Notebookcheck

Samsung: Neue intelligente SSD-Technik vorgestellt

Samsung hat auf seinem Tech Day seine neuen SSD-Modelle vorgestellt. Auch eine neue Technik namens Smart-SSD wurde hier vorgestellt.

Samsung ist nun schon seit einigen Jahren einer der führenden Hersteller, wenn es um SSD-Technik geht. Nun hat der Konzern auf seinem eigenen Tech-Day eine ganze Reihe neuer SSDs vorgestellt.

Hier hat Samsung erstmals seine neue Smart-SSD-Technik vorgestellt. Hierbei geht es darum einige Programme mit Hilfe eines FPGA-Chips direkt auf der SSD aus zu führen, wodurch die CPU deutlich weniger beansprucht werden würde. Diese SSDs sollen sich dann vor allem an Server-Anbieter und andere professionelle Nutzer richten. Es dürfte allerdings noch eine Weile dauern, bis das Konzept marktreif ist.

Weiterhin wurde ein Nachfolger für die populäre Samsung-970-evo-SSD vorgestellt. Dieser setzt zwar auf den gleichen Controller wie der Vorgänger, kommt aber mit 96-Layer-3D-TLC-NAND-Speicher. Dadurch sollten vor allem die sequenziellen Schreibraten profitieren. Auch die Business-Version dieses Speichers, die PM981-SSD, bekommt quasi das gleiche Update, wie der 970-evo-Speicher.

Zusätzlich hat Samsung auch noch vier neue SSD-Reihen vorgestellt, die sich auch eher an Business-Kunden richten. Das besondere hierbei ist, dass bei dieses SSD-Serien zum ersten mal QLC-NAND-Speicher eingesetzt wird, der 4-Bit pro Zelle speichern kann. Diese werden künftig durch das Kürzel 'BM' zu erkennen sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Samsung: Neue intelligente SSD-Technik vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 20.10.2018 (Update: 20.10.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.