Notebookcheck

Trotz Preisabsturz: Samsung will Kapazität für Speicherproduktion deutlich vergrößern

Samsung-Werk in Xi'an (Bild: Samsung)
Samsung-Werk in Xi'an (Bild: Samsung)
Während sich die Preise für Speicher-Chips weltweit im freien Fall befinden, scheint Samsung in der Herstellung solcher Chips dennoch eine rosige Zukunft zu sehen. So hat sich der Konzern kurzfristig dazu entschlossen die Produktionskapazität einer neuen Fabrik zu verdoppeln.

Im letzten Jahr sind die Preise für RAM- und SSD-Speicher so deutlich gefallen wie selten zuvor. Und auch für dieses Jahr prognostizieren diverse Analysten weitere deutliche Preisfälle in diesem Segment. Dies liegt daran, dass die Nachfrage in letzter Zeit wesentlich zurückgegangen ist. So gab es einen deutlichen Abschwung bei der Nachfrage aus dem Mining-Segment von Kryptowährungen, nachdem diese in letzter Zeit deutlich an Wert verloren haben. Hinzu kommt, dass die allgemeine Nachfrage nach PCs und Servern zurückgegangen ist, während auf Herstellerseite die Fabriken immer weiter ausgebaut wurden. Allerdings scheint dieser Ausbau-Trend noch nicht vorbei zu sein.

So expandiert Samsung, einer der größten Chiphersteller weltweit, aktuell weiter massiv auf diesem Gebiet. Nicht nur verfolgt der südkoreanische Konzern seine Expansionspläne weiter, er vergrößert sie auch noch. So wurden die bestehenden Verträge mit der eigenen Tochtergesellschaft Samsung Construction & Trading, die für den Bau neuer Fabriken zuständig ist, von ursprünglich 700 Millionen Dollar auf 1,29 Milliarden Dollar erweitert. Mit dieser Erhöhung soll das Samsung-Chipwerk in Hwaseong deutlich ausgebaut werden. Der Fokus bei diesem Werk liegt auch ganz klar auf der Produktion von Speicherchips.

Man kann also davon ausgehen, dass durch das immer größer werdende Angebot die Preise weiter fallen werden, wovon letztendlich die Kunden am meisten profitieren werden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Trotz Preisabsturz: Samsung will Kapazität für Speicherproduktion deutlich vergrößern
Autor: Cornelius Wolff,  1.04.2019 (Update:  1.04.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.