Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft Edge 89 erhält vertikale Tabs und begnügt sich mit deutlich weniger RAM und CPU-Auslastung

Nach dem Update auf Version 89 kann Microsoft Edge Tabs auf Wunsch auch untereinander darstellen statt nebeneinander. (Bild: Microsoft)
Nach dem Update auf Version 89 kann Microsoft Edge Tabs auf Wunsch auch untereinander darstellen statt nebeneinander. (Bild: Microsoft)
Mit Version 89 erhält Microsoft Edge im März eine ganze Reihe spannender Verbesserungen, vor allem was die Performance betrifft, denn der Browser soll künftig beachtliche 41 Prozent schneller starten und deutlich weniger Ressourcen belegen. Mit vertikalen Tabs gibts auch eine neue Option für Nutzer.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vertikale Tabs wurden bereits vor einiger Zeit angekündigt, mit Version 89 sind diese aber endlich tatsächlich verfügbar. Wie der Name schon sagt werden die geöffneten Tabs dabei nicht mehr wie bisher über der Adressleiste dargestellt, sondern am linken Bildschirmrand, bewegt man die Maus in diesen Bereich, so klappt die Tab-Leiste aus, um die Bezeichnungen der jeweiligen Webseiten darzustellen. Dieses Feature bleibt aber optional, auch nach dem Update können Tabs wie gewohnt genutzt werden.

Ein neues Feature namens "Startup Boost" soll den ersten Browser-Start nach dem Hochfahren eines Computers beschleunigen, je nach Gerät um zwischen 29 und 41 Prozent. Edge 89 ermöglicht es, den Verlauf einfacher zu durchsuchen und zu verwalten. Mit Edge 89 stehen die "Sleeping Tabs" endlich allen Nutzern zur Verfügung, nachdem das Feature bereits von Windows Insidern getestet werden konnte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Passend dazu hat Microsoft in einem Blogeintrag ein paar Details dazu veröffentlicht, wie dieses Feature dazu beitragen kann, Systemressourcen zu sparen. "Sleeping Tabs" funktioniert dabei recht einfach: Wenn ein Browser-Tab für eine gewisse Zeit nicht benutzt wird schaltet Edge diesen inaktiv – ein Klick vom Nutzer reicht, um den Tab wieder zu laden. Standardmäßig geschieht dies nach zwei Stunden, der Zeitraum kann vom Nutzer aber angepasst werden. Tabs, die beispielsweise Musik abspielen, sind davon nicht betroffen.

Ein inaktiver Tab soll im Schnitt rund 26 Prozent weniger Prozessorleistung und 16 Prozent weniger Arbeitsspeicher benötigen, wodurch auch die Akkulaufzeit von Notebooks vom neuen Feature profitieren dürfte. Microsoft gibt an, dass sich die Vorteile der Sleeping Tabs stärker bemerkbar machen, je mehr Tabs ein Nutzer geöffnet hat.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Microsoft Edge 89 erhält vertikale Tabs und begnügt sich mit deutlich weniger RAM und CPU-Auslastung
Autor: Hannes Brecher,  5.03.2021 (Update:  5.03.2021)