Notebookcheck

Samsung: Neues 8-Zoll-Tablet mit Stifteingabe für Schüler/Studenten ~ Update

Das neue Galaxy Tab Plus A 8.0 with S-Pen (Quelle: Samsung)
Das neue Galaxy Tab Plus A 8.0 with S-Pen (Quelle: Samsung)
Samsung plant offenbar ein neues Tablet speziell für Studenten und Schüler zu veröffentlichen. Hierbei handelt es sich um ein Tablet mit einem 8 Zoll großem Display, das auch Stifteingabe unterstützt. ~ Update 31.03.: Bei Samsung Taiwan ist jetzt die offizielle Produktseite des Geräts online gegangen.

Samsung ist mit seinen Galaxy Tabs einer der führenden Tablet-Hersteller der Welt. So überzeugen die Tablets dank der hauseigenen AMOLED-Technologie mit starken Displays, die auch Stifteingabe unterstützen. Allerdings kommt das zu einem relativ teuren Preis. Es gibt zwar mit dem Galaxy Tab 10.5 noch ein günstigeres Tablet des Herstellers, das allerdings keine Stifteingabe unterstützt. Des weiteren gibt es bis jetzt noch das Galaxy Tab A 10.1 mit S-Pen-Unterstützung. Dieses ist allerdings mittlerweile auch schon fast 3 Jahre alt.

Das neue Galaxy Tab A with S Pen von vorne
Das neue Galaxy Tab A with S Pen von vorne

Jetzt sieht es so aus, als würde Samsung das letztgenannte Tablet in kürze durch ein neues Modell ersetzen. So hat der Techblog Tabletmonkeys einen Bericht veröffentlicht, in dem der Blog alle Spezifikationen und Bilder des Geräts veröffentlicht hat, das unter dem Namen Galaxy Tab A with S Pen (2019) in die Regale kommen soll. Hierbei handelt es sich um ein 8 Zoll großes Tablet, das Stifteingabe unterstützt und mit einer Auflösung von 1920x1200 Pixel auskommt. Leider kommt hier scheinbar nicht die aktuelle AMOLED-Technologie von Samsung zum Einsatz, wobei dies auch bedeuten dürfte, dass das Tablet wesentlich günstiger ist, als die Tablets mit AMOLED-Panels.

Das neue Galaxy Tab A with S Pen von hinten
Das neue Galaxy Tab A with S Pen von hinten

Weiterhin wird ein Samsung Exynos 7904-SoC verbaut, der von 3 Gigabyte RAM und 32 GB Flash-Speicher unterstützt wird, den man bequem per microSD-Karten aufrüsten kann. Bei den Kameras kommt auf der Rückseite ein 8-Megapixel-Sensor und auf der Vorderseite ein 5-Megapixel-Sensor zum Einsatz. Hierbei dürfte es sich wie beim Vorgänger nur um rudimentäre Kameras handeln, die sich kaum mit den Kameras von teuren Smartphones messen können. Der Akku ist mit 4200mAH angemessen groß, wobei das Tablet mit 325 gramm relativ leicht bleibt. Zu guter Letzt verfügt das Tablet auch über Bluetooth 5.0, WiFi und LTE.

Mit diesen Spezifikationen richtet sich das Tablet besonders an Schüler und Studenten, die dank der Stifteingabe bequem während dem Unterricht/Vorlesung mitschreiben können. Zwar ist aktuell noch nichts über den Preis bekannt, allerdings dürfte das Tablet dank dem Verzicht auf die AMOLED-Technologie relativ bezahlbar bleiben.

Update 31.03.

Nachdem wir den Bericht von Tabletmonkeys ursprünglich nicht vom Hersteller bestätigen konnten, ist jetzt bei Samsung Taiwan die Produktseite des Geräts veröffentlicht worden. Damit kann man die Existenz und die baldige Markteinführung des Geräts offiziell als bestätigt ansehen. Über den konkreten Preis ist leider immer noch nichts bekannt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Samsung: Neues 8-Zoll-Tablet mit Stifteingabe für Schüler/Studenten ~ Update
Autor: Cornelius Wolff, 28.03.2019 (Update: 31.03.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.