Notebookcheck

Toshiba Satellite L300 Serie

Toshiba Satellite L300-2C7Prozessor: Intel Celeron M 550, Intel Pentium Dual Core T4300
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.4 Zoll
Gewicht: 2.5kg
Preis: 500, 600 Euro
Bewertung: 63.64% - Befriedigend
Durchschnitt von 11 Bewertungen (aus 13 Tests)
Preis: 71%, Leistung: 54%, Ausstattung: 64%, Bildschirm: 77%
Mobilität: 44%, Gehäuse: 75%, Ergonomie: 59%, Emissionen: 76%

 

Toshiba Satellite L300

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L300Notebook: Toshiba Satellite L300
Prozessor: Intel Celeron M 550
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.5kg
Preis: 500 Euro
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite
 Satellite L300 (Serie)

Preisvergleich

Bewertung: 65% - Befriedigend

Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 12 Tests)

 

70% Toshiba Satellite L300
Quelle: Magnus.de Deutsch
Top ist der Satellite L300-26G bei der Display-Qualität. Der 15,4-Zoll-Screen ist gleichmäßig ausgeleuchtet, die Reaktionszeit liegt mit 16,8 und 4,7 ms in etwa auf dem Niveau des MSI VR603. Das MSI Wind U115 Hybrid schlägt in der Akkulaufzeit alle anderen Netbooks auf dem Markt. Allerdings erkauft man sich die enorm lange Laufzeit auch mit den Netbook-typischen Schwächen: geringe Leistung und ein kleines Display mit niedriger Auflösung. Der Wind 115 Hybrid ist damit perfekt für Leute, die ein Netbook mit extrem langer Akkulaufzeit suchen, aber noch über einen weiteren Rechner mit mehr Power verfügen.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 17.09.2009
Bewertung: Gesamt: 70%
68% Für eine Handvoll Euros
Quelle: PC Magazin - 9/09 Deutsch
Das Satellite L300-26G erringt mit 68 Punkten knapp den Gesamtsieg vor den Geräten von Compaq und MSI, die jeweils auf 67 Punkte kommen. Den Ausschlag geben dabei die Mobilitätswertung, in der das Toshiba durch die längste Akkulaufzeit führt und die Systemleistung, in der das Gerät ebenfalls in Führung gehen konnte.
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.08.2009
Bewertung: Gesamt: 68% Preis: 90%
71% Gute Notebooks bis 500 Euro
Quelle: c't - 8/09 Deutsch
Der ideale Mobil-PC ist für 500 Euro nicht zu haben - aber es gibt doch verlockende Angebote: Das Lenovo 3000 N500 überzeugt durch die beste Rechenleistung im Test. HP glänzt mit hoher Ergonomie bei beiden Modellen (6735s und Mini 2140). Und niemand wirft mehr Akkulaufzeit in die Waagschale als das MSI Wind U11.
von 100: 71, Leistung 99, Mobilität 28, Ergonomie 63, Display 90, Ausstattung 74, Preis gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Gesamt: 71% Preis: 80% Leistung: 99% Ausstattung: 74% Bildschirm: 90% Mobilität: 28% Ergonomie: 63%
80% 8 Notebooks
Quelle: Computerbild - 20/08 Deutsch
Anders als bei den meisten Konkurrenten gab es beim Toshiba-Notebook kaum Unterschiede zwischen den einzelnen Geschwindigkeitsmessungen: Das Satellite arbeitete immer mit ordentlichem Tempo - egal, ob Standardprogramme liefen, Bilder und Videos bearbeitet wurden oder speicherhungrige Software zum Einsatz kam.
(in Noten): 2.99, Leistung 3.31, Display 2.36, Emissionen 1.79, Ergonomie 2.41, Ausstattung 2.41, Preis sehr günstig
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.10.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 77% Ausstattung: 86% Bildschirm: 86% Ergonomie: 86% Emissionen: 92%
Lenovo IBM R61i gegen Toshiba L300-P12
Quelle: Netzwelt Deutsch
Den richtigen Kompromiss aus Preis und Leistung haben beide Hersteller gesucht, aber auf halbem Weg aus den Augen verloren. Toshibas Satellite L300-P12 bietet einfach zu wenig Leistung fürs Geld. Die Trägheit bei verschiedenen Anwendungen gepaart mit der sehr dünnen Außenhaut sind bei einem Straßenpreis von 440 Euro nur bedingt empfehlenswert. Das Lenovo IBM R61i gewinnt diesen Test, aber auch hier überwiegt die Kritik. Für 550 Euro darf man Ausstattungsdetails wie beispielsweise einen DVD-Brenner oder einen Kartenleser eigentlich erwarten. Vor allem das fehlende Touchpad stößt auf Unverständnis und erinnert an die Anfänge von mobilen PCs. Das Notebook bekommt eine eingeschränkte Kaufempfehlung - wem die vielen fehlenden Standards nicht stören, bekommt ein tadelos verarbeitetes Notebook für alltägliche Arbeiten. Nicht mehr, nicht weniger.
Leistung schlecht, Preis schlecht
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.09.2008
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 40%
46% Test: Toshiba Satellite L300-13X
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Toshiba Satellite L300-13X ist ein günstiger Mobilrechner, der im Test solide abschnitt. Die Rechenleistung ist niedrig, genügt aber für Alltagsaufgaben, Display und Tastatur sind hochwertig. Die Konkurrenz in dieser Preisklasse bietet zum gleichen Preis aber oft eine bessere Ausstattung.
(von 100): 46, Preis 100, Leistung 6, Ausstattung 29, Mobilität 20, Ergonomie 47
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.08.2008
Bewertung: Gesamt: 46% Preis: 100% Leistung: 6% Ausstattung: 29% Mobilität: 20% Ergonomie: 47%

Ausländische Testberichte

50% Toshiba Satellite L300-29T - 15.4in Laptop Review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
It's not often that we see a laptop from an established brand at a price point as low as the £350 that will get you Toshiba's 15.4in Satellite L300-29T. In fact, this makes it the cheapest laptop we've ever reviewed, so let's find out if it's an absolute bargain or has had a few too many corners cut. Despite its decent chassis, excellent speakers and above-average screen, Toshiba's Satellite L300-29T can barely handle <st1:place w:st="on">Vista</st1:place> because of its 1GB of RAM, making it a poor choice unless you're prepared to upgrade the RAM yourself.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.09.2009
Bewertung: Gesamt: 50% Preis: 50% Leistung: 50% Ausstattung: 50%
60% Toshiba Satellite L300-13R review
Quelle: Tech Advisor Englisch EN→DE
The Toshiba Satellite L300-13R is a decent laptop with solid specs and so-so build quality. However, at virtually the same price as the Acer Aspire 5920 Gemstone, the Satellite L300-13R's performance and feature set simply can't compete. For almost the same price, you'd be a fool not to buy the Acer over the the Toshiba Satellite L300-13R.
von 5: 3, Verabeitung 3.5, Ausstattung 3, Leistung schlecht, Preis schlecht
Einzeltest, online nicht verfügbar, Kurz, Datum: 09.12.2008
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 40% Ausstattung: 60% Gehäuse: 70%
Toshiba Satellite L300-11G
Quelle: Inside HW Englisch EN→DE
Toshiba Satellite L300 doesn’t bring anything new, everything is more or less already seen before. Certified components are well fit into, according to price range. The biggest advantage of L300 series in relation to L40 is two years warranty that is now standard for all Toshiba Satellite notebooks. Prolonged warranty and good name that follows Toshiba notebooks will for certain bring prevail in your decision for purchasing it. Notebook Toshiba Satellite L300-11G will serve quite properly users with standard Internet/music/movie demands. On the market can be found several models of L300 series (11F, 11M, 110, 15W) and they all have in common quality made and they differ by processor, memory size, HDD size and OS. This should help you to choose model that will perfectly suit to your needs.
Preis zufriedenstellend, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.08.2008
Bewertung: Preis: 70% Ausstattung: 80%
65% Toshiba Satellite L300 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The L300's weight and short battery life mean it's not suitable for road warriors. But if you're looking for a basic, no-nonsense laptop for use around the home then its sub-£400 price tag and sturdy build quality make it an attractive option.
6.5 von 10, Verarbeitung gut, Leistung gut, Display gut, Mobilität mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.08.2008
Bewertung: Gesamt: 65% Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 50% Gehäuse: 80%
80% Toshiba Satellite L300 notebook review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
The Toshiba Satellite L300 won't suit everyone, as its base specification isn't powerful enough for anything but the most basic of tasks. However, if you just need something for surfing the web or responding to email, this is a great machine at a bargain price.
8 von 10, Preis gut, Leistung schlecht, Ausstattung zufriedenstellend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.07.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 40% Ausstattung: 70%
60% Toshiba Satellite L300-26L
Quelle: PCM Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.08.2009
Bewertung: Gesamt: 60%

 

Toshiba Satellite L300-2C7

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Satellite L300-2C7Notebook: Toshiba Satellite L300-2C7
Prozessor: Intel Pentium Dual Core T4300
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.5kg
Preis: 600 Euro
Links: Toshiba Startseite
 Toshiba Notebooks Übersichtseite
 Satellite L300 (Serie)

Preisvergleich

Bewertung: 50% - Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

50% MEGATEST: notebooki za 1700-3500 zł
Quelle: Benchmark.pl Polnisch PL→DE
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 12.05.2010
Bewertung: Gesamt: 50% Leistung: 40% Bildschirm: 50% Mobilität: 77% Ergonomie: 40% Emissionen: 60%

 

Kommentar

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015).

Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.


3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100: Integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel, die im 965GM und GL960 Chipsatz eingebaut ist. Dank voll programmierbarer Pipeline DX 10 fähig (mit Treibern seit 15.9.0.1472). Gute Performance für eine integrierte Grafikkarte, jedoch trotzdem kaum spielefähig.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M: Im GL40 oder GS40 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Technisch eine geringer getaktete GMA 4500MHD (400 MHz versus 533) und durch den geringeren Takt auch kein BlueRay Logo Support.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Celeron M: Eigentlich ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache und auf FSB 400 MHz beschränkt. Kaum langsamere Geschwindigkeit als ein gleichgetakteter Pentium M zeichnet diesen Prozessor aus. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom.
Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.

Die 4xx Serie basiert auf den Core Solo und hat einen Front Side Bus (FSB) von 533 MHz, jedoch im Vergleich nur 1 statt 2 MB L2 Cache. Er dürfte jedoch bei Büroanwendungen leistungsmäßig gut mithalten (wie schon die 3xx Serie).

Die 5xx Serie basiert auf den Core 2 Solo (Merorm Architektur) und dürfte geringfügig schneller als ein gleichgetakteter 4xx Celeron M sein. Der Celeron unterstützt jedoch keine Virtualisierungstechnik und erhält kein ViiV und vPRO Zertifikat (im Gegensatz zum Core 2 Solo).

550: Einstiegsprozessor der die Geschwindigkeit alter gleichgetakteter Pentium M Prozessoren einnimmt und für Büroaufgaben voll ausreicht.

 

Intel Pentium Dual Core: Abgespeckter Core Duo mit nur 1MB L2 Cache

T4300: Der Intel Pentium T4300 ist ein Dual-Core Einstiegs-Mittelklasse Prozessor von Intel mit jediglich 1 MB Level 2 Cache und ohne Virtualisierungsfunktionen. Dem T4300 fehlen im Vergleich zur Core 2 Duo Linie auch einige Stromsparfunktionen.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.5 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.5 kg:


63.64%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Sony VAIO VGN-NW20EF/P
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite C660-15z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 925
Samsung R540-JA0BUK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium P6100
Schenker Xesia E500-2EC
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3500
Samsung RV510-A04UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3500
HP Compaq Presario CQ56-111SA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
HP 620-WS843EA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Zoostorm 3389-9209
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6400
HP Compaq Presario CQ56-100
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3500
Samsung RV510-A08UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Lenovo G550-2958
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core i3 370M
Dell Inspiron N5030
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6600
Toshiba Satellite C650-15X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Samsung R530-JA09
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3100
Lenovo B550
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4400
Asus K50C-SX009V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Acer Aspire 5334-902G25MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Toshiba Satellite C650-144
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Asus K50IJ-BNC5
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C655-S5068
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
HP G62-225DX
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C650-16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C655-S5049
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Samsung R530-JA03UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6600
Samsung R530-JA03
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Core 2 Duo T6600
HP G61-410SA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron Dual-Core T3100
Toshiba Satellite Pro L450-13R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
HP Compaq Presario CQ61-402sa
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
Toshiba Satellite L505-ES5018
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Pentium Dual Core T4400
Preisvergleich
Toshiba Satellite L300-2C7
Toshiba Satellite L300-2C7
Toshiba Satellite L300-2C7
Toshiba Satellite L300-2C7
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Satellite L300 Serie
Autor: Stefan Hinum,  7.06.2010 (Update:  9.07.2012)