Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Oppo Enco Air True Wireless Earbuds - Preiswerte TWS ohne ANC

Nicht nur für Oppo-Fans. Die Oppo Enco Air wollen mit einem klaren Sound, langen Laufzeiten und einem geringen Gewicht überzeugen, offenbaren im Test jedoch kleinere Tücken. Erfahren Sie, für wen sich diese True Wireless Kopfhörer am besten eignen.
Daniel Schmidt 👁,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Oppo Enco Air positionieren sich mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79 Euro im unteren Preissegment für True Wireless Kopfhörer (TWS). Auf ANC muss in diesem Fall verzichtet werden, jedoch kommen die Encos mit Spritzwasserschutz, schnellem Laden und modernem Bluetooth 5.2. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Spezifikationen

Trageweise Semi-In-Ear
Konnektivität Bluetooth 5.2
Lautsprecher 12 mm dynamische Treiber, 20-20.000 Hz
Audio-Codecs SBC, AAC
Akkuleistung (Kopfhörer) 25 mAh
Akkuleistung (Ladebox) 440 mAh
Ladeanschluss USB-C
Gewicht (je Ohrhörer) 4 g
Gewicht (Ladebox 33 g
Mikrofone je 2 digitale Mikrofone
Schutzart IPX4
Firmware-Version 148.148.134
Lieferumfang Kopfhörer, Ladebox, USB-Kabel (Type-A zu Type-C), Dokumentationen
Preis (UVP) 79,00 EUR

Verarbeitung und Ergonomie - Oppo-Kopfhörer mit IPX4

Sowohl das Ladeetui als auch die Ohrhörer der Oppo Enco Air bestehen vollständig aus Kunststoff. Alles ist sauber verarbeitet und besitzt keinerlei scharfe Kanten. Gemäß der Schutzart-Zertifizierung IPX4 sind die Kopfhörer gegen allseitiges Spritzwasser geschützt, sodass Regen ihnen nichts anhaben kann. 

Die Ohrhörer werden im Ladecase magnetisch arretiert und besitzen einen starken Halt. Der halbtransparente Deckel wird mit einer Verschlussfeder fixiert, welche einen zuverlässigen Eindruck hinterlässt. 

Bei den Enco Air handelt es sich um sogenannte Semi-In-Ears, sie werden also nicht in den Gehörgang eingeführt, sondern in der Ohrmuschel eingehakt. Durch das geringe Gewicht sind sie sehr angenehm zu tragen, jedoch ist der Halt nur suboptimal, wobei es jedoch auch auf die individuelle Ohrbeschaffenheit ankommt. Leichtes Jogging sollte damit dennoch kein Problem sein. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ausstattung und Bedienung - Komfortabler mit einem Oppo-Smartphone

Schnelles Pairing gelingt nur mit Oppo-Smartphones.
Schnelles Pairing gelingt nur mit Oppo-Smartphones.

Mit Bluetooth 5.2 nutzen die Oppo Enco Air den aktuellen Bluetooth-Standard. Werden die Kopfhörer erstmalig in Betrieb genommen und das Ladeetui geöffnet, startet der Pairing-Vorgang automatisch. Ein Oppo-Smartphone mit ColorOS 11 (oder neuer) erkennt diese dann selbständig und schlägt das Koppeln der Encos vor (siehe Foto). Wer ein anderes Gerät koppeln möchte, muss dies wie gewohnt über das Einstellungsmenü machen.

Ein weiteres Privileg für Besitzer eines Oppo-Handys ist die integrierte Verwaltung der Kopfhörer. Direkt im Bluetooth-Menü lassen sich die Gesten der Kopfhörer konfigurieren oder Firmware-Updates einspielen. Wer jedoch ein iPhone oder anderes Smartphone nutzt, muss dafür die App HeyMelody installieren.

Die App zeigt sich bezüglich der Update-Verteilung schneller als die integrierte Variante in ColorOS. Während das Oppo-Handy noch meinte, die Version sei aktuell, konnten wir über die App bereits ein Update einspielen. Unter iOS wollte die App die Kopfhörer nicht erkennen, obwohl diese nominell unterstützt werden.

Zur Steuerung sind berührungsempfindlichen Sensoren an jedem Ohrhörer vorhanden, welche zuverlässig auf Eingaben reagieren und mit Titel vor/zurück sowie lauter/leiser vorbelegt sind. Ebenso ist es darüber direkt möglich den Sprachassistenten oder den Gaming-Modus zu starten. Eine Trageerkennung gibt es nicht.

Positiv ist hervorzuheben, dass Oppo eine geringe Übertragungslatenz (80 ms) verspricht und beide Ohrhörer direkt mit dem jeweiligen Content vom Zuspieler versorgt werden.

Sound - Guter Klang, mit kleinen Defiziten

Die Telefonieeigenschaften der Oppo Enco Air sind recht gut, jedoch wird der Nutzer der Kopfhörer leicht gedämpft wiedergegeben. In ruhigen Umgebungen sind ungestörte Telefonate möglich, auch an belebteren Orten schlagen sich die Enco Airs ziemlich gut. An Hauptstraßen geraten die Oppo-Kopfhörer jedoch an ihre Grenzen und die Verständlichkeit des Nutzers ist stark eingeschränkt. 

Bei der Medienwiedergabe schlagen sich die Oppo Enco Air ziemlich gut und zeigen bei Filmen einen synchronen Ton, dem es jedoch etwas an Tiefe mangelt, was vor allem bei actionlastigen Streifen ein wenig schade ist. Im musikalischen Bereich verhält es sich ähnlich. Das Klangbild ist meistens recht gut, jedoch fehlt es an Tiefe und die Höhen sind dumpf. Hier hätten wir uns mehr Klarheit gewünscht, angesichts der Preisklasse geht dies aber vollkommen in Ordnung. 

Fazit - Leichter Alltagsbegleiter

Im Test: Oppo Enco Air. Testgerät zur Verfügung gestellt von Oppo Deutschland.
Im Test: Oppo Enco Air. Testgerät zur Verfügung gestellt von Oppo Deutschland.

Mit den Enco Air offeriert Oppo grundsolide TWS-Kopfhörer, die durch ihr geringes Gewicht, einen ordentlichen Klang sowie Telefonieeigenschaften überzeugen können. Grobe Schnitzer leisten sich diese im Test nicht, ragen jedoch auch in keiner Disziplin besonders hervor. 

Die Oppo Enco Air sind ein guter Alltagsbegleiter.

Besonders komfortabel ist, dass mit einem Oppo-Smartphone keine zusätzliche App notwendig ist, um die Ohrhörer zu konfigurieren oder mit Updates zu versorgen. Leider zeigte sich die entsprechende App unter Android in Bezug auf letzteres als zuverlässiger und bot uns Updates an, während ColorOS diese noch nicht freigab. 

Eine starke Alternative sind sicherlich die Huawei FreeBuds 4, welche jedoch wesentlich teurer sind.

Preis und Verfügbarkeit

Die Oppo Enco Air kosten nominell 79 Euro, werden von Oppo jedoch gerne mal als Naturalrabatt zu einem neuen Smartphone angeboten. Im Online-Handel werden sie zum Zeitpunkt des Tests nur bei Amazon offeriert. 

static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - 402 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und habe zeitweise ebenfalls für Notebookinfo.de geschrieben. Ich freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden. Privat vertreibe ich mir die Zeit mit Fotografie, Grillen und meiner Familie.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Test Oppo Enco Air True Wireless Earbuds - Preiswerte TWS ohne ANC
Autor: Daniel Schmidt,  3.09.2021 (Update:  3.09.2021)