1 und HTC Sense 7 sind seitens des Herstellers bislang nicht angekündigt worden. Die herstellerspezifische Oberfläche greift nur dezent in das bekannte Android-UI ein. Neben dem üblichen Google-Paket installiert HTC unter anderem den hauseigenen News Aggregator "HTC Dot View" sowie die "Polaris Office 5" Suite vor. Nervige Bloatware ist kaum vorhanden.

Kommunikation & GPS 

HTC setzt beim Desire 626G dual sim auf ein WLAN-Modul nach dem Standard 802.11 b/g/n, der schnelle ac-Standard oder gar Dualband-WLAN werden nicht unterstützt. Warum man auf LTE verzichtet - was selbst das günstigere Desire 510 schon vorweisen konnte - und nur UMTS auf beiden SIM-Slots bietet, ist nicht nachvollziehbar. Nahfeld-Datentransfer wird durch Bluetooth 4.1 und DLNA abgedeckt, NFC wird nicht geboten. Unterwegs werden duch GSM-Quadband und UMTS-Triband für beide SIM-Slots die wichtigsten Frequenzen abgedeckt. Für das mobile Surfen steht HSPA+ mit bis zu 21 MB/s im Download und maximal 5,76 MB/s im Upload bereit. Im Test war der Empfang ordentlich und stabil.

Die Standortbestimmung gelingt beim Desire 626G dual sim mit A-GPS. Beim Test mit der App GPS Test erfolgte im Testbüro der Sat-Fix erst nach geschlagenen drei bis vier Minuten. Dort sowie im Freien wird das Gerät jedoch recht exakt geortet. Insgesamt ist die Ortung der Preisklasse gemäß noch vertretbar.

GPS Test Außen
GPS Test Außen
GPS Test Innen
GPS Test Innen
Die Telefon-App bietet...
Die Telefon-App bietet...
...einige Einstellungen.
...einige Einstellungen.

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Die Sprach- und Hörqualität des HTC Desire 626G dual sim ist tadellos, sowohl bei Festnetz- wie auch bei Mobilfunknetz-Telefonaten. Der Lautsprecher reicht für freihändiges Telefonieren in ruhiger Umgebung aus, draußen oder im Auto ist er weniger zu gebrauchen.

HTC Desire 626G Frontkamera
HTC Desire 626G Frontkamera
HTC Desire 626G Hauptkamera
HTC Desire 626G Hauptkamera

Kameras & Multimedia

Die Frontkamera des HTC Desire 626G dual sim löst mit selfie-freundlich hohen 5 Megapixeln auf. Die 34-mm-Linse arbeitet mit einem BSI-Sensor und einer Blende von f/2.8. Videos werden in 1080p aufgezeichnet.

Die Hauptkamera an der Rückseite verfügt über eine Auflösung von 13 MP und einen Autofokus. Der BSI-Sensor mit der Blende f/2.2 und 28-mm-Linse greift bei Bedarf auf einen LED-Blitz zurück. Videos zeichnet die Kamera in FullHD bei 30 Fps auf.

Im Vergleich liegt die Auflösung der beiden Linsen auf Klassenniveau, einzig das LG G4c löst bei der Hauptkamera weniger hoch auf. Die Qualität der Bilder weiß mit ordentlicher Schärfe und Farbdarstellung zu gefallen. Bei guter Motivausleuchtung gelingen ansprechende Schnappschüsse. Fotofreunde benötigen jedoch eine ruhige Hand, denn ein Bildstabilisator fehlt leider. Die Low Light Performance fällt deutlich ab und leidet unter pixeliger Darstellung und vermatschten Farben.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Zubehör

HTC liefert neben dem Smartphone selbst noch ein Micro-USB-Kabel, ein modulares Netzteil, ein Standard-Headset sowie eine Kurzanleitung mit. Zum Testzeitpunkt bietet der Hersteller auf seiner Webseite diverses Zubehör an, darunter externe Akkus und eine spezielle, perforierte Hülle, die in Verbindung mit der Software Dot View auch bei geschlossenem Cover Benachrichtigungen anzeigt.

Garantie

Auf das Desire 626G dual sim gewährt HTC 24 Monate Garantie. Das Zubehör ist nur 6 Monate abgesichert.

Eingabegeräte & Bedienung

Der kapazitive Touchscreen des HTC Desire 626G dual sim reagiert flott und bis in die Ecken hinein präzise. Die Gleiteigenschaften der Displayoberfläche sind gut gelungen. Die virtuelle Android-Tastatur wird durch HTC Sense etwas aufgewertet und bietet diverse Einstellungen wie Wortvorhersage sowie eine Kalibrierung für die Finger. Letztere erhöht die Eingabegeschwindigkeit und -Genauigkeit noch etwas. Wie bei HTC üblich, muss trotz korrekter Ländereinstellung noch das QWERTZ-Layout explizit ausgewählt werden. Die physikalischen Tasten geben keinen Anlass zur Kritik.

Tastatur Hochkant
Tastatur Hochkant
Tastatur Quer
Tastatur Quer
Die HTC Sense Einstellungen...
Die HTC Sense Einstellungen...
...sind vielfältig.
...sind vielfältig.

Display

Das Super LCD 2 TFT-Display im 16:9-Format löst mit klassenüblichen 1.280 x 720 Pixeln in HD auf und misst 5 Zoll. Bildinhalte werden damit ausreichend scharf dargestellt. Die gemessene Helligkeit beträgt satte 483,4 cd/m² im Schnitt, maximal leuchtet das HTC Desire 626G dual sim sogar 505 cd/m² hell. Einzig das Sony Xperia M4 Aqua kann mit maximal 555 cd/m² das Testgerät hier noch überholen. Die Displayausleuchtung ist mit 90 % sehr gleichmäßig und auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

459
cd/m²
495
cd/m²
476
cd/m²
459
cd/m²
497
cd/m²
505
cd/m²
456
cd/m²
499
cd/m²
505
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 505 cd/m² Durchschnitt: 483.4 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 497 cd/m²
Kontrast: 742:1 (Schwarzwert: 0.67 cd/m²)
ΔE Color 6.88 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 6.11 | 0.64-98 Ø6.2
86.5458% sRGB (Argyll 3D)
Gamma: 1.78
HTC Desire 626G dual sim
Mali-450 MP4, MT6592, 8 GB eMMC Flash
ZTE Blade S6
Adreno 405, 615 MSM8939, 16 GB eMMC Flash
Sony Xperia M4 Aqua
Adreno 405, 615 MSM8939, 8 GB eMMC Flash
Huawei P8 lite
Mali-450 MP4, Kirin 620, 16 GB eMMC Flash
LG G4c
Adreno 306, 410 MSM8916, 8 GB eMMC Flash
Bildschirm
-1%
3%
5%
1%
Helligkeit Bildmitte
497
386
-22%
547
10%
365
-27%
480
-3%
Brightness
483
377
-22%
535
11%
353
-27%
464
-4%
Brightness Distribution
90
90
0%
92
2%
93
3%
92
2%
Schwarzwert *
0.67
0.44
34%
0.81
-21%
0.42
37%
0.49
27%
Kontrast
742
877
18%
675
-9%
869
17%
980
32%
DeltaE Colorchecker *
6.88
7.12
-3%
5.77
16%
5.2
24%
8.13
-18%
DeltaE Graustufen *
6.11
6.7
-10%
5.87
4%
5.85
4%
6.73
-10%
Gamma
1.78 124%
1.98 111%
2.14 103%
2.17 101%
2.69 82%
CCT
6820 95%
7784 84%
7784 84%
7252 90%
7727 84%
Color Space (Percent of sRGB)
86.5458
96.5753
12%
91.25
5%
70.038
-19%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
72.0875
70.86

* ... kleinere Werte sind besser

Anders sieht es in puncto Schwarzwert und Kontrast mit Werten von 0,67 cd/m² respektive 742:1 aus. Hier muss sich das Desire 626G dual sim fast allen Mitbewerbern geschlagen geben, nur das Sony Xperia M4 Aqua bietet schlechtere Werte. Subjektiv fällt das jedoch im Alltagsbetrieb nicht weiter auf.

Mit der Software CalMAN und einem Fotospektrometer zeigen leicht erhöhte DeltaE-Werte bei den Graustufen von 6,11 und den Mischfarben von 6,88 Abweichungen von der Norm. Die Farbtemperatur liegt mit 6.820 K nur minimal über dem Idealwert von 6.500 K. Der sRGB Farbraum wird hingegen mit 86,5 % recht gut abgedeckt, die Farbdarstellung ist auch subjektiv gut gelungen. Die Farbsättigung fällt lediglich im grün-gelben Bereich etwas zu hoch aus, was aber nicht störend auffällt. Auch die Graustufen werden nur minimal eingefärbt dargestellt, im Alltag ist dies nicht sichtbar. Insgesamt liefert das Desire 626G dual sim eine sehr ansprechende Vorstellung in dieser Disziplin ab.

CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbsättigung
CalMAN Farbsättigung
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Mischfarben
CalMAN Mischfarben

Aufgrund der hohen Luminanz eignet sich das Desire 626G dual sim recht gut für den Außengebrauch. Fällt jedoch direktes Sonnenlicht auf das Display, treten wie bei den meisten aktuellen Smartphones auch starke Spiegelungen auf, die die Ablesbarkeit draußen etwas einschränken. 

Die Blickwinkel sind für ein TFT-Display recht gut. Zwar nimmt die Leuchtkraft bei seitlicher Betrachtung deutlich ab, es treten jedoch keine Farbinvertierungen auf.

Starke Spiegelungen bei Sonneneinstrahlung.
Starke Spiegelungen bei Sonneneinstrahlung.
Dennoch ist das Display...
Dennoch ist das Display...
...hell genug für den Außengebrauch.
...hell genug für den Außengebrauch.
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung

Das HTC Desire 626G dual sim wird von einem MediaTek 6592 Octacore-SoC mit 1,7 GHz Taktrate angetrieben. Bei den synthetischen Benchmarks schneidet das Testsample durchwachsen ab. In einigen Tests kann es die Konkurrenz abhängen, beispielsweise im Mehrkerntest des Geekbench 3. Im Single Core Benchmark muss es sich hingegen sowohl dem LG G4c als auch dem Sony Xperia M4 Aqua unterordnen. Im Linpack Benchmark ist wiederum nur das Sony Xperia M4 Aqua besser. Beim GFXBench platziert sich das Testgerät im Mittelfeld und lässt das LG G4c und das Huawei P8 lite hinter sich. Unterm Strich zeigt das Desire 626G dual sim eine ordentliche Anwendungs- und Spieleleistung.

Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
2395 Points ∼3%
Sony Xperia M4 Aqua
2103 Points ∼3% -12%
LG G4c
1419 Points ∼2% -41%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
435 Points ∼9%
Sony Xperia M4 Aqua
539 Points ∼11% +24%
LG G4c
462 Points ∼9% +6%
Smartbench 2012 - Productivity Index (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
4009 points ∼21%
ZTE Blade S6
404 points ∼2% -90%
Sony Xperia M4 Aqua
3782 points ∼20% -6%
Huawei P8 lite
2941 points ∼16% -27%
LG G4c
4678 points ∼25% +17%
Linpack Android / IOS
Multi Thread (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
300.654 MFLOPS ∼10%
ZTE Blade S6
0 MFLOPS ∼0% -100%
Sony Xperia M4 Aqua
334.656 MFLOPS ∼11% +11%
LG G4c
229.791 MFLOPS ∼8% -24%
Single Thread (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
118.576 MFLOPS ∼12%
ZTE Blade S6
0 MFLOPS ∼0% -100%
Sony Xperia M4 Aqua
238.841 MFLOPS ∼23% +101%
LG G4c
104.27 MFLOPS ∼10% -12%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
11165 Points ∼13%
ZTE Blade S6
7526 Points ∼9% -33%
Sony Xperia M4 Aqua
5758 Points ∼7% -48%
Huawei P8 lite
8206 Points ∼9% -27%
LG G4c
9195 Points ∼11% -18%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
6487 Points ∼1%
ZTE Blade S6
8933 Points ∼2% +38%
Sony Xperia M4 Aqua
7000 Points ∼1% +8%
Huawei P8 lite
5167 Points ∼1% -20%
LG G4c
3827 Points ∼1% -41%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
7153 Points ∼3%
ZTE Blade S6
8577 Points ∼4% +20%
Sony Xperia M4 Aqua
6680 Points ∼3% -7%
Huawei P8 lite
5629 Points ∼2% -21%
LG G4c
4397 Points ∼2% -39%
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
9919 Points ∼12%
ZTE Blade S6
7346 Points ∼9% -26%
Sony Xperia M4 Aqua
5660 Points ∼7% -43%
Huawei P8 lite
7399 Points ∼9% -25%
LG G4c
8507 Points ∼10% -14%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
4404 Points ∼1%
ZTE Blade S6
5272 Points ∼1% +20%
Sony Xperia M4 Aqua
4028 Points ∼1% -9%
Huawei P8 lite
3676 Points ∼1% -17%
LG G4c
2188 Points ∼0% -50%
1920x1080 Ice Storm Extreme Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
5025 Points ∼2%
ZTE Blade S6
5625 Points ∼3% +12%
Sony Xperia M4 Aqua
4304 Points ∼2% -14%
Huawei P8 lite
4138 Points ∼2% -18%
LG G4c
2621 Points ∼1% -48%
1280x720 Ice Storm Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
9964 Points ∼6%
ZTE Blade S6
7143 Points ∼5% -28%
Sony Xperia M4 Aqua
5569 Points ∼4% -44%
Huawei P8 lite
7238 Points ∼5% -27%
LG G4c
8632 Points ∼6% -13%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
6457 Points ∼1%
ZTE Blade S6
10819 Points ∼1% +68%
Sony Xperia M4 Aqua
8421 Points ∼1% +30%
Huawei P8 lite
5732 Points ∼1% -11%
LG G4c
4767 Points ∼1% -26%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
7005 Points ∼1%
ZTE Blade S6
9709 Points ∼1% +39%
Sony Xperia M4 Aqua
7561 Points ∼1% +8%
Huawei P8 lite
6010 Points ∼1% -14%
LG G4c
5294 Points ∼0% -24%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
12 fps ∼0%
ZTE Blade S6
15 fps ∼0% +25%
Sony Xperia M4 Aqua
12.7 fps ∼0% +6%
Huawei P8 lite
9.9 fps ∼0% -17%
LG G4c
5.2 fps ∼0% -57%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
17 fps ∼1%
ZTE Blade S6
25 fps ∼1% +47%
Sony Xperia M4 Aqua
21.5 fps ∼1% +26%
Huawei P8 lite
15.3 fps ∼0% -10%
LG G4c
9.8 fps ∼0% -42%
AnTuTu v5 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
33176 Points ∼33%
ZTE Blade S6
30329 Points ∼31% -9%
Sony Xperia M4 Aqua
29770 Points ∼30% -10%
Huawei P8 lite
34247 Points ∼35% +3%
LG G4c
21129 Points ∼21% -36%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
605 Points ∼30%
ZTE Blade S6
707 Points ∼35% +17%
Sony Xperia M4 Aqua
687 Points ∼34% +14%
Huawei P8 lite
616 Points ∼30% +2%
LG G4c
571 Points ∼28% -6%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
332 Points ∼1%
ZTE Blade S6
800 Points ∼3% +141%
Sony Xperia M4 Aqua
600 Points ∼2% +81%
Huawei P8 lite
303 Points ∼1% -9%
LG G4c
318 Points ∼1% -4%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
305 Points ∼4%
ZTE Blade S6
608 Points ∼8% +99%
Sony Xperia M4 Aqua
817 Points ∼11% +168%
Huawei P8 lite
816 Points ∼11% +168%
LG G4c
373 Points ∼5% +22%
System (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
1345 Points ∼8%
ZTE Blade S6
1084 Points ∼7% -19%
Sony Xperia M4 Aqua
986 Points ∼6% -27%
Huawei P8 lite
1467 Points ∼9% +9%
LG G4c
1054 Points ∼6% -22%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
536 Points ∼6%
ZTE Blade S6
782 Points ∼9% +46%
Sony Xperia M4 Aqua
764 Points ∼9% +43%
Huawei P8 lite
687 Points ∼8% +28%
LG G4c
517 Points ∼6% -4%

Legende

 
HTC Desire 626G dual sim Mediatek MT6592, ARM Mali-450 MP4, 8 GB eMMC Flash
 
ZTE Blade S6 Qualcomm Snapdragon 615 MSM8939, Qualcomm Adreno 405, 16 GB eMMC Flash
 
Sony Xperia M4 Aqua Qualcomm Snapdragon 615 MSM8939, Qualcomm Adreno 405, 8 GB eMMC Flash
 
Huawei P8 lite HiSilicon Kirin 620, ARM Mali-450 MP4, 16 GB eMMC Flash
 
LG G4c Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916, Qualcomm Adreno 306, 8 GB eMMC Flash

Bei den browserbasierten Benchmarks mit dem Android 4.4.2 Browser verweist das Desire 626G dual sim nur im Mozilla Kraken 1.1 Test die Konkurrenz auf die Plätze. In den restlichen Tests muss es sich fast durchweg unterordnen. Die durchwachsene Performance kann durch Nutzung des vorinstallierten Google Chrome Browsers deutlich gesteigert werden. Beim Surfalltag zeigt sich dann eine ordentliche Performance.

Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
1086.2 ms * ∼12%
ZTE Blade S6
1213 ms * ∼13% -12%
Sony Xperia M4 Aqua
1676.1 ms * ∼18% -54%
Huawei P8 lite
1985.6 ms * ∼22% -83%
LG G4c
1036 ms * ∼11% +5%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
2432 Points ∼5%
ZTE Blade S6
3655 Points ∼7% +50%
Sony Xperia M4 Aqua
3215 Points ∼6% +32%
Huawei P8 lite
2483 Points ∼5% +2%
LG G4c
3085 Points ∼6% +27%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
19204.8 ms * ∼32%
ZTE Blade S6
11668 ms * ∼20% +39%
Sony Xperia M4 Aqua
18847.3 ms * ∼32% +2%
Huawei P8 lite
15866 ms * ∼27% +17%
LG G4c
14663.8 ms * ∼25% +24%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Speichertest mit der App Androbench attestiert dem verbauten Flashspeicher bei kleineren Datenblöcken gute Lese- und Schreibraten. Bei größeren Datenmengen ist die Konkurrenz hingegen deutlich fixer, nur das LG G4c arbeitet hier langsamer. Dem schnellen Speicher des Huawei P8 lite muss sich das Testgerät aber immer geschlagen geben.

AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
3.16 MB/s ∼1%
ZTE Blade S6
2.85 MB/s ∼1% -10%
Sony Xperia M4 Aqua
3.91 MB/s ∼2% +24%
Huawei P8 lite
8.32 MB/s ∼3% +163%
LG G4c
1.3 MB/s ∼1% -59%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
16.47 MB/s ∼8%
ZTE Blade S6
7.85 MB/s ∼4% -52%
Sony Xperia M4 Aqua
9.76 MB/s ∼5% -41%
Huawei P8 lite
18.46 MB/s ∼9% +12%
LG G4c
10.49 MB/s ∼5% -36%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
7.77 MB/s ∼1%
ZTE Blade S6
51 MB/s ∼9% +556%
Sony Xperia M4 Aqua
28.81 MB/s ∼5% +271%
Huawei P8 lite
52.79 MB/s ∼9% +579%
LG G4c
7.49 MB/s ∼1% -4%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 626G dual sim
125.26 MB/s ∼8%
ZTE Blade S6
128 MB/s ∼9% +2%
Sony Xperia M4 Aqua
130.02 MB/s ∼9% +4%
Huawei P8 lite
139.48 MB/s ∼9% +11%
LG G4c
112.94 MB/s ∼8% -10%

Spiele

Grafische Aufgaben übernimmt die in den SoC integrierte ARM-Mali-450-MP4 Grafikkarte recht ordentlich. Aktuelle Games werden durchweg flüssig dargestellt, wenn auch teils mit verringerten Details. Der präzise Touchscreen sowie die guten Lagesensoren unterstützen den Spieltrieb adäquat.

Angry Birds Fight!
Angry Birds Fight!
Modern Combat 5
Modern Combat 5

Emissionen

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen bleiben mit durchschnittlich rund 35 °C unter Vollauslastung stets im handwarmen Bereich - kein Vergleich zum Hitzkopf Sony Xperia M4 Aqua. Ein hitzebedingter Leistungseinbruch ist auch nach längerer Volllast nicht zu beobachten. Im Leerlauf werden lediglich 30,2 °C an der Unterseite und 31 °C an der Oberseite erreicht. Auch das Netzteil bleibt unkritisch.

Max. Last
 35.7 °C34 °C34.6 °C 
 37 °C34.4 °C35.8 °C 
 35 °C34 °C34.5 °C 
Maximal: 37 °C
Durchschnitt: 35 °C
33.5 °C34.6 °C36.3 °C
33 °C35.3 °C37.4 °C
32.3 °C34.1 °C37 °C
Maximal: 37.4 °C
Durchschnitt: 34.8 °C
Netzteil (max.)  39.5 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Voltcraft IR-350
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 37.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Der frontseitig angebrachte Lautsprecher des HTC Desire 626G dual sim produziert einen recht annehmbaren Sound, der jedoch gerade bei hohen Lautstärken arg blechern und höhenlastig klingt. Das mitgelieferte Headset liefert einen etwas besseren Klang, ist aber echt basslastig und unbequem im Ohr. Generell klingt das Smartphone über die 3,5-mm-Klinke einwandfrei mit angenehm niedrigem Grundrauschen.

Akkulaufzeit

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeiten des HTC Desire 626G dual sim mit 2.000 mAh starkem, fest verbauten Akku fallen sehr gut aus. Die Konkurrenz ist mit durchweg stärkeren Akkus ausgestattet, aber nur das LG G4c (2.540 mAh) kann sich mit deutlich besseren Laufzeiten absetzen. Das Sony Xperia M4 Aqua (2.400 mAh) liegt etwa auf Augenhöhe mit dem Testsample. Das Huawei P8 lite (2.200 mAh) schaltet sich in jedem Test früher ab. Das ZTE Blade S6 (2.400 mAh) kann nur im WLAN Surftest bei auf 150 cd/m² angepasster Helligkeit und aktivem Energiesparmodus etwas länger als die rund 6,5 Stunden des HTC Desire 626G dual sim durchhalten. FullHD Video in Dauerschleife bei angepasster Helligkeit beendet unser Testgerät erst nach über 8 Stunden, nur das LG G4c kann hier längeren Kinospaß unterwegs bieten. Eine volle Akkuladung genügt also bei normaler Nutzung des Smartphones leicht für einen Arbeitstag mit gemischter Nutzung.

 

 

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
14h 38min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
6h 38min
Big Buck Bunny H.264 1080p
8h 15min
Last (volle Helligkeit)
3h 40min
HTC Desire 626G dual sim
Mali-450 MP4, MT6592, 8 GB eMMC Flash
Sony Xperia M4 Aqua
Adreno 405, 615 MSM8939, 8 GB eMMC Flash
ZTE Blade S6
Adreno 405, 615 MSM8939, 16 GB eMMC Flash
LG G4c
Adreno 306, 410 MSM8916, 8 GB eMMC Flash
Huawei P8 lite
Mali-450 MP4, Kirin 620, 16 GB eMMC Flash
Akkulaufzeit
4%
-8%
24%
-16%
H.264
495
518
5%
497
0%
709
43%
369
-25%
WLAN
398
420
6%
432
9%
457
15%
351
-12%
Last
220
221
0%
149
-32%
252
15%
194
-12%

Pro

+ helles HD-Display
+ gute Farbdarstellung
+ präziser Touchscreen
+ lange Akkulaufzeiten
+ ordentliche Performance
+ saubere Verarbeitung
+ gute Kameramodule
+ Dual-SIM-Funktionalität

Contra

- geringer interner Speicher
- kein App2SD
- nur Android 4.4.2
- kein LTE und NFC

Fazit

Im Test: HTC Desire 626G dual sim, zur Verfügung gestellt von:
Im Test: HTC Desire 626G dual sim,zur Verfügung gestellt von:

Was macht das HTC Desire 626G dual sim also zu einem guten Smartphone? Nun, für rund 280 Euro (UVP) hat das Gerät einiges zu bieten. Vor allem das helle, farbstarke 5-Zoll-HD-Display, der exakte Touchscreen, der ausdauernde Akku und die guten Kameramodule geben Anlass zur Freude. Die saubere Verarbeitung und die flüssige Performance im Alltagsbetrieb wissen ebenfalls zu überzeugen. Die Dual-SIM-Funktionalität ebenso. Wenn jetzt noch zeitnah ein Update auf das aktuelle Android 5.1 ausgerollt wird, gibt es wenig zu beanstanden. Hauptkritikpunkt ist der geringe interne Speicher von rund 5 GB (netto), zumal das Smartphone leider kein App2SD unterstützt. Dabei hilft die Erweiterbarkeit via microSD-Karte auch nur Musik- oder Filmfans weiter. Dass LTE und NFC nicht an Bord sind und das WLAN-Modul nur im 2,4 GHz Netz funkt, sind da noch eher zu verschmerzen.

HTC bietet mit dem Desire 626G dual sim eine gut ausgestattete, farbenfrohe Variante in der 300-Euro-Preisklasse mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Die im Test genannten Vergleichsgeräte sind allerdings unterm Strich allesamt eine Überlegung wert, Suchende sollten sich gerade das Huawei P8 lite vor einer Kaufentscheidung genauer ansehen.

HTC Desire 626G dual sim - 30.07.2015 v4(old)
Michael Moser

Gehäuse
75%
Tastatur
69 / 75 → 92%
Pointing Device
87%
Konnektivität
48 / 60 → 80%
Gewicht
93%
Akkulaufzeit
91%
Display
82%
Leistung Spiele
56 / 63 → 89%
Leistung Anwendungen
33 / 70 → 47%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
66 / 91 → 73%
Kamera
74%
Durchschnitt
74%
83%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HTC Desire 626G dual sim Smartphone
Autor: Michael Moser (Update: 15.05.2018)