Notebookcheck

Trekstor PrimeTab S11B

Ausstattung / Datenblatt

Trekstor PrimeTab S11B
Trekstor PrimeTab S11B (Primetab Serie)
Prozessor
Intel Celeron N3350 2 x 1.1 - 2.4 GHz, Apollo Lake
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 190 PPI, Capacitive, IPS
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD, Sensoren: Hall sensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9 x 290 x 180
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: FHD 1080p
Primary Camera: 2 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet
Gewicht
780 g
Preis
300 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 50% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das Trekstor PrimeTab S11B

50% Ein Tablet voller Enttäuschungen
Quelle: Tablet Blog Deutsch
Kommen wir zum Ende meines TrekStor PrimeTab S11B Testberichts. Anhand der schwachen Performance könnt ihr mein Fazit sicherlich schon erahnen: Die meisten sollten zu einem anderen Tablet greifen. Ich kann das PrimeTab S11B nur empfehlen, wenn ihr unbedingt ein Windows-Tablet benötigt und so wenig Geld wie möglich ausgeben möchtet.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.12.2019
Bewertung: Gesamt: 50%

Kommentar

Intel HD Graphics 500: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Apollo-Lake-Serie zu finden ist.

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Celeron N3350: Sparsamer Dual-Core-SoC aus der Apollo-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,4 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu früheren Atom-Generation wurde die Pro-MHz-Leistung der CPU-Architektur signifikant gesteigert und ebenso die Grafikeinheit verbessert.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


11.6":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.78 kg:

In diesem Gewichtsbereich gibt es hauptsächlich größere Tablets und Convertibles.


Trekstor:

Die TrekStor GmbH ist ein deutsches Hardware-Unternehmen, das Unterhaltungselektronik wie zB USB-Sticks, externe Festplatten, Sat-Receiver, MP3-Player, E-Book-Reader, Tablet-Computer und Smartphones verkauft. Die Vorläuferfirma TrekStor GmbH & Co. KG wurde 2001 gegründet. Nach einer Insolvenz 2009 wurde die umfirmierte Trekstor GmbH zu einem Tochterunternehmen der chinesischen Telefield International Holdings Limited.

Es gab 2014 und 2015 ein paar Testberichte, 2016 kaum noch. Die Bewertungen waren tendentiell unterdurchschnittlich bis schlecht. Die Marktanteile sind gering (2016). 


50%: Diese Durchschnittsbewertung ist denkbar schlecht und sehr selten. Es gibt fast keine Notebooks, die dermaßen schlecht beurteilt werden.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Lenovo 300e 81FY0007MH
HD Graphics 500, Celeron Celeron N3450, 1.5 kg
Asus VivoBook Flip 12 TP202NA-EH001T
HD Graphics 500, Celeron Celeron N3350, 1.3 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Trekstor PrimeTab S11B
Autor: Stefan Hinum (Update: 17.12.2019)