Notebookcheck Logo

Test realme Narzo 50A Prime Smartphone – Full-HD und flotter Speicher für wenig Geld

Scharf und billig. Ein hochauflösendes Display, eine Hauptkamera mit vielen Pixeln und schneller Speicher – Das realme Narzo 50A Prime bietet viel für wenig Geld. Zumindest auf dem Papier sieht das Smartphone sehr vielversprechend aus, aber in unserem Test wollen wir es natürlich ganz genau wissen.
realme Narzo 50A Prime
realme Narzo 50A Prime (Narzo Serie)
Prozessor
UNISOC T612 8 x 1.8 - 2 GHz, Cortex-A75 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.60 Zoll 20:9, 2408 x 1080 Pixel 400 PPI, capacitive touchscreen, IPS, 180Hz sampling rate, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB UFS 2.2 Flash, 64 GB 
, 55 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD up to 1 TB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B5/​B8), 4G (B1/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.1 x 164.4 x 75.6
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, monochrome (Camera 3)
Secondary Camera: 8 MPix f/​2.0, Videos @720p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, USB cable, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR: 0.910W/​kg (head), 1.274W/​kg (body) , Lüfterlos
Gewicht
192.5 g
Preis
170 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
76 %
08.2022
realme Narzo 50A Prime
T612, Mali-G52 MP1
192.5 g64 GB UFS 2.2 Flash6.60"2408x1080
74.8 %
07.2022
realme Narzo 50i Prime
T612, Mali-G52 MP1
182 g32 GB UFS 2.2 Flash6.50"1600x720
75.8 %
07.2022
Samsung Galaxy M13
Exynos 850, Mali-G52 MP1
192 g64 GB eMMC Flash6.60"2408x1080
76.6 %
07.2022
Xiaomi Redmi 10C
SD 680, Adreno 610
190 g64 GB UFS 2.2 Flash6.71"1650x720

Gehäuse und Ausstattung – Kantiges Äußeres

Das realme 50A Prime ist das Schwestermodell des realme Narzo 50i Prime, welches wir kürzlich getestet haben. Die Abmessungen der beiden Geräte sind sehr ähnlich, allerdings hat realme beim Narzo 50A Prime noch ein paar Zehntel Millimeter in der Dicke eingespart, dafür ist das Gewicht mit 192,5 Gramm etwas höher.

Schaut man auf die inneren Werte, so wird schnell klar, dass das Narzo 50A Prime das deutlich besser ausgestattete Handy in der Familie ist: Mit 64 GB Massenspeicher, Full-HD-Display und WiFi 5 liegt es deutlich über dem Narzo 50i Prime. Was allerdings weiterhin fehlt, ist NFC, sodass auch keine mobilen Bezahl-Apps genutzt werden können.

Der SD-Kartenleser ist zusätzlich zu den zwei SIM-Slots ausgeführt und zeigt sich beispielsweise im Kopiertest mit unserer Referenz-Karte Angelbird AV Pro V60 etwas langsamer als bei vergleichbaren Smartphones.

Das Gehäuse ist, wie beim 50i Prime, eher kantig gehalten. Die Rückseite ist mit einer spiegelnden Glasscheibe überzogen und zeigt darunter ein "Kevlar Speed Texture Design", das an Kohlenstofffasern erinnert, aber natürlich aus einfachem Kunststoff besteht. Der Bereich um das Kameramodul ist optisch abgesetzt und bricht das Licht für einen besonderen Effekt. Interessanterweise wirkt die Farbe "Flash Black" eher dunkelblau, als zweite Farbvariante gibt es ein helles Blau.

Das Smartphone sieht für seine Preisklasse hochwertig aus, zieht aber Fingerabdrücke stark an. Die Kanten sind teils recht deutlich spürbar, das Narzo 50A Prime liegt aber noch einigermaßen angenehm in der Hand. Das Smartphone lässt sich kaum verwinden und knarzt nicht.

realme Narzo 50A Prime
realme Narzo 50A Prime
realme Narzo 50A Prime
realme Narzo 50A Prime
realme Narzo 50A Prime
realme Narzo 50A Prime

Größenvergleich

169.6 mm 76.6 mm 8.3 mm 190 g165.4 mm 76.9 mm 8.4 mm 192 g164.1 mm 75.6 mm 8.5 mm 182 g164.4 mm 75.6 mm 8.1 mm 192.5 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Xiaomi Redmi 10C
  (Angelbird V60)
34.9 MB/s ∼100% +87%
Samsung Galaxy M13
  (Angelbird V60)
28.5 MB/s ∼82% +52%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10.9 - 59.2, n=99, der letzten 2 Jahre)
26.3 MB/s ∼75% +41%
realme Narzo 50i Prime
  (Angelbird V60)
20.6 MB/s ∼59% +10%
realme Narzo 50A Prime
  (Angelbird V60)
18.7 MB/s ∼54%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
realme Narzo 50A Prime Mali-G52 MP1, T612, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø31.6 (20.7-48.6)
realme Narzo 50i Prime Mali-G52 MP1, T612, 32 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø28.9 (21.1-40.1)
Samsung Galaxy M13 Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø31 (18.9-38.9)
Xiaomi Redmi 10C Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø38.2 (26.4-46.1)
realme Narzo 50A Prime Mali-G52 MP1, T612, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø73.4 (28.2-83.5)
realme Narzo 50i Prime Mali-G52 MP1, T612, 32 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø75.3 (31.8-83.1)
Samsung Galaxy M13 Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø49.7 (31.5-53.6)
Xiaomi Redmi 10C Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø78.7 (28.6-82.6)

Kommunikation, Software und Bedienung – Kein 5G, aber flottes WLAN

Auf 5G-Fähigkeiten muss man zwar in dieser Preisklasse verzichten, aber das Narzo 50A Prime bringt immerhin einige 4G-Frequenzen mit. Für den Auslandseinsatz weltweit reicht es nicht, aber in Mitteleuropa kann man das mobile Internet problemlos nutzen. Der Empfang ist während unseres Tests eher auf niedrigem Niveau, bricht aber nie ganz weg.

WiFi 5 bringt das Phone mit und kann damit mit anderen Handys der Preisklasse, wie dem Galaxy M13 oder dem Redmi 10C konkurrieren. Die Übertragungsraten sind in unserem Test mit dem Referenzrouter Asus ROG AXE11000 auch recht stabil.

realmes UI R ist in einigen Funktionen reduziert, beispielsweise gibt es keinen Gaming-Modus. Das System basiert beim Narzo 50A Prime immer noch auf Android 11, obwohl doch Android 13 schon in den Startlöchern steht. Immerhin erhielt unser Testgerät innerhalb des Testzeitraums ein Update auf die aktuellsten Sicherheitspatches vom Juli 2022, obwohl zuvor schon recht aktuelle Patches vom Juni 2022 installiert waren. realme scheint also zumindest seine Updates schnell auf das Phone zu bringen.

Der Touchscreen lässt sich zuverlässig bedienen, fühlt sich durch die 60 Hz Bildrate allerdings nicht so flüssig an wie bei schnelleren Screens. Der Fingerabdrucksensor findet sich im Standbybutton an der rechten Gehäuseseite integriert. Er entsperrt das Handy recht flott und zuverlässig auch aus dem Standby. Auch 2D-Gesichtserkennung ist möglich, hier sollte man aber auf eine gut ausgeleuchtete Umgebung achten.

Networking
iperf3 transmit AXE11000
realme Narzo 50A Prime
802.11 a/b/g/n/ac
351 (317min - 366max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy M13
802.11 a/b/g/n/ac
328 (286min - 348max) MBit/s ∼93% -7%
Xiaomi Redmi 10C
802.11 a/b/g/n/ac
315 (269min - 336max) MBit/s ∼90% -10%
realme Narzo 50i Prime
802.11 b/g/n
62.6 (58min - 74max) MBit/s ∼18% -82%
iperf3 receive AXE11000
Samsung Galaxy M13
802.11 a/b/g/n/ac
325 (301min - 333max) MBit/s ∼100% +25%
realme Narzo 50A Prime
802.11 a/b/g/n/ac
259 (196min - 267max) MBit/s ∼80%
Xiaomi Redmi 10C
802.11 a/b/g/n/ac
222 (194min - 242max) MBit/s ∼68% -14%
realme Narzo 50i Prime
802.11 b/g/n
44.3 (22min - 58max) MBit/s ∼14% -83%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø259 (196-267)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø351 (317-366)

Kameras – Eigentlich eine Single-Kamera

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Auf dem Papier bietet das realme Narzo 50A Prime zwar drei Kameralinsen an der Rückseite, in der Realität wird man aber vermutlich meist nur eine davon nutzen: Die Hauptkamera mit 50 Megapixel macht meist nur Bilder mit einem Viertel der Auflösung, ist aber dennoch wesentlich exakter als beispielswiese die Makrokamera mit nur 2 Megapixel-Auflösung. Klar, für einen flüchtigen Blick auf den Handybildschirm ist das ausreichend, aber darüber hinaus lassen sich die extremen Nahaufnahmen kaum gebrauchen. Das dritte Objektiv ist nur zur Unterstützung bei Unschärfeeffekten gedacht und kann ohnehin nicht für eigene Bilder genutzt werden.

Die Hauptkamera macht an sich recht passable Fotos, deren Detailschärfe gar nicht so schlecht gelingt. Gleichzeitig ist die Farbwiedergabe beim Umgebungsbild recht seltsam: Der Himmel wirkt stark entsättigt und recht körnig in großen Flächen. Bei sehr wenig Licht sind in dunklen Bereichen kaum Details erkennbar.

Videos lassen sich maximal in 1080p und 30 fps aufzeichnen, man kann nur einen digitalen Zoom nutzen. Der Belichtungsmesser arbeitet recht akkurat, während der Autofokus ab und an ein wenig braucht, um die richtige Schärfe zu setzen.

Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 8 Megapixel. Sie macht passable Selfies bei gutem Licht, die man aber nicht allzu sehr vergrößeren sollte, da sonst Details verloren gehen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
ColorChecker
14.8 ∆E
9.2 ∆E
14.6 ∆E
17.7 ∆E
12.9 ∆E
10.3 ∆E
10.4 ∆E
15.6 ∆E
7.7 ∆E
9.6 ∆E
11.1 ∆E
7.6 ∆E
12.1 ∆E
12.5 ∆E
10 ∆E
5.1 ∆E
7.2 ∆E
14.8 ∆E
4.5 ∆E
5.2 ∆E
8.7 ∆E
10.4 ∆E
8 ∆E
1.7 ∆E
ColorChecker realme Narzo 50A Prime: 10.07 ∆E min: 1.71 - max: 17.71 ∆E
ColorChecker
28.7 ∆E
43.1 ∆E
33.1 ∆E
37.8 ∆E
36.7 ∆E
51.8 ∆E
43.3 ∆E
27.2 ∆E
32.3 ∆E
23.7 ∆E
52.3 ∆E
55.6 ∆E
24 ∆E
40.4 ∆E
30.2 ∆E
50.9 ∆E
33.8 ∆E
41 ∆E
43.4 ∆E
48 ∆E
43.3 ∆E
34.9 ∆E
23.6 ∆E
14 ∆E
ColorChecker realme Narzo 50A Prime: 37.21 ∆E min: 14.04 - max: 55.56 ∆E

Display – Full-HD mit guter Helligkeit

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Einen Full-HD-Screen bieten in dieser Preisklasse auch andere, aber längst nicht alle Handys. Mit seinen 528 cd/m² im Durchschnitt ist das Display des realme Narzo 50A Prime zudem recht hell und bietet mit 1.385:1 auch ein ordentliches Kontrastverhältnis, was Farben und dunkle Töne etwas satter und tiefer wirken lässt.

Ein PWM-Flackern stellen wir nicht fest, allerdings ist bei den Graustufen ein leichter Blaustich sichtbar. Die Farbgenauigkeitsmessung zeigt, dass Blautöne am ungenauesten dargestellt werden.

514
cd/m²
533
cd/m²
528
cd/m²
521
cd/m²
540
cd/m²
508
cd/m²
506
cd/m²
544
cd/m²
516
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 544 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 523.3 cd/m² Minimum: 1.1 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 540 cd/m²
Kontrast: 1385:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 4.39 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 4.7 | 0.64-98 Ø5.6
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.261
realme Narzo 50A Prime
IPS, 2408x1080, 6.60
realme Narzo 50i Prime
IPS, 1600x720, 6.50
Samsung Galaxy M13
PLS, 2408x1080, 6.60
Xiaomi Redmi 10C
IPS, 1650x720, 6.71
Response Times
-25%
5%
-30%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
30 ?(16, 14)
34 ?(19, 15)
-13%
27 ?(14, 13)
10%
33 ?(17, 16)
-10%
Response Time Black / White *
14 ?(9, 5)
19 ?(9.5, 9.5)
-36%
14 ?(9, 5)
-0%
21 ?(9, 12)
-50%
PWM Frequency
Bildschirm
-22%
-13%
15%
Helligkeit Bildmitte
540
365
-32%
481
-11%
511
-5%
Brightness
523
354
-32%
444
-15%
478
-9%
Brightness Distribution
93
83
-11%
85
-9%
84
-10%
Schwarzwert *
0.39
0.45
-15%
0.43
-10%
0.42
-8%
Kontrast
1385
811
-41%
1119
-19%
1217
-12%
Delta E Colorchecker *
4.39
4.58
-4%
4.55
-4%
1.51
66%
Colorchecker dE 2000 max. *
6.65
8.81
-32%
7.86
-18%
2.53
62%
Delta E Graustufen *
4.7
5.2
-11%
5.5
-17%
2.9
38%
Gamma
2.261 97%
2.28 96%
2.233 99%
2.266 97%
CCT
7597 86%
7929 82%
7969 82%
6443 101%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-24% / -23%
-4% / -9%
-8% / 6%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
14 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 23 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 27 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19959 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Der flotte Speicher machts

Der Unisoc Tiger T612 kommt in vielen von realmes günstigen Handys zum Einsatz und bietet vor allem im Bereich des Prozessors gute Leistungswerte für die Klasse. Währenddessen fällt die Grafikeinheit ein wenig zurück, vor auf dem hochauflösenden Screen. Im Alltag läuft das System grundsätzlich flüssig, solange man nicht zu viele Apps im Hintergrund laufen hat. Mit gelegentlichen Rucklern muss man aber rechnen.

Der flotte UFS-2.2-Speicher ist in der Preisklasse nicht mehr völlig unüblich, auch das Redmi 10C bietet ihn beispielsweise. Dennoch ist es schön, zu sehen, dass auch günstige Phones mittlerweile eine ordentliche Speichergeschwindigkeit bieten, die Ladezeiten verkürzt.

Die Erwärmung des Gehäuses bleibt auch bei großer Last sehr im Rahmen und ist mit maximal 38,4 °C zumindest bei Raumtemperatur nicht bedenklich.

Der kleine Monospeaker an der Unterkante des Handys tut sich etwas schwer, wirklich vollen Klang zu erzeugen. Für die meisten Ansprüche wird er bei Musik und Filmton zu dünn und zu höhenlastig klingen. Dennoch kann man ihn grundsätzlich verwenden, um mal in ein Musikstück reinzuhören oder ein Video zu schauen. Besser klingen aber natürlich Lautsprecher oder Kopfhörer, die per 3,5mm-Anschluss oder Bluetooth verbunden werden. aptX HD wird unterstützt, die modernen aptX-Codecs aber nicht.

Laden lässt sich das Handy mit maximal 18 Watt, ein Charger liegt dem realme Narzo 50A Prime allerdings nicht bei. Gut 2 Stunden dauert es bei voller Ladeleistung, um die 5.000-mAh-Batterie einmal komplett zu befüllen. Dann hält sie laut unserem WLAN-Test nicht ganz so lange durch wie andere Handys der Preisklasse, ist mit 14:34 Stunden aber immer noch ein Langläufer, der auch mal 2 Arbeitstage ohne Ladung übersteht.

Geekbench 5.4
Single-Core (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
346 Points ∼51%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
347 Points ∼51% 0%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
119 Points ∼17% -66%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
377 Points ∼55% +9%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (346 - 347, n=3)
346 Points ∼51% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=269, der letzten 2 Jahre)
684 Points ∼100% +98%
Multi-Core (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
1311 Points ∼59%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
1326 Points ∼60% +1%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
519 Points ∼23% -60%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1644 Points ∼74% +25%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (1311 - 1326, n=3)
1320 Points ∼59% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=269, der letzten 2 Jahre)
2225 Points ∼100% +70%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
7610 Points ∼75%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
7705 Points ∼75% +1%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
4894 Points ∼48% -36%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5884 Points ∼58% -23%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (7610 - 7776, n=3)
7697 Points ∼75% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=173, der letzten 2 Jahre)
10212 Points ∼100% +34%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
979 Points ∼40%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
997 Points ∼40% +2%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
887 Points ∼36% -9%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1353 Points ∼55% +38%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (979 - 997, n=3)
988 Points ∼40% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=184, der letzten 2 Jahre)
2477 Points ∼100% +153%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
826 Points ∼32%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
841 Points ∼33% +2%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
768 Points ∼30% -7%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼46% +42%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (826 - 841, n=3)
834 Points ∼33% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=184, der letzten 2 Jahre)
2549 Points ∼100% +209%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
2773 Points ∼97%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
2858 Points ∼100% +3%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1930 Points ∼67% -30%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2831 Points ∼99% +2%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (2773 - 2858, n=3)
2821 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5262, n=184, der letzten 2 Jahre)
2865 Points ∼100% +3%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
986 Points ∼24%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
987 Points ∼24% 0%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
920 Points ∼23% -7%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1350 Points ∼33% +37%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (986 - 988, n=3)
987 Points ∼24% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11909, n=244, der letzten 2 Jahre)
4085 Points ∼100% +314%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
829 Points ∼16%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
830 Points ∼16% 0%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
793 Points ∼15% -4%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1175 Points ∼23% +42%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (829 - 830, n=3)
829 Points ∼16% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 20955, n=244, der letzten 2 Jahre)
5216 Points ∼100% +529%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
2909 Points ∼89%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
2940 Points ∼90% +1%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
2084 Points ∼64% -28%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2825 Points ∼87% -3%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (2909 - 2990, n=3)
2946 Points ∼90% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=244, der letzten 2 Jahre)
3263 Points ∼100% +12%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
411 Points ∼13%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
415 Points ∼13% +1%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
507 Points ∼16% +23%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
450 Points ∼15% +9%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (411 - 415, n=3)
412 Points ∼13% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=201, der letzten 2 Jahre)
3085 Points ∼100% +651%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
410 Points ∼12%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
410 Points ∼12% 0%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
509 Points ∼15% +24%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
438 Points ∼13% +7%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (410 - 410, n=3)
410 Points ∼12% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 11700, n=206, der letzten 2 Jahre)
3404 Points ∼100% +730%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
115 Points ∼12%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
114 Points ∼12% -1%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
139 Points ∼14% +21%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
122 Points ∼12% +6%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (114 - 117, n=3)
115.3 Points ∼12% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22 - 3080, n=163, der letzten 2 Jahre)
991 Points ∼100% +762%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
111 Points ∼11%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
111 Points ∼11% 0%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
139 Points ∼14% +25%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
122 Points ∼12% +10%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (111 - 111, n=3)
111 Points ∼11% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=158, der letzten 2 Jahre)
980 Points ∼100% +783%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
4.7 fps ∼16%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
10 fps ∼34% +113%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
5.3 fps ∼18% +13%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
17 fps ∼58% +262%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (4.7 - 10, n=3)
8.23 fps ∼28% +75%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.7 - 104, n=264, der letzten 2 Jahre)
29.4 fps ∼100% +526%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
5.4 fps ∼15%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
5.3 fps ∼15% -2%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
6.1 fps ∼17% +13%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
9.5 fps ∼27% +76%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (5.3 - 5.4, n=3)
5.33 fps ∼15% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 136, n=265, der letzten 2 Jahre)
35.2 fps ∼100% +552%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
3 fps ∼15%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
6.4 fps ∼31% +113%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
3.3 fps ∼16% +10%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
10 fps ∼49% +233%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (3 - 6.4, n=3)
5.27 fps ∼26% +76%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3 - 69, n=265, der letzten 2 Jahre)
20.4 fps ∼100% +580%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme Narzo 50A Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 4096
2 fps ∼15%
realme Narzo 50i Prime
UNISOC T612, Mali-G52 MP1, 3072
1.9 fps ∼14% -5%
Samsung Galaxy M13
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
2.2 fps ∼16% +10%
Xiaomi Redmi 10C
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3.2 fps ∼24% +60%
Durchschnittliche UNISOC T612
  (1.9 - 2, n=3)
1.933 fps ∼14% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 52, n=265, der letzten 2 Jahre)
13.4 fps ∼100% +570%
realme Narzo 50A Primerealme Narzo 50i PrimeSamsung Galaxy M13Xiaomi Redmi 10CDurchschnittliche 64 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
11%
-63%
19%
0%
24%
Sequential Read 256KB
852.8
658.2
-23%
264.5
-69%
927.7
9%
831 ?(511 - 928, n=7)
-3%
947 ?(45.6 - 2037, n=262, der letzten 2 Jahre)
11%
Sequential Write 256KB
266
445.6
68%
193.5
-27%
510.2
92%
340 ?(120.6 - 519, n=7)
28%
502 ?(11.9 - 1485, n=262, der letzten 2 Jahre)
89%
Random Read 4KB
145.3
161.8
11%
42.5
-71%
120.2
-17%
133.2 ?(88.5 - 173, n=7)
-8%
171.3 ?(13.5 - 345, n=262, der letzten 2 Jahre)
18%
Random Write 4KB
212.5
189.8
-11%
30.3
-86%
195.2
-8%
177.4 ?(95.4 - 213, n=7)
-17%
167.8 ?(30.3 - 475, n=263, der letzten 2 Jahre)
-21%

Temperatur

Max. Last
 38.2 °C33.9 °C32.7 °C 
 37.4 °C34 °C32.8 °C 
 36.5 °C34.5 °C32.8 °C 
Maximal: 38.2 °C
Durchschnitt: 34.8 °C
32.5 °C34 °C35.9 °C
32.8 °C34.8 °C38.3 °C
32.5 °C34.6 °C38.4 °C
Maximal: 38.4 °C
Durchschnitt: 34.9 °C
Netzteil (max.)  40.3 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2043.940.42534.536.43127.728.64028.5295033.2346326.325.78023.422.710022.527.512515.427.916014.631.620012.336.425013.341.731511.645.34007.550.550011.457.863015.262.780014.766.6100011.868.612501266.8160010.36720009.364.2250010.857.8315014.764.7400014.375.7500014.975.163001572.6800015.466.11000016.864.81250016.162.3160001747.2SPL25.981.7N0.746.5median 14.6median 62.7Delta29.936.736.735.738.527.330.233.331.237.432.225.226.718.219.820.520.413.52017.33113.535.413.541.713.14612.950.313.358.815.462.514.165.612.969.19.669.910.668.510.368.21167.812.666.415.264.416.865.316.461.916.565.616.671.815.972.316.654.726.379.30.743median 13.5median 64.41.911.8hearing rangehide median Pink Noiserealme Narzo 50A PrimeXiaomi Redmi 10C
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
realme Narzo 50A Prime Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.6% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.8% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (10.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 56% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 32% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 73% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Redmi 10C Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 32% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 47% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 68% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Battery Runtime - WiFi Websurfing
realme Narzo 50i Prime
5000 mAh
921 min ∼35% +5%
Xiaomi Redmi 10C
5000 mAh
908 min ∼34% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (424 - 1953, n=270, der letzten 2 Jahre)
906 min ∼34% +4%
Samsung Galaxy M13
5000 mAh
895 min ∼34% +2%
realme Narzo 50A Prime
5000 mAh
874 min ∼33%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
14h 34min

Pro

+ schneller Speicher
+ flotte Ladetechnik für die Preisklasse
+ heller Full-HD-Screen
+ aktuelle Software
+ schnelles WLAN

Contra

- kein NFC
- nicht so ergonomisch (kantiges Design)
- älteres Android 11
- kein Charger im Lieferumfang
- mäßiger Speaker

Fazit – Gute Alternative für Einsteiger

Im Test: realme Narzo 50A Prime. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: realme Narzo 50A Prime. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
notebooksbilliger.de

Wer nicht viel Geld für sein Smartphone ausgeben kann oder möchte, der bekommt mit dem realme Narzo 50A Prime ein ordentliches Gesamtpaket: Ein helles Full-HD-Display, ausreichend Systempower für den Alltag, flotten Speicher, nutzerfreundliche Laufzeiten und eine Software, die zumindest im Moment recht häufig auf den aktuellsten Stand gebracht wird.

Den mäßigen Lautsprecher und einen leichten Blaustich im Bildschirm findet man auch bei anderen günstigen Handys. Dass kein Ladegerät beiliegt, das Smartphone kein NFC besitzt und dass das Betriebssystem noch auf Android 11 basiert, sind Punkte, die man in seine Kaufentscheidung einbeziehen sollte.

Das realme Narzo 50A Prime bietet ein gutes Ausstattungspaket zu einem sehr günstigen Preis.

Da die Preise des 50A Prime schon deutlich gesunken sind, gibt es aus unserer Sicht kaum einen Grund, noch zum Narzo 50i Prime mit wesentlich schlechterer Ausstattung zu greifen. Das Galaxy M13 kommt mit Android 12 und NFC zum Kunden, hinkt aber in Sachen Leistung hinterher.

Preis und Verfügbarkeit

Das realme Narzo 50A Prime bekommt man direkt beim Hersteller für 170 Euro, zum Testzeitpunkt gibt es eine Aktion auf der Website mit 20 Euro Rabatt.

Noch mehr spart man bei einigen Internethändlern, beispielsweise bei unserem Leihsteller notebooksbilliger.de, wo es zum Testzeitpunkt das Handy schon für 136 Euro gibt. Auch Cyberport und amazon.de haben das Smartphone im Angebot.

realme Narzo 50A Prime - 02.08.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
80%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
89%
Konnektivität
43 / 70 → 62%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
90%
Display
86%
Leistung Spiele
12 / 64 → 19%
Leistung Anwendungen
65 / 86 → 76%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
52 / 90 → 58%
Kamera
49%
Durchschnitt
70%
76%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test realme Narzo 50A Prime Smartphone – Full-HD und flotter Speicher für wenig Geld
Autor: Florian Schmitt,  3.08.2022 (Update:  3.08.2022)