Notebookcheck Logo

"Verärgerter Entwickler" leakt Ransomware Builder

"Verärgerter Entwickler" leakt Ransomware Builder
"Verärgerter Entwickler" leakt Ransomware Builder
LockBit gilt als eine der größten Player im „ransomware as a service“-Business. Deren Software Ransom Builder automatisiert alle Aspekte eines Angriffs wie der Verschlüsselung oder dem Anvisieren diverser Dienste und Prozesse und vereinfacht somit die illegale Erstellung einer Lösegeldforderung. Ein Twitter-Nutzer soll nun eine aktuelle Version geleakt haben.

Der Leak der Ransomware ist Fluch und Segen zugleich, egal für welche Seite. Ermittler und Sicherheitsforscher versprechen sich davon wichtige Erkenntnisse über die Funktionsweise und den Aufbau der Software. Andererseits steht die Gefahr im Raum, dass die Software nun massenhaft kopiert und von diversen anderen Akteuren verwendet wird.

Für LockBit, einen der größten Player im illegalen Geschäft, könnte der Leak einen Einbruch im Business bedeuten. Andere große Konkurrenten wie Conti oder REvil hatten sich unter dem Druck von Strafverfolgungsbehörden bereits aufgelöst. Die Gruppe tauchte erstmals 2019 auf. Angeblich ist sie seit erscheinen der neuen Version der Lösegeld-Software für etwa die Hälfte aller Attacken verantwortlich.

Die geleakte Version war erst im Juni „auf den Markt“ gekommen, wer hinter dem Leak steckt ist ungewiss, denn einerseits erschien der Ransomware Builder erstmals am 21. September auf Twitter.  Ein User behauptete mehrere LockBit-Server gehackt und dabei die Software erbeutet zu haben. Daraufhin meldete sich allerdings der sogenannte Malware-Überwachungsdienst VX-Underground zu Wort und gab bekannt, dass ihnen der Twitter-User „Protonleaks“ bereits am 10. September eine private Kopie zugespielt habe, da er angeblich im Clinch mit den Verantwortlichen bei LockBit liegt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > "Verärgerter Entwickler" leakt Ransomware Builder
Autor: Christian Hintze,  5.10.2022 (Update:  5.10.2022)