Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Projekt Neptun 2021 startet: Schweizer Studenten können Premium-Laptops günstiger kaufen

Projekt Neptun 2021 startet: Schweizer Studenten können Premium-Laptops günstiger kaufen
Projekt Neptun 2021 startet: Schweizer Studenten können Premium-Laptops günstiger kaufen
Zweimal im Jahr haben Schweizer Studenten die Möglichkeit, über Projekt Neptun Laptops und Tablets der Hersteller HP, Lenovo, Apple und Microsoft günstiger zu kaufen. Für einen Monat lang ab heute ist das Verkaufsfenster für das kommende Sommer-Semester offen - im Programm sind diesmal aktuelle Geräte wie das Apple MacBook Air M1 oder das Lenovo ThinkPad X1 Nano.
Benjamin Herzig,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Studenten sind auf Technik angewiesen, in den Zeiten der Corona-Pandemie natürlich besonders. Umso attraktiver sind Vergünstigungen. In der Schweiz gibt es ein exklusives Programm für Studenten: Über das Projekt Neptun können eidgenössische Studierende Laptops, Tablets und auch Drucker vergünstigt beziehen. Das ist zweimal im Jahr in einmonatigen Verkaufsfenstern möglich, die jeweils vor den Beginn des nächsten Semesters gelegt sind.

Das aktuelle Verkaufsfenster läuft vom 15. Februar bis zum 15. März 2021. Angeboten werden Geräte von vier verschiedenen Herstellern: Microsoft, Lenovo, Apple und HP.

Von Microsoft ist nur das Surface Pro 7 im Angebot. Von HP können Bezugsberechtige Business-Laptops der Serien ProBook, EliteBook und ZBook bestellen, zudem sind Drucker im Angebot. Hierbei sticht das einzige Convertible-Laptop mit AMD-Ryzen-CPU, das HP ProBook x360 435 G7, hervor.

Lenovo geht mit sieben verschiedenen ThinkPad-Laptops ins Rennen. Das populäre ThinkPad T14 AMD mit Ryzen Pro 7 4750U zählt zu den angebotenen Modelle, auch das Lenovo ThinkPad X1 Nano und das zur CES angekündigte ThinkPad X1 Titanium Yoga haben es in das Projekt Neptun geschafft.

Komplettiert wird das Projekt Neptun durch die Produktpalette von Apple, wobei alle aktuellen MacBooks und auch die neuesten iPad-Tablets mit von der Partie sind. Erstmals im Angebot sind die MacBooks mit Apple M1, wie das aktuelle MacBook Air M1.

Projekt Neptun erreicht durch das relativ kurze Verkaufsfenster laut eigener Aussage besonders niedrige Preise. Zudem wird eine Kaufberatung angeboten und Käufer erhalten nach dem Kauf auch Support von Projekt Neptun. Dazu gehören auch Leihrechner, sollte ein im Projekt Neptun gekauftes Gerät zur Reparatur geschickt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Managing Editor - 924 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Schon zu Schulzeiten war ich ein eifriger Leser von Notebookcheck-Tests. Über hobby-mäßige Testberichte bin ich schließlich 2016 zum Notebookcheck-Team dazugestoßen und schreibe seitdem sowohl Testberichte als auch News-Artikel. Mein persönliches Interesse liegt besonders bei klassischen Laptops und insbesondere bei Business-Modellen. Technologie sollte das Leben einfacher machen und uns effizienter arbeiten lassen, und gute Laptops sind dafür heute ein zentrales Werkzeug. Darum sind die Laptop-Tests für mich nicht nur Arbeit, sondern Leidenschaft.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Projekt Neptun 2021 startet: Schweizer Studenten können Premium-Laptops günstiger kaufen
Autor: Benjamin Herzig, 15.02.2021 (Update: 15.02.2021)