Notebookcheck Logo

Test Realme 12 Pro+ Smartphone – Periskop-Zoomkamera für die Mittelklasse

Ungewöhnlich, hübsch und ein Kamera-Profi. So ein Smartphone sieht man nicht alle Tage: Das Realme 12 Pro+ kleidet sich in Kunstleder, das Kameramodul nimmt Anleihen bei Luxusuhren. Auch eine Periskop-Kamera ist für ein 500-Euro-Phone ungewöhnlich. Im Test erkunden wir, ob das Realme-Handy im Alltag überzeugen kann.
Realme 12 Pro+ (12 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 8 x 2 - 2.4 GHz, Cortex-A78 / A55
Hauptspeicher
8 GB 
Bildschirm
6.70 Zoll 20:9, 2412 x 1080 Pixel 394 PPI, capacitive touchscreen, AMOLED, Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 200 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: audio via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B6/​B8/​B19), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B32/​B38/​B40/​B41/​B66), 5G (n1/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n28/​n38/​n40/​n41/​n66/​n77/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.8 x 161.5 x 74
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, 67 Watt charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 14
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, OIS, dual LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 64.0MP, f/​2.6, phase comparison-AF, OIS, periscope-telephoto lens (Camera 2); 8.0MP, f/​2.2, wide angle lens (Camera 3)
Secondary Camera: 32 MPix f/​2.4, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers (hybrid) , charger, USB cable, silicone bumper, SIM tool, 24 Monate Garantie, IP65-certified, SAR: 0.987W/​kg Head, 1.275W/​kg Body, Lüfterlos
Gewicht
196 g
Preis
500 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
77.1 %v8 (new)
07.2024
Realme 12 Pro+
SD 7s Gen 2, Adreno 710
196 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"2412x1080
84.3 %v7 (old)
09.2023
Realme 11 Pro+
Dimensity 7050, Mali-G68 MP4
189 g512 GB UFS 3.1 Flash6.70"2412x1080
85.9 %v7 (old)
05.2024
Samsung Galaxy A35 5G
Exynos 1380, Mali-G68 MP5
209 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2340x1080
85.8 %v7 (old)
01.2024
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
SD 7s Gen 2, Adreno 710
187 g256 GB UFS 2.2 Flash6.67"2712x1220
83.9 %v7 (old)
02.2024
Honor Magic6 Lite
SD 6 Gen 1, Adreno 710
185 g256 GB UFS 3.1 Flash6.78"2652x1200

Hinweis: Wir haben unser Rating-System aktualisiert und die Ergebnisse von Version 8 sind nicht vergleichbar mit den Ergebnissen von Version 7. Weitere Informationen dazu sind hier verfügbar.

Gehäuse und Ausstattung – Schlank und hochwertig

Das Realme 12 Pro+ besitzt ein Display mit über die Seiten gezogenem Schutzglas, es sind nur schmale Ränder um das Display sichtbar. Da auch die Rückseite an den Kanten nach vorne schwingt, ergibt sich ein sehr schlankes Profil und das Phone liegt sehr gut in der Hand.

Die Rückseite ist mit Kunstleder überzogen und wie beim Vorgänger realme 11 Pro+ gibt es in der Mitte einen Zierstreifen, der beim aktuellen Modell metallisch glänzt. Es gibt in Europa zwei Farbvarianten, nämlich Submarine Blue, ein tiefes Blau mit goldenen Akzenten und Navigator Beige. International ist auch noch Explorer Red erhältlich. Das runde Kameramodul ist farblich passend gestaltet und bricht einfallendes Licht zu konzentrischen Strahlen, was sehr hübsch aussieht. Das Design wurde zusammen mit dem Luxusuhren-Designer Ollivier Savéo gestaltet. Die Kamera steht allerdings sehr deutlich aus dem Gehäuse.

Das Chassis ist sehr stabil gebaut und lässt sich auch mit größerem Kraftaufwand nicht verbiegen. Auch Knarzgeräusche lassen sich kaum provozieren. Das realme 12 Pro+ liegt zwar nicht allzu schwer in der Hand, wiegt aber doch ein paar Gramm mehr als viele Konkurrenz-Smartphones der Preisklasse. Es gibt zwar eine Schutzklasse, nämlich IP65, diese bedeutet aber keinen Schutz vor Eintauchen in Wasser, sodass man mit dem Phone lieber nicht schwimmen gehen sollte.

Das Handy wird mit 256 GB Massenspeicher und 8 GB RAM für 499 Euro oder mit 512 GB Massenspeicher und 12 GB RAM für 549 Euro angeboten. Der Preis ist mittlerweile aber bereits deutlich gefallen und so bekommt man das Smartphone auch schon deutlich unter 400 Euro.

Einen microSD-Slot gibt es beim Realme 12 Pro+ nicht. Ein NFC-Chip sorgt dafür, dass man auch mobile Bezahldienstleistungen nutzen kann.

Größenvergleich

163.6 mm 75.5 mm 7.98 mm 185 g161.5 mm 74 mm 8.8 mm 196 g161.6 mm 73.9 mm 8.7 mm 189 g161.7 mm 78 mm 8.2 mm 209 g161.2 mm 74.3 mm 8 mm 187 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Kommunikation, Software und Bedienung – Flottes WLAN

Das Telefon ist mit WiFi 6 ausgestattet und erreicht hohe Geschwindigkeiten in unseren WLAN-Tests mit dem Referenz-Router Asus ROG Rapture AXE11000: Bis zu 1.600 Mbit/s kann das Telefon empfangen, wobei beim Senden nur etwa die Hälfte der Datenrate möglich ist. Insgesamt sind sehr schnelle Internetverbindungen möglich, welche auch eine Gigabit-Leitung gut ausnutzen können.

Zudem stehen zahlreiche 5G- und 4G-Frequenzen für mobiles Internet zur Verfügung, sodass man das Phone in den meisten Ländern der Welt auch auf Reisen nutzen kann. Während unseres Tests prüfen wir mehrfach stichprobenweise den Empfang und die Signalqualität im deutschen Vodafonenetz und stellen fest, dass das realme 12 Pro+ mit High-End-Handys in Sachen Signalstärke nicht ganz mithalten kann, aber auch in den meisten Situationen ein stabiles Signal liefert.

Das System basiert auf Android 14, darüber liegt die realme UI 5.0. Die Sicherheitspatches stammen vom 5. April 2024 und sind damit zum Testzeitpunkt schon 3 Monate alt. Eigentlich soll es alle 2 Monate Sicherheitsupdates geben und das mindestens 3 Jahre lang. Auch 2 neue Android-Versionen sind eigentlich bei realme Standard. So richtig festlegen mag sich der Hersteller darauf aber nicht.

Der 120-Hz-Screen lässt sich sehr zuverlässig bedienen und ist bis an die Ränder empfindlich. Das System reagiert sehr flott auf Eingaben, eine Verzögerung ist kaum einmal festzustellen. Auch unbeabsichtigte Berührungen an den Seiten des abgerundeten Displays erkennt das System recht zuverlässig und ignoriert sie.

Der Fingerabdrucksensor versteckt sich hinter dem Bildschirmglas im unteren Bereich. Er ist eigentlich für unseren Geschmack etwas zu weit unten angebracht. Beim Anlernen des Fingers können wir ihm allerdings beibringen, auch etwas weiter oben platzierte Finger zu erkennen, sodass Menschen mit verschiedenen Handgrößen gut mit dem Fingerabdrucksensor zurecht kommen werden.

Networking
Realme 12 Pro+
802.11 a/b/g/n/ac/ax
iperf3 transmit AXE11000
815 (min: 609) MBit/s ∼98%
iperf3 receive AXE11000
1530 (min: 1086) MBit/s ∼100%
Realme 11 Pro+
802.11 a/b/g/n/ac/ax
iperf3 transmit AXE11000
782 (min: 627) MBit/s ∼94%
iperf3 receive AXE11000
721 (min: 635) MBit/s ∼47%
Samsung Galaxy A35 5G
802.11 a/b/g/n/ac/ax
iperf3 transmit AXE11000
834 (min: 780) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000
830 (min: 758) MBit/s ∼54%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
802.11 a/b/g/n/ac
iperf3 transmit AXE11000
678 (min: 544) MBit/s ∼81%
iperf3 receive AXE11000
581 (min: 491) MBit/s ∼38%
Honor Magic6 Lite
802.11 a/b/g/n/ac
iperf3 transmit AXE11000
316 (min: 278) MBit/s ∼38%
iperf3 receive AXE11000
340 (min: 173) MBit/s ∼22%
0851702553404255105956807658509351020110511901275136014451530Tooltip
Realme 12 Pro+; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1530 (1086-1603)
Realme 12 Pro+; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø815 (609-972)

Kameras – Persikop-Zoomkamera an Bord

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Bei den Kameras hat sich Realme ein besonderes Schmankerl einfallen lassen: Das 500-Euro-Smartphone ist mit einer 64-Megapixel-Persikop-Zoom-Kamera ausgestattet, welche optisches Zoomen bis hin zu 6-facher Vergrößerung erlaubt. Insgesamt ist sogar eine 120-fache Vergrößerung möglich, was als Fernglasfunktion sehr nützlich sein kann, in Sachen Qualität aber natürlich kaum mehr überzeugen kann.

Die Hauptkamera ist ein 50-Megapixel-Sensor von Sony, welcher aber üblicherweise Fotos mit 12,5 Megapixel schießt. Die Bildqualität überzeugt dabei sowohl bei Objektaufnahmen als auch bei Umgebungsbildern mit guter Schärfe und vielen Details. Bei wenig Licht wird das Bild insgesamt ausgewogen aufgehellt und die Schärfe ist ebenfalls auf hohem Niveau.

Videos lassen sich maximal in 4K-Qualität und mit 30 fps aufzeichnen. Die Belichtungsanpassung und der Autofokus reagieren hier prompt und auch die gesamte Bildqualität ist auf gutem Niveau.

Außerdem gibt es noch eine Weitwinkelkamera, welche 8-Megapixel-Fotos ermöglicht und insgesamt eine gute Bildqualität zeigt. Allerdings sind kleine Details nicht erkennbar.

An der Vorderseite gibt es eine Selfie-Kamera mit 32 Megapixel, auch hier wird nur 1/4 der Auflösung standardmäßig genutzt, um mehr Lichtausbeute zu ermöglichen. Die entstehenden Selfies wirken etwas körnig und bieten in dunklen Bereichen nur wenig Zeichnung. Insgesamt ist die Qualität aber ordentlich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightUltraweitwinkelkamera
0,6-facher Zoom (Weitwinkel)
0,6-facher Zoom (Weitwinkel)
1-facher Zoom (Hauptkamera)
1-facher Zoom (Hauptkamera)
2-facher Zoom
2-facher Zoom
3-facher Zoom
3-facher Zoom
6-facher Zoom
6-facher Zoom
15-facher Zoom
15-facher Zoom
50-facher Zoom
50-facher Zoom
120-facher Zoom
120-facher Zoom
ColorChecker
12.6 ∆E
6.7 ∆E
13 ∆E
13 ∆E
11.6 ∆E
4 ∆E
5 ∆E
14.4 ∆E
7.2 ∆E
6.7 ∆E
5 ∆E
4.9 ∆E
10.1 ∆E
9 ∆E
5.6 ∆E
3.6 ∆E
7.7 ∆E
9.4 ∆E
8.5 ∆E
5.3 ∆E
8.1 ∆E
11.7 ∆E
5.8 ∆E
8 ∆E
ColorChecker Realme 12 Pro+: 8.2 ∆E min: 3.57 - max: 14.38 ∆E
ColorChecker
29.8 ∆E
54.5 ∆E
39.3 ∆E
36.1 ∆E
44.4 ∆E
62 ∆E
54.2 ∆E
34.5 ∆E
42.9 ∆E
27.7 ∆E
64.2 ∆E
64.3 ∆E
29.2 ∆E
48.8 ∆E
36.7 ∆E
75 ∆E
42.6 ∆E
42.9 ∆E
93.7 ∆E
70.6 ∆E
52 ∆E
36.5 ∆E
24 ∆E
13.6 ∆E
ColorChecker Realme 12 Pro+: 46.65 ∆E min: 13.55 - max: 93.72 ∆E

Display – Hell genug für Draußen

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Mit seiner erweiterten Full-HD-Auflösung liegt das Display des Realme 12 Pro+ auf Klassenniveau, auch wenn einige Konkurrenten ein paar Pixel mehr bieten. Nötig ist das nicht unbedingt, auch so wirkt die Darstellung auf dem 6,7-Zoll-Display scharf.

Durch das AMOLED-Panel ist die Farbdarstellung kräftig und der Kontrast theoretisch unendlich hoch, da einzelne Leuchtpunkte einfach ausgeschaltet werden können und so völliges Schwarz erzeugt werden kann.

Die Leuchtkraft ist ziemlich genau auf dem Niveau des Vorgängers, sodass es wahrscheinlich ist, dass realme hier auf das gleiche Panel setzt. Dazu passt auch die gute Farbwiedergabe, welche wir mithilfe des Spektralphotometers messen: Hier sind kaum Abweichungen mit bloßem Auge erkennbar.

Wir messen allerdings auch ein deutliches Flackern des Bildschirms bei niedriger Helligkeit, sodass empfindliche Menschen das Display vor dem Kauf ausprobieren sollten. Die Amplitude, also der Helligkeitsunterschied der Schwankung, von 40% könnte diese Probleme aber abfedern, da sie das Flackern weniger wahrnehmbar macht.

768
cd/m²
778
cd/m²
798
cd/m²
766
cd/m²
778
cd/m²
793
cd/m²
772
cd/m²
784
cd/m²
808
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 2
Maximal: 808 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 782.8 cd/m² Minimum: 1.97 cd/m²
Ausleuchtung: 95 %
Helligkeit Akku: 778 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.63 | 0.5-29.43 Ø4.98
ΔE Greyscale 1.7 | 0.57-98 Ø5.2
98.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.221
Realme 12 Pro+
AMOLED, 2412x1080, 6.70
Realme 11 Pro+
AMOLED, 2412x1080, 6.70
Samsung Galaxy A35 5G
Super AMOLED, 2340x1080, 6.60
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
AMOLED, 2712x1220, 6.67
Honor Magic6 Lite
AMOLED, 2652x1200, 6.78
Response Times
30%
-27%
78%
41%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
2.1 ?(1.2, 0.9)
1.6 ?(0.8, 0.8)
24%
3 ?(1.298, 1.7)
-43%
1.49 ?(0.78, 0.71)
29%
1.89 ?(0.9635, 0.9255)
10%
Response Time Black / White *
1.3 ?(0.6, 0.7)
1.6 ?(0.8, 0.8)
-23%
1.831 ?(0.902, 0.929)
-41%
1.33 ?(0.65, 0.68)
-2%
1.48 ?(0.773, 0.7035)
-14%
PWM Frequency
233.2
439
88%
240
3%
713.5
206%
528
126%
Bildschirm
-23%
-0%
8%
32%
Helligkeit Bildmitte
778
779
0%
904
16%
1205
55%
1003
29%
Brightness
783
756
-3%
912
16%
1177
50%
1007
29%
Brightness Distribution
95
94
-1%
97
2%
90
-5%
96
1%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.63
1.9
-17%
2.1
-29%
1.51
7%
0.8
51%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.57
4.38
-23%
2.8
22%
4.07
-14%
2.4
33%
Delta E Graustufen *
1.7
3.3
-94%
2.2
-29%
2.5
-47%
0.9
47%
Gamma
2.221 99%
2.269 97%
2.1 105%
2.175 101%
2.18 101%
CCT
6576 99%
6558 99%
6478 100%
6407 101%
6406 101%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
4% / -5%
-14% / -9%
43% / 31%
37% / 35%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.3 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.6 ms steigend
↘ 0.7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 3 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
2.1 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.2 ms steigend
↘ 0.9 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 6 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 233.2 Hz
Amplitude: 40 %

Das Display flackert mit 233.2 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 233.2 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17594 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Helligkeit
minimale Helligkeit
25% Helligkeit
25% Helligkeit
50% Helligkeit
50% Helligkeit
75% Helligkeit
75% Helligkeit
100% Helligkeit
100% Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Mittelklassepower mit schnellem Speicher

Der Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 kommt beim Realme 12 Pro+ als SoC zum Einsatz. Wir kennen ihn schon aus unserem Test des Redmi Note 13 Pro 5G, er bietet Leistung auf Klassenniveau und reicht insgesamt in den meisten Situationen für einen flüssigen Betrieb aus. Seltene Ruckler, zum Beispiel beim Start der Kamerasoftware, müssen wir allerdings vermelden.

Je nach Einsatzszenario kann es sogar sein, dass unser Testgerät laut Benchmarks sogar etwas langsamer agiert als der Vorgänger Realme 11 Pro+ mit MediaTek-SoC. In den Grafikbenchmarks hingegen macht das Realme 12 Pro+ seine Überlegenheit deutlich und sichert sich viele erste Plätze.

Das Surfen im Internet geht recht flott, allerdings muss man ab und an ein paar Sekunden auf Inhalte warten. Beim Speicher kann das realme-Handy mit schnellem UFS-3.1-Flash überzeugen und verweist die Konkurrenz in Sachen kurze Ladezeiten und schnelle Datentransfers auf die Plätze.

Unter längerer Last kann das Handy durchaus warm werden: 46,7 °C messen wir im Maximum und damit eine doch deutlich spürbare Erwärmung. Zumal wir bei Zimmertemperatur messen: In warmen Umgebungen kann diese Temperatur noch höher ausfallen. Das SoC drosselt allerdings seine Leistung auch nach längerer Belastung nicht.

Der Ohrhörer kommt neben dem Lautsprecher an der Unterkante für die Soundwiedergabe zum Einsatz. So sind auch leichte Stereoeffekte möglich. Die Speaker bieten eine gute Wiedergabe von tiefen Mitten und erzeugen so ein recht warmes Klangbild, auch wenn die maximale Lautsstärke nicht allzu hoch ist.

Wer lieber über Kopfhörer oder externe Lautsprecher lauschen möchte, der kann sie über die USB-C-Buchse oder per Bluetooth anschließen. Die Auswahl an Bluetooth-Codecs ist ordentlich: mit aptX Adptive und aptX TWS+ sind auch zwei spezialisierte Codecs an Bord, ansonsten gibt es mit aptX HD und LDAC auch Möglichkeiten, Hi-Res-Audio abzuspielen.

Der Akku besitzt 5.000 mAh an Kapazität. Realme hat die Software scheinbar recht gut optimiert, denn unser Testgerät hält deutlich länger durch als der Vorgänger: 15:19 Stunden in unserem WLAN-Test sind ein guter Wert. Über das beiliegende Schnellladegerät kann das Phone mit bis zu 67 Watt geladen werden. Das Ergebnis sind sehr kurze Ladezeiten von maximal knapp einer Stunde.

Geekbench 6.2
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=124, der letzten 2 Jahre)
1373 Points +49%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
1029 Points +12%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
1017 Points +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (922 - 1029, n=3)
983 Points +7%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
957 Points +4%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
940 Points +2%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
922 Points
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=124, der letzten 2 Jahre)
3811 Points +36%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2955 Points +6%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
2906 Points +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (2793 - 2955, n=3)
2854 Points +2%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2793 Points
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
2776 Points -1%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
2397 Points -14%
Geekbench 5.5
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (126 - 2138, n=196, der letzten 2 Jahre)
932 Points +18%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
833 Points +6%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
788 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (783 - 792, n=3)
788 Points 0%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
783 Points -1%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
783 Points -1%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
735 Points -7%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=196, der letzten 2 Jahre)
3105 Points +9%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2851 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (2678 - 2888, n=3)
2806 Points -2%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
2778 Points -3%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
2736 Points -4%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2678 Points -6%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
2318 Points -19%
PCMark for Android - Work 3.0
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
14561 Points +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (12895 - 15308, n=3)
13723 Points +6%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
13430 Points +4%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
12967 Points +1%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
12895 Points
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
12573 Points -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=195, der letzten 2 Jahre)
12109 Points -6%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (317 - 20131, n=168, der letzten 2 Jahre)
7169 Points +38%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
5187 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (4993 - 5237, n=3)
5139 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
4993 Points -4%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
4936 Points -5%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
4356 Points -16%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
4316 Points -17%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (267 - 33376, n=167, der letzten 2 Jahre)
10371 Points +85%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
5618 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (5455 - 5618, n=3)
5533 Points -2%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
5455 Points -3%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
5118 Points -9%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
4401 Points -22%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
4323 Points -23%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (877 - 8480, n=167, der letzten 2 Jahre)
4410 Points +8%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
4391 Points +7%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
4375 Points +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (3852 - 4428, n=3)
4123 Points +1%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
4090 Points
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
4044 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
3852 Points -6%
Wild Life Score
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
3088 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (3039 - 3088, n=3)
3059 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
3039 Points -2%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
2820 Points -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (395 - 13896, n=121, der letzten 2 Jahre)
2762 Points -11%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
2367 Points -23%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
2291 Points -26%
Wild Life Unlimited Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (394 - 20068, n=185, der letzten 2 Jahre)
6723 Points +116%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
3111 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (3046 - 3111, n=3)
3074 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
3046 Points -2%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
2796 Points -10%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
2311 Points -26%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
2268 Points -27%
Wild Life Extreme
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (110 - 5226, n=189, der letzten 2 Jahre)
1811 Points +124%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
810 Points
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
809 Points 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (799 - 810, n=3)
803 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
800 Points -1%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
634 Points -22%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
615 Points -24%
Wild Life Extreme Unlimited
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (110 - 5248, n=186, der letzten 2 Jahre)
1810 Points +125%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
803 Points
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
796 Points -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (788 - 803, n=3)
795 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
788 Points -2%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
623 Points -22%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
615 Points -23%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.6 - 123, n=208, der letzten 2 Jahre)
45.6 fps +47%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
31 fps
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
30 fps -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (23 - 31, n=3)
28.3 fps -9%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
26 fps -16%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
23 fps -26%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
10 fps -68%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.3 - 229, n=208, der letzten 2 Jahre)
68.2 fps +95%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
35 fps 0%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
35 fps
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (35 - 35, n=3)
35 fps 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
34 fps -3%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
30 fps -14%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
20 fps -43%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.85 - 119, n=208, der letzten 2 Jahre)
33.9 fps +78%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
20 fps +5%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
19 fps
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (15 - 19, n=3)
17.3 fps -9%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
17 fps -11%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
15 fps -21%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
12 fps -37%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.85 - 94, n=208, der letzten 2 Jahre)
27.4 fps +111%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
13 fps 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
13 fps 0%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
13 fps
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (13 - 13, n=3)
13 fps 0%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
11 fps -15%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
11 fps -15%
3840x2160 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.38 - 42, n=206, der letzten 2 Jahre)
12.9 fps +122%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
5.8 fps 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
5.8 fps 0%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
5.8 fps
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (5.8 - 5.8, n=3)
5.8 fps 0%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
4.8 fps -17%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
4.7 fps -19%
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
36010 Points +15%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
35379 Points +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2228 - 89112, n=204, der letzten 2 Jahre)
34330 Points +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (31340 - 36202, n=3)
34307 Points +9%
Realme 11 Pro+
MediaTek Dimensity 7050, Mali-G68 MP4, 12288
31801 Points +1%
Realme 12 Pro+
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
31340 Points
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
24583 Points -22%
Realme 12 Pro+Realme 11 Pro+Samsung Galaxy A35 5GXiaomi Redmi Note 13 Pro 5GHonor Magic6 LiteDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-17%
-68%
-46%
-31%
-22%
-26%
Sequential Read 256KB
1926.1
1891.9
-2%
529.32
-73%
946.8
-51%
1827.3
-5%
Sequential Write 256KB
1756.1
1786.4
2%
270
-85%
808.2
-54%
843.34
-52%
1143 ?(452 - 1873, n=90)
-35%
Random Read 4KB
335.2
249.4
-26%
244.24
-27%
239.2
-29%
223.75
-33%
Random Write 4KB
420.2
253.9
-40%
62.59
-85%
220.5
-48%
271.22
-35%

Temperatur

Max. Last
 44.9 °C45 °C39.4 °C 
 45.8 °C45.4 °C39.1 °C 
 46.7 °C45.1 °C39.4 °C 
Maximal: 46.7 °C
Durchschnitt: 43.4 °C
36.5 °C39.8 °C42 °C
37.1 °C39.4 °C41.6 °C
36.9 °C39.8 °C41.2 °C
Maximal: 42 °C
Durchschnitt: 39.4 °C
Netzteil (max.)  40.3 °C | Raumtemperatur 19 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 43.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

3DMark Wild Life Stress Test

0123456789101112131415161718Tooltip
Realme 12 Pro+ Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.74 (4.54-4.81)
Realme 11 Pro+ Mali-G68 MP4, Dimensity 7050, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø3.81 (3.79-3.82)
Samsung Galaxy A35 5G Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.83 (4.82-4.84)
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.75 (4.74-4.76)
Honor Magic6 Lite Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø3.68 (3.67-3.69)
Realme 12 Pro+ Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø18.5 (18.3-18.5)
Realme 11 Pro+ Mali-G68 MP4, Dimensity 7050, 512 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø13.7 (13.7-13.8)
Samsung Galaxy A35 5G Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø16.7 (16.6-17)
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø18.1 (18.1-18.2)
Honor Magic6 Lite Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø14.3 (14.3-14.3)

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.131.22528.728.43123.122.84026.524.55037.635.56319.618.98016.718.310024.222.812520.429.816020.538.820011.646.925010.751.731510.352.94007.848.65008.151.76309.257.28009.560.110009.665.612508.170.216009.367.720009.769.6250010.268.6315010.962400011.462.5500012.365.7630012.867.8800013.968.51000014.664.11250015.460.91600016.248.9SPL23.678.5N0.540.7median 10.9median 60.9Delta2.68.728.635.725.93123.429.827.332.536.238.425.432.416.633.816.934.314.735.613.136.815.139.114.344.711.650.710579.164.611.166.99.173.311.878.2157711.377.41276.212.380.512.783.212.678.613.179.713.47613.575.413.575.213.672.313.658.724.790.20.678.5median 13.1median 75.21.312.2hearing rangehide median Pink NoiseRealme 12 Pro+Honor Magic6 Lite
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Realme 12 Pro+ Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 32% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 60% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 37%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 52% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 40% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Honor Magic6 Lite Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (90.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.9% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (4.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 27% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 37%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 48% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 43% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit

Battery Runtime - WiFi Websurfing
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
5100 mAh
1002 min +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (476 - 2844, n=209, der letzten 2 Jahre)
931 min +1%
Realme 12 Pro+
5000 mAh
919 min
Honor Magic6 Lite
5300 mAh
906 min -1%
Samsung Galaxy A35 5G
5000 mAh
902 min -2%
Realme 11 Pro+
5000 mAh
829 min -10%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
15h 19min

Pro

+ flexibles Kamerasystem dank Periskop-Zoom
+ sehr schickes und stabiles Gehäuse
+ hochwertiger und heller AMOLED-Screen
+ flottes WiFi
+ viele Mobilfunkfrequenzen
+ lange Laufzeiten
+ schnelle Ladetechnik

Contra

- PWM beim Bildschirm
- unklare Updatesituation
- Kameramodul ragt weit aus dem Gehäuse
- starke Erwärmung unter Last

Fazit – Ungewöhnlich schickes Mittelklasse-Phone

Im Test: Realme 12 Pro+
Im Test: Realme 12 Pro+

Das realme 12 Pro+ wendet sich an Fans von gutaussehenden Smartphones, bringt aber auch auf der Technikseite einige Goodies mit: So ist man dank der Periskop-Kamera deutlich flexibler, was die Bildgestaltung angeht, überträgt durch den sehr schnellen Speicher Daten in kurzer Zeit und lädt das Phone mit bis zu 67 Watt in wenigen Minuten wieder für eine lange Nutzungsdauer.

Das Chassis ist sauber verarbeitet und ist auf jeden Fall ein Hingucker, die Lautsprecher klingen gut, es ist genug Power für einen meist flüssigen Betrieb vorhanden und der Bildschirm wird auf Wunsch hell genug für den Einsatz im Freien. Schnelles WiFi und eine gute Frequenz-Abdeckung im Mobilfunkbereich sorgen dafür, dass man die für das Smartphone so wichtige Internetverbindung zuverlässig nutzen kann.

Eine Schwachstelle des Phones sind die unklaren Aussagen zu Softwareupdates, auch sind die Sicherheitspatches auf unserem Testgerät schon älter. Dass das Kameramodul sehr weit aus dem Gehäuse steht, wird auch nicht allen gefallen. Und auch das PWM des Displays könnte für empfindliche Personen zum Problem werden.

Realme bringt mit dem 12 Pro+ ein sehr stylisches und auch technisch interessantes Mittelklasse-Phone auf den Markt.

Wenn Ihnen das an den Rändern gebogene Display zusagt und sie ein außergewöhnliches Phone suchen, dann könnte das Honor Magic6 Lite eine Alternative sein. Etwas konservativer, aber auch nochmal günstiger ist das Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G.

Hinweis: Wir haben unser Rating-System kürzlich aktualisiert und die Ergebnisse von Version 8 sind nicht mit den Ergebnissen von Version 7 vergleichbar. Weitere Informationen dazu sind hier verfügbar.

Preis und Verfügbarkeit

Bei amazon.de bezahlt man aktuell knapp 380 Euro für die 256-GB-Speichervariante, knapp 480 Euro werden für die 512-GB-Variante ebenfalls bei amazon.de fällig.

Zu einem ähnlichen Preis ist das Realme 12 Pro+ auch bei galaxus.de erhältlich.

Hinweis: Wir haben unser Rating-System aktualisiert und die Ergebnisse von Version 8 sind nicht vergleichbar mit den Ergebnissen von Version 7. Weitere Informationen dazu sind hier verfügbar.

Realme 12 Pro+ - 02.07.2024 v8 (new)
Florian Schmitt

Gehäuse
87%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
93%
Konnektivität
44 / 69 → 64%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
90%
Display
89%
Leistung Spiele
12 / 55 → 22%
Leistung Anwendungen
61 / 85 → 71%
AI Performance
35%
Temperatur
86%
Lautstärke
100%
Audio
69 / 90 → 76%
Kamera
76%
Durchschnitt
52%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.
CO2 Emissions
No Data
Materials
0%
Packaging
0%
Power Use
50%
Repairability
0%
Software Updates
31.7%
Total Sustainability Score: 13.6%

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Realme 12 Pro+ Smartphone – Periskop-Zoomkamera für die Mittelklasse
Autor: Florian Schmitt,  2.07.2024 (Update:  2.07.2024)