Notebookcheck

Vivo X6

Ausstattung / Datenblatt

Vivo X6
Vivo X6 (X Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5.2 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 424 PPI, Capacitive, Super AMOLED, Corning Gorilla Glass, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
Anschlüsse
Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD up to 256 GB, (uses SIM 2 slot), Sensoren: Ambient Light Sensor, Geomagnetic Sensor, Gravity Sensor, Gyroscope, Proximity Sensor , microUSB 2.0
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, 2G: GSM 850/900/1800/1900MHz, 3G: WCDMA 850/900/1900/2100MHz , 4G: FDD-LTE 1800/2100MHz, Dual SIM, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.7 x 147.9 x 73.8
Akku
2400 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 5.1 Lollipop
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/2.2, phase detection autofocus, LED flash
Secondary Camera: 8 MPix
Gewicht
136 g
Preis
600 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 60%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: 70%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Vivo X6

70% Blu Vivo 6 in-depth review - A bolt from the blu
Quelle: Mobile Choice Englisch EN→DE
Except for the lack of neutral colour options and a camera that struggles in low light, it’s hard to find fault with this device, especially at the price point. Even in the crowded room that is sub-£200 online exclusive handsets, the Blu Vivo 6 does a good job of out-speccing the competition and also living up to the this spec. Built solidly and well finished, the manufacturer with their first UK handset has delivered a bolt from the Blu.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.11.2016
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 60% Mobilität: 70%

Kommentar

ARM Mali-T760 MP2: Im Mediatek MT6752 SoC integrierter ARM-Grafikchip für Smartphones und Tablets. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6752: ARM-basierter Octa-Core-SoC (8x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,7 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.2": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.136 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
Vivo:
Vivo Mobile Communications Co., Ltd. ist ein 2009 gegründeter chinesischer Elektronikhersteller, der hauptsächlich Smartphones und Software produziert. Es ist ein Tochterunternehmen von BBK Electronic Corporation, einem riesigen chinesischen Elektronikkonzern, zu dem auch Oppo und Vivo gehören. Oppo, Vivo und OnePlus hatten gemeinsam 2016 mit 10% einen höheren Weltmarkt-Anteil bei Smartphones als Huawei, was in etwa einer 140% Steigerung gegenüber 2015 entsprach. Gemeinsam lagen die BBK Tochterfirmen damit auf Platz 3 der Weltrangliste. Es gibt selbständige Abteilungen vor allem in den Philippinen, Vietnam, Thailand, Indien, Indonesien, Malaysia, Myanmar und China. Außerhalb Asiens ist Vivo fast unbekannt, obwohl die globalen Marktanteile beachtlich sind. Oppo liegt auf Platz 5 der Weltrangliste der Smartphone-Hersteller.
Wegen der asiatischen Fokussierung gibt noch kaum englischsprachige Testberichte (2016).

70%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Grafikkarte

Archos 80C Xenon
Mali-T760 MP2, Mediatek MT8165, 8", 0.36 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Vivo Z5
Adreno 616, Snapdragon 712, 6.38", 0.187 kg
Vivo V17 Neo
unknown, unknown, 6.38", 0.179 kg
Vivo Z1Pro
Adreno 616, Snapdragon 712, 6.53", 201 kg
Vivo Y12
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.35", 0.1905 kg
Vivo Y93
Adreno 505, Snapdragon 439, 6.2", 0.1635 kg
Vivo Z5x
Adreno 616, Snapdragon 710, 6.53", 0.2401 kg
Vivo Y3
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P35 MT6765, 6.35", 0.1905 kg
Vivo Y15
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.35", 0.1905 kg
Vivo S1 Pro
unknown, unknown, 6.39", 0.185 kg
Vivo Y17
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P35 MT6765, 6.35", 0.1905 kg
Vivo X27 Pro
Adreno 616, Snapdragon 710, 6.7", 0.2 kg
Vivo U1
Adreno 505, unknown, 6.2", 0.1635 kg
Vivo S1
Mali-G72 MP3, unknown, 6.53", 0.1895 kg
Vivo X27
Adreno 616, Snapdragon 710, 6.39", 0.188 kg
Vivo V15
Mali-G72 MP3, unknown, 6.53", 0.1895 kg
Vivo Y91C
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.22", 0.1635 kg
Vivo V15 Pro
unknown, unknown, 6.39", 0.185 kg
Vivo Apex 2019
Adreno 640, Snapdragon 855, 6.4", 0 kg
Vivo Y91
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.22", 0.1635 kg
Vivo Y97
Mali-G72 MP3, Mediatek Helio P60, 6.3", 0.162 kg
Vivo Nex Dual Display
Adreno 630, Snapdragon 845, 6.39", 0.199 kg
Vivo Y95
Adreno 505, unknown, 6.22", 0.1635 kg
Vivo Y81
unknown, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.22", 0.1465 kg
Vivo V9 Pro
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 6.3", 0.15 kg
Vivo X23
unknown, unknown, 6.41", 0 kg
Vivo V11i
Mali-G72 MP3, Mediatek Helio P60, 6.3", 0.164 kg
Vivo V11
Adreno 512, Snapdragon 660, 6.41", 0.156 kg
Vivo Nex S
Adreno 630, Snapdragon 845, 6.59", 0.199 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Vivo X6
Autor: Stefan Hinum (Update: 14.12.2016)